Hündin spritzen gegen Läufigkeit

    • (1) 07.07.15 - 23:41

      Hallo,
      unsere Hündin war im Januar das erste mal läufig.
      Folglich würde sie bei halbjährlichem Rhythmus im August wieder läufig sein.
      Hatten uns auch schon mal beim Tierarzt erkundigt wegen wegspritzen der Läufigkeit,da wir gerade dann Urlaub machen und in derFerienwohnung das ev nicht so gut ankommt.
      Wer hat das schon mal machen lassen und muß man dafür den Richtigen Zeitpunkt finden ?

      • Hi,

        ich würde mich nicht darauf verlassen, dass sie auch wirklich dann läufig wird. Unsere Yule war das erste Mal Ende März 2014 läufig, das zweite Mal dann Ende September 2014 -und die dritte Läufigkeit war im Juni 2015!

        Ich verstehe zwar, dass die Läufigkeit im Urlaub nicht toll ist, aber gerade bei so jungen Hündinnen, bei denen sich auch Zyklus, Hormone etc erst einstellen müssen (und jede Läufigkeit hat Auswirkung auf die komplette Entwicklung des Hundes - körperlich wie psychisch) würde ich die Läufigkeit nicht "wegspritzen".

        Die Läufigkeit sind ja auch nicht nur die Tage, an denen der Hund blutet - die Läufigkeit fängt schon viel früher an und dauert auch länger. Unsere Yule hat einen Zyklus von insgesamt 24 Tagen (ich habe bei der letzten Läufigkeit "Buch" geführt). Und dann vielleicht mitten drin die Spritze, weil ihr uU nicht erfahren genug seid, die ersten Anzeichen zu erkennen, halte ich für ungünstig (ohne wirklich zu wissen, ob man einen bestimmten Zeitpunkt erwischen muss). Das ist aber nur mein Bauchgefühl/meine Einstellung dazu.

        Solange ihr dafür sorgt, dass die FeWo sauber ist, der Hund weder auf die Couch noch ins Bett kommt - wird das auch kein Problem.

        Gruß
        Kim

        Diese Hormonspritzen fördern Gesäugetumore und, gerade bei unregelmäßiger Anwendung, ist mit Gebämutterentzündungen zu rechnen - auch bei korrekter Anwendung.

        Könnt ihr die Hündin nicht in einem Raum mit Fliesen halten - falls es überhaupt zu einer Läufigkeit kommt? Wären Windeln eine Alternative?

        Hallo!

        Diese Spritzen sind echt heftig für Deine Hündin und haben oft Gebärmuttervereiterungen als Nebenwirkung. Das ist doch sehr gefährlich.

        Ich persönlich habe damit schon mal nähere Bekanntschaft machen müssen und würde daher sowieso eine Hündin in jedem Fall kastrieren lassen, damit hätte sich der Ärger mit den Läufigkeiten dann auch erledigt.

        Es gibt da auch gegenteilige Meinungen, aber grundsätzlich werdet ihr noch oft im Leben eurer Hündin mit Läufigkeiten zu unpassenden Zeitpunkten rechnen müssen. Wäre auch nicht so toll irgendwo am Hundestrand mit Hündin in der Standhitze. Vielleicht solltet ihr euch da mal informieren und es gründlich durchdenken.

Top Diskussionen anzeigen