Unser Labbi ist krank

    • (1) 01.06.15 - 20:47

      Hallo,
      unser Labbi ist jetzt 15 Monate alt. Immer fit gewesen, alles gut. Nun geht es ihm seit Donnerstag nicht mehr so gut. Wir sind gelaufen, er in ein Gerstenfeld. Seit dem ist er anders. War dann am Donnerstag abend noch beim TA, konnte nichts feststellen. Rachen frei, kein Fieber, Magen, Darm alles gut.

      Am Freitag ging es ihm besser. Am Samstag hat er schon mehr geschlafen. Gestern war er noch ruhiger, nach dem Laufen total ausser Atem. Total anhänglich. Er frisst aber ganz normal. Macht sein grosses und kleine Geschäft.

      Heute morgen bin ich gleich wieder zum TA. Blut genommen, erhöhte Anzahl von weissen Blutkörperchen. Temperatur von 38,8 dann noch Röntgenaufnahme. Sie hat ein leicht vergrößertes Herz gesehen, was aber auch von der Anstrengung kommen kann, er wollte nicht geröntgt werden.

      Nun haben wir Antibiotika für 10 Tage bekommen. Und müssen drei Kotproben abgeben.

      Sie tippt entweder auf nen Infekt, Lungenwürmer oder was mit dem Herzen.

      Bin fix und alle. Er schläft den ganzen Tag, er isst und trinkt und darf jetzt bloß zum erleichtern raus, keine Anstrengung.

      Wer kennt das und kann mir was dazu sagen. Mache mir wirklich unheimlich große Sorgen.

      Was kann ich ihm gutes tun?

      danke.

      • Tut mir leid.

        ist kaum zu sagen was da los ist, aber klingt soals würde sich Dein Tierarzt gut kümmern.

        Hi,

        Ich würde sofort auf Mittelmeerkrankheiten testen lassen - erhöhte weisse Blutkörper können ein Anzeichen sein - evtl. übertragen von einer Zecke.

        Dann braucht ihr ein anderes Antibiotika! Da der Test einige Tage dauert, würde ich nicht zu lange warten .

        Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Anzeichen deines Hundes dazu passen würden !

        Liebe Grüsse

        Zauberhexe

        • Hallo,

          erstmal danke für deine Antwort.

          Gestern wurde nochmals Blut genommen. Dieses wird jetzt auf Anaplasmose und Borreliose geprüft. Die weissen Blutkörperchen rauf auf 16 000. Kot wurde abgegeben und wird jetzt auf Lungenwürmer durchsucht.

          Wenn nichts dabei raus kommt wird am Montag eine endoskopische Untersuchung der Lunge gemacht ob er vielleicht Gerste dort hat.

          Er isst und trinkt weiterhin ist aber schnell ausser Atem. Er darf nur zum lösen kurz laufen. Rachen ist wohl total verschleißt, bekommt dagegen Antibiotika was aber noch nicht angeschlagen hat.

          Laus1

        • Hallo,

          erstmal danke für deine Antwort.

          Gestern wurde nochmals Blut genommen. Dieses wird jetzt auf Anaplasmose und Borreliose geprüft. Die weissen Blutkörperchen rauf auf 16 000. Kot wurde abgegeben und wird jetzt auf Lungenwürmer durchsucht.

          Wenn nichts dabei raus kommt wird am Montag eine endoskopische Untersuchung der Lunge gemacht ob er vielleicht Gerste dort hat.

          Er isst und trinkt weiterhin ist aber schnell ausser Atem. Er darf nur zum lösen kurz laufen. Rachen ist wohl total verschleimmt, bekommt dagegen Antibiotika was aber noch nicht angeschlagen hat.

          Laus1

      (6) 02.06.15 - 08:51

      Hallo,

      mein Labbi zeigte im Junghundalter auch mal für einige Tage ein solches Verhalten. Er hatte aber Fieber und einen grenzwertigen Anaplasmosetiter.

      Wenn es ein Infekt ist, dann wird es auf alle Fälle bald wieder vorbei sein.

      Leider ist ein leicht vergrößertes Herz bei einem Junghund nicht gut und leider sind unsere Labbis auch eine Rasse, die anfällig ist für Herzerkrankungen :-(

      http://www.td-labrador.com/

      Wenn deine Tierärztin nicht weiter in diese Richtung untersucht, würde ich es ansprechen,

      gute Besserung für deinen Hund!

      LG

    Nur so ein Gedanke:

    http://www.landesjagdverband.de/landesjagdverband/fachbereiche/hundewesen/detail/artikel/gefahr-im-kornfeld/a/show/c/News/

    VG
    Claudia #sonne

    • Hallo,

      danke für deine Antwort. Blut wurde gestern genommen, wird jetzt auf Anaplasmose und Borreliose über prüft. Kot auf Lungenwürmer.

      Wenn dabei nichts raus kommt, wird er am Montag endoskopisch untersucht.

      Danke für deinen Hinweis.

      laus1

      • (10) 08.06.15 - 11:42

        Hallo Laus,

        da die Probleme mit seinem Ausflug ins Gerstenfeld begannen, würde ich ebenfalls darauf tippen, das er dort was inhaliert hat, was jetzt in der Lunge feststeckt.

        Bevor sämtliche Spezialuntersuchungen zu div. Baustellen gemacht werden, würde ich erstmal auf die offensichtlichen bestehen und dann erst ausweiten, wenn sich nichts dergleichen bestätigt.

        Gute Besserung
        netty

Top Diskussionen anzeigen