Kitten ausschließlich Kittenfutter?

    • (1) 25.06.15 - 16:03

      Hallo, nachdem unser Kater leider seid 8 Wochen verschwunden ist und wir einfach die Befürchtung haben, dass er nicht mehr auftaucht, haben wir uns entschieden, im August 2 neue, kleine Kitten zu nehmen. Es ist ein geschwisterpärchen, BKH reinrassig und sie sind dann bereits 15 Wochen alt.

      Jetzt habe ich noch sehr viel hochwertiges Futter von unserem Kater hier... Grau, animonda carny und anderes. Können die kleinen das fressen? Von der Konsistenz ist das ja nichts anderes als Kittenfutter, denn es sind ja keine großen Stücke.
      In der Familie, in der sie jetzt noch leben, leben auch die Eltern und die kleinen fressen da wohl zum Teil auch aus dem Napf der Eltern, denn diese verschmähen wohl das Kittenfutter, was sie aus diesem Grund eigentlich fressen sollten...

      Lg

      • Hallo!

        Schön dass Du gleich zwei nimmst!

        Nein, sie brauchen kein Kittenfutter, das ist reine Geldmacherei ohne Zusatznutzen.

        • Danke, das dachte ich mir fast. Wir bekommen etwas Futter mit, dann werde ich unseres langsam untermischen.

          Ja, unser Kater war ja ein totaler eigenbrötler, wir haben ihn mit 7 Monaten bekommen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er was vermisst, zumal er die Nachbarskatze sehr mochte. Dass er mal ne Nacht Weg blieb, war auch nicht ungewöhnlich, aber nach der 2. war mir klar dass wir ihn nicht mehr sehen werden. Schlimm. Aber jegliche Suchaktion, Tasso etc blieb erfolglos.

          Als ich dann die kleinen Kitten sah, war mir klar, dass es 2 werden müssen!

          • Das ist schlimm mit Deinem Kater, das tut echt weh.

            Es gibt ja auch wenige Ausnahmen an einzelgängerischen Katzen, eine von meinen Dreien würde wahrscheinlich auch solo klar kommen, aber mit Kumpels fühlt sie sich dann doch wohler. Aber ich habe halt auch reine Stubentiger, ich sammle immer die Problemfälle ein, die so einfach nicht raus können.

Top Diskussionen anzeigen