Kennt sich jemand mit Kaninchenvergesellschaftung aus?

    • (1) 13.06.15 - 10:29

      Hallo,

      Unsere kaninchendame hat gestern einen neuen partner bekommen da ihr alter verstorben ist. Die beiden sind jetzt 6 und 7 jahre alt.

      Wir haben sie beide gestern in einen neutralen raum getan und zusammen gesetzt. Da das neue Männchen sehr zurückhaltend ist klappte es gut. Es gab keine rangelei und das Männchen hat sich ziemlich schnell rammeln lassen. Danach haben sich beide sogar schon abgeschleckt. Ich dachte alles wäre geklärt.

      Jetzt sind beide im normalen Gehege, in der Wohnung, und unsere dame möchte die ganze zeit rammeln. Der neue hat aber keine Lust mehr und haut ab oder verkriecht sich ins Häuschen.

      Ist das ein normales verhalten? Wie lange wird das noch so gehen? Er ist kastriert. Die beiden haben genug platz.

      Freue mich über tipps.

      • Hallo!
        Kaninchendamen können sehr zickig und terretorial sein. Solange sie sich nicht ernsthaft fetzen würde ich den beiden noch Zeit geben. Achte darauf, dass der Bock genug Möglichkeiten hat Schutz zu suchen.
        Auf jeden Fall nicht nochmal auseinander setzen, sonst geht das Spiel von vorne los!
        Ich drück die Daumen, dass die beiden sich zusammen raufen!

        • Ja zurück ziehen kann er sich nur bleibt er dann die ganze zeit im Häuschen. .. ist unsere dame mal vorsichtig darf sie ihn auch abschlecken und daneben setzen.

          Aber sonst bewacht sie sogar das haus und legt sich davor auf die lauer.

          Gut warten wir jetzt mal ein paar tage. Ich hoffe sehr dass es klappt

Top Diskussionen anzeigen