Vergesellschaftung 7 jähriger Katze?

    • (1) 04.05.15 - 14:15

      Wir haben vor 3 Jahren eine Katze aus dem Tierheim zu uns geholt. Vorab - sie hat FIV.
      Dort war sie mit einer anderen Katze im Zwinger.

      Sie ist eine ruhige, erzählt nur den ganzen Tag :)
      Jetzt habe ich vor 4 Monaten meinen Sohn bekommen und merke das ich ihr nicht mehr die Aufmerksamkeit geben kann wie vorher.

      Nun meine Frage:
      Kann ich sie trotz ihren 7 Jahren noch vergesellschaften? Wenn ja mit einer Katze oder Kater welchen Alters und müsste diese Katze auch FIV positiv sein?

      Lg

      • Hallo!

        Das Alter ist kein problem und gleichgeschlechtlich passt meistens besser.

        Aber Du musst vorher genau testen lassen WELCHEN FIV-Erreger sie hat und die neue Katze muss denselben FIV-Erreger haben.

        Jetzt mal dumm gefragt, was ist FIV?

        • Katzen-Aids.

          Gut genährte, gut gehaltene Katzen können damit eine weitgehend normale Lebenserwartung erreichen und bleiben meistens fit bis ins Alter. Aber wenn die das Virus draußen an halb verwilderte oder weniger gut gehaltene Tiere weiter geben, dann entsteht eine Katastrophe, deswegen muss man da auf strenge Wohnungshaltung achten.

          Wer aber etwa keine Möglichkeit zum Freilauf hat, der kann gerne FIV-positive Katzen aufnehmen, sie drinnen halten, weil es eben nicht anders geht, und muss ihnen gegenüber kein schlechtes Gewissen haben. Nur sollte es eben dieselbe Unterart des Virus sein, das kann man aber testen.

Top Diskussionen anzeigen