2 Wochen Urlaub,was macht ihr mit eurer Katze?

    • (1) 15.05.15 - 04:54

      Hallo, Hallo...

      hätte eine kurze Frage. Was macht ihr mit eurer Katze wenn ihr in den Urlaub fahrt?

      Katzenpension oder kümmert sich jemand aus der Familie/ Nachbarschaft?

      VG justef

      • Hallo!

        Ich hab zwar selbst keine Katze, hab aber schon oft Urlaubsbetreuung bei Freunden gemacht, sowohl bei Wohnungskatzen als auch bei Freigängern.
        Ich finde es für Katzen immer besser, wenn sie Zuhause bleiben und sich jemand bekanntes um sie kümmert.
        2 Wochen sind ja jetzt keine Ewigkeit.

        LG
        sonntagskind

        • Hallo Sonntagskind,ja ich denke das werde ich auch so machen.habe ja noch genug Zeit mich zu kümmern.hast du bei den Wohnungskatzen dann alles gemacht,also ich mein wahrscheinlich auch das Katzenklo sauber,oder?

          • Ja natürlich, ich habe sie morgens und abends gefüttert, das Katzenklo (1x täglich) saubergemacht und bin dann oft noch eine halbe Stunde zur Gesellschaft geblieben (für Streicheleinheiten ;-)).

            An deiner Stelle würde ich denjenigen - wenn das nicht eh schon der Fall ist - oft kommen lassen, damit die Katzen denjenigen besser kennenlernen. katzen sind da ja etwas eigen ;-)

      Hallo,

      Katze fährt mit in den Urlaub.

      LG Reina

    • Wir haben einen Cat sitter wenn wir im Urlaub sind ;) Sie kommt zwei mal täglich, füttert, spielt, streichelt unsere zwei Tiger und macht das Katzenklo.

      Sie hütet und pflegt Haustiere neben ihrem Studium und macht das wirklich sehr liebevoll. Kostet allerdings Geld. (12€ pro Stunde + Anfahrt). Das kalkulieren wir aber immer mit ins Urlaubsbudget.

      Unser Dicker ist ja auch Freigänger, der geht eh nur ins Haus wenn wir auch da sind.
      Also bleibt der Dicke 14 Tage draußen und Freunde stellen ihm das Futter täglich hin. Streicheleinheiten holt er sich dann schon z.B von den Nachbarskindern rundrum.

      Da er drinnen wie draußen seine Schlafstellen hat ist das bei der Katze völlig unproblematisch. Bei uns ist es mit dem Hund problematischer, denn den nehmen wir entweder mit oder geben ihn bei Familie oder Bekannten in Pflege.

      Hallo!

      Wir bleiben zu Hause.

      LG

      ich würde dieses Protestpinkeln nicht riskieren wollen, wenn ich meine Katze aus gewohntem Umfeld wegführe....

      bei uns kommen immer die Nachbarn und füttern + streicheln ...

      Da unsre Katze Freigänger ist, haben wir den Weg nach draussen so gebaut, dass er auch in unserer Abwesenheit funktioniert aber gegen EInbrecher sicher ist....

      Hallo,

      wir haben 4 Freigänger und zum Glück habe ich super nette Schwiegereltern, die die Versorgung übernehmen.

      Als wir nur eine Katze hatten und noch zur Miete gewohnt haben, ging unsere Raja in die Pension.
      Ich muss sagen, dass sie dort todunglücklich war, kaum gefressen hat und nur für Toilettengänge und zum Trinken/Fressen aus ihrer Box gekommen ist. Und das manchmal 10 Tage lang.

      Wenn es geht, würde ich meine Katzen immer zu Hause betreuen lassen.

      LG

      Nici

      Wenn meine Nachbarn in den Urlaub fahren übernehme ich immer das rein und rauslassen der Katze und fülle das Trockenfutter auf. Wenn sie mag streichel ich sie auch und spiele mit ihr. Sie kennt mich ja da sie eh immer gerne mal zu uns in den Garten kommt. Wenn die Katze dann im Sommer abends nicht rein will hat sie Pech gehabt. Genug Schlafplätze findet sie immer auf den Grundstücken in der Nähe.
      Wie wohnst du? Ist deine Katze Freigänger?

      • Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte zur Miete, die Nachbarn sind nett, aber ich glaube kümmern würden sie sich nicht so gern. Habe aber auch noch nicht gefragt.... Unsere Katze ist tagsüber wenn wir alle nicht da sind eher drin und geht dann oft erst nachmittags raus, dann meistens bis neun oder so, dann kommt sie wieder rein. Zweimal war sie jetzt schon über Nacht draussen, weil sie nicht gekommen ist, aber am nächsten morgen brauchte ich nur die Türklinke drücken, dann stand sie schon da.....HUNGER!
        Ich habe jetzt Gott sei dank eine gute Lösung gefunden. Meine Freundin hat ein Mädchen, die sich immer um ihre Katze und den Hund kümmert. Das würde sie für uns mit übernehmen, der Urlaub fällt so das die Freundin von mir unsere Katze in unserer ersten Woche versorgt, dann kommt das Mädchen für eine Woche und dann sind wir wieder da und versorgen die Katze von der Freundin. Wir beginnen aber schon mal für zwei Tage jetzt zu Pfingsten...quasi zur Kontaktaufnahme ...

        LG

    Hallo,

    also da Katzen ungern umgesiedelt werden Würde ich keine Pension wählen.

    Ich kümmere mich immer um meinen Karter der bei meinen Eltern lebt. Oder meine Oma oder mein Onkel machen das.

    Hallo, wir geben unsere Katzen niemals ab, sie brauchen ihre gewohnten Umgebung.
    Familie/ Nachbarn kommen zum füttern und streicheln.

    LG

Top Diskussionen anzeigen