Werden Meisenkinder gleichzeitig flügge? Meise noch im Jalousienkasten

    • (1) 05.06.15 - 08:32

      Guten Morgen,
      bei uns hat ein Meisenpärchen im Jalousienkasten gebrütet und wir fanden es total toll mitzubekommen, wie oft die Eltern zum Füttern kommen, wie laut die Kleinen geworden sind etc.
      Gestern das Highlight: Wir haben eine kleine Meise im Garten üben gesehen. Soo süß.

      Dann ist mir abends aber aufgefallen, dass scheinbar noch min. ein Küken oben im Kasten sitzt. Gestern war es auch mal auf der "falschen" Seite. Also das Nest wurde rechts gebaut, gestern hat es auf der linken Seite ganz laut gezwitschert. Heute morgen glaube ich, dass es den Weg zurück ins Nest gefunden hat. Zwitschert wieder aus der rechten Richtung :-)

      Nun aber meine Frage:
      Ich dachte immer, dass Vogelkinder gleichzeitig flügge werden. Muss ich mir jetzt Gedanken über das eine im Nest machen? Hatte gestern schon Angst, dass es aus dem Kasten von der falschen Seite nicht rauskommt und hatte schon überlegt - falls es heute immer noch da gewesen wäre - den Kasten irgendwie aufzumachen.

      Wielange kann es noch max. dauern, bis das Kleine auch losfliegt? Wann sollte ich handeln? Noch wird es von seinen Eltern gefüttert.

      Danke für Hilfe.

      LG

      • (2) 05.06.15 - 18:57

        Hallo, ich denke schon das es da zeitliche Unterschiede gibt, ein paar Tage mehr nicht. Wenn ihr die jetzt so genau beobachtet habt, würdet ihr auch merken, wenn etwas nicht stimmt.

        In mir würde es auch gleich zucken, den Kasten zu öffnen...man will ja nur helfen. Aber wenn ich hier beobachte, wie die Eltern das Jungvolk von A nach B locken, schaffen sie es auch das Küken da rauszulocken.

        Ich würde mich in eurer Situation evtl erstmal zurückziehen, damit die Eltern sich sicher fühlen.
        Einer macht immer den Anfang, der Rest wird dann auch neugierig. Wirklich total schön zu beobachten. Hier turnen gerade Rotkehlchen, Meisen, eine Krähenfamilie, Bachstelzen und ein paar Finken durch den Garten. Was für eine Randale. Die Amseln haben es schon hinter sich, da war es morgens noch richtig kalt und das dicke Amselbaby mußte sich erst in der Sonne aufwärmen. Auf die Spechte warten wir noch, kann nicht mehr lange dauern.
        Übrigens wurden wir von den Krähen nicht attackiert, unser Hund auch nicht...allerdings Nachbarskatze...ich glaube die kommt so schnell nicht mehr. Und wenn Besuch im Garten war, waren sie auch motziger.

        Wir haben seit paar Jahren ein Meisenpärchen im Garten, da wurden bisher alle Jungvögel gleichzeitig flügge.

        LG
        netty

        Hallo,
        aktueller Stand: Am Sonntag morgen war Ruhe im Kasten, daher denke ich, dass die Kleinen entweder am Samstag abend - also zwei Tage später als die ersten - oder Sonntag früh ausgeflogen sind :-)

        Als Ersatz haben sich jedoch in einem anderen Kasten Wespen eingenistet #schock:-[ Was haben unsere Kästen nur an sich???

        Hab die Wespen aber vergrault ;-).

        Liebe Grüße und danke für eure Anworten

Top Diskussionen anzeigen