Josera oder Happycat?

    • (1) 11.05.15 - 21:39

      Hallo,

      Wir haben seit samstag 2 kitten aus dem Tierheim und da haben sie wiskhas bekommen, ich persönlich halte aber nichts von wiskhas. Jetzt wollte ich anderes Futter bestellen kann micH aber zwischen Josera und Happycat nicht entscheiden. Was könnt ihr mir empfehlen von beiden Marken?

      Lg

      Hallo,

      gar nichts.

      Trofu ist nicht gut für Katzen.
      Belies dich mal im Internet, in Büchern etc.

      Warum möchtest du kein Nassfutter anbieten bzw. barfen?

      Ist keine große Wissenschaft, wenn man sich die Grundkenntnisse
      angeeignet hat.

      LG und viel Spaß mit deinen Kätzchen

      Nici#winke

      Hallo!

      Trockenfutter kannst Du nur als kleines extra-Leckerlie verwenden, vielleicht 1-2 Esslöffel pro Nase und Tag - eher als kleine Beschäftigung in einem Fummelbrett oder Intelligenzspielzeug, aber nicht als Hauptfutter.

      Den Großteil der Ernährung muss man mit Nassfutter und /oder Frischfleisch bestreiten, und bei Kitten auch tagsüber. Also besorg Dir lieber einen Futterautomaten mit Kühlakku, der dann für Mittags oder den frühen Nachmittag noch eine Portion frei gibt, und sonst Morgens und Abends frisch geben.

      Kitten fressen echt wie Dreiköpfige Raupen und sind kaum satt zu bekommen, sonst sind die Dir bis Abends halb verhungert ohne nochmal was zu bekommen - aber leider ist Trockenfutter so schädlich, dass man damit auch nicht warme Sommertage überbrücken kann, an denen nassfutter eintrocknet und eklig wird.

      Es dehydriert einfach zu arg, weil Katzen viel zu wenig trinken, egal was man macht. Auch mit 5 Wassernäpfen, Trinkbrunnen etc. kriegt man kaum genug Wasser in sie rein, dass sie das Trockenfutter ausgleichen könnten, sie müssen eben echt den Löwenanteil an Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen.

      Nachdem Trockenfutter echt keine große Rolle in der Ernährung spielt ist es dann auch egal, was man nimmt, wegen der kleinen Portion nebenbei.

Top Diskussionen anzeigen