wie würdet ihr entscheiden? mops einschläfern lassen?

    • (1) 28.05.15 - 10:17

      Hallo

      was würdet ihr tun?

      Mops Dame 3 Jahre alt, seid über einem Jahr chronische Gebärmutterentzündung , mit pausen dazwischen wo nichts ist, immer mal wieder Antibiotika, seid ca einem Jahr kamen noch Milben durch das geschwächte Immunsystem dazu ,es hilft kaum was, egal was man versucht hat, sie kratz sich blutig, wird durch die Mittel noch schwächer.

      Rüden wollen sie ständig besteigen, weil sie durch die Entzündung ja duftstoffe aussendet,.schläft nur, ist aber fit wenn es um Futter usw geht, man merkt es ihr nicht immer an, dann wieder Tage wo Sie nur schläft, und zittert, weil es ihr sichtlich nicht gut geht.

      Sie kann nicht operiert werden, Option laut Tierarzt / Klinik einschläfern lassen, oder so weiter machen wie bisher. aber ist das ein Leben für den Hund?

      was würdet ihr machen?

      lg

      • Warum kann sie nicht operiert werden?

        • in der Klinik wurde gesagt das die Atemwege zu eng sind, und das sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht aus der Narkose aufwacht.

          • Armer Hund #sorry Du kannst wenig dafür aber diese Züchtungen Mops Franz. Bulldoggen usw. sind meist so überzüchtet oder doof gezüchtet das die tiere an sowas dann leiden.....

            Ich würde mir eine zweite Meinung einholen und wenn dieser auch sagt das das Tier leidet es erlösen und dann einen Hund holen wenn wo nicht mit den Atemwegen probleme hat.

            Ich hab hier einen Mix uas Franz. Bulldogge und Schäferhund er hat auch probleme mit der Atmung und er tut mir nur leid das sowas entsteht weil manche einfach nicht aufpassen was ihre Hunde so treiben

      Hallo!Warum wird die Gebärmutter nicht entfernt. Beim Menschen wird sie teilweise ohne Grund rausgenommen und hier läßt man ein Tier leiden?? Versteh ich nicht. Ein Versuch wäre es doch wohl wert bei einem so jungen Hund.

      Lg Sportskanone

Top Diskussionen anzeigen