Hund: Nassfutter riecht nach einiger Zeit komisch

    • (1) 21.07.15 - 08:30

      Guten Morgen!

      Ich habe folgendes Problem:
      nach dem Öffnen der Dose ist das Futter ja immer schön rosig und riecht gut.
      Schon abends (nach 11 Stunden im oberen Kühlfach) ist es leicht gräulich und riecht komisch.

      Auch unsere Hündin frisst nur nach dem frischen Öffnen begeistert, beim nächsten Mal dauert es bis sie da mal drangeht. Komischer Hund :-p
      Kleinere Dosen als 400g gibt es von unserer Sorte nicht, es bleibt also immer was bis zum nächsten Morgen übrig.

      Sollte ich die Dose vielleicht nicht im Kühlschrank aufbewahren?

      Ist der Deckel nicht dicht und kommt das vielleicht daher?
      Wobei ich auch schon ausprobiert habe, den Rest in einer Tupperdose aufzubewahren, aber das ist das gleich in Grün.

      Hat jemand einen anderen Tipp oder ist das einfach normal und hinzunehmen?

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Hallo,

        ich füttere normal kein Fertigfutter, aber im Urlaub gab es halt Dosen für unseren Fritzi.

        Am nächsten Morgen sah es bei uns auch etwas grau aus und hat geruchlich schon einen Unterschied zum Vortag gemacht. Ich habe die Dosen (ich hatte Terra canis getreidefrei) wie du im Kühlschrank aufbewahrt. Allerdings mit einem Deckel extra für diese Hundefutterdosen verschlossen.
        Gefressen hat er es aber trotzdem mit Appetit.

        Ich denke, das ist ganz natürlich, dass nach dem Öffnen der Dose ein gewisser "Verfallsprozess" eintritt. Und länger als einen Tag würde ich ne Dose eh nicht im Kühlschrank lassen und anschließend verfüttern.

        LG

        Nici

        • Diese Deckel hab ich auch und innerhalb von 24 Stunden wird die Dose verfüttert (immer 1/3 pro Mahlzeit).
          Ich dachte mir ja auch schon, dass das normal ist, aber vielleicht hätte es ja auch am Kühlschrank liegen können.
          Dann mache ich mir keine weiteren Gedanken - Danke dir #winke

      Hunde sind da eigentlich nicht so empfindlich, schlecht sein kann das Futter ja nicht, wenn es ein paar stunden im Kühlschrank ist. Viele Hunde trinken auch lieber abgestandenes Wasser. Vielleicht liegt die mehr oder weniger Begeisterung ja auch einfach an den Fütterungszeiten, ich würde mal versuchen die angebrochen Dose zu der Zeit zu füttern, in der Du normalerweise eine neue dosae aufmachst. Dann sieht man, was Sache ist.

    Ich denke, es kommt auch auf die Futtersorte an. Den Hersteller. Ich nehme auch Terra Canis und verfüttere die Dose meist innerhalb von 48h. Mein Hund frisst nicht so viel. Aber Hunde haben eine sehr starke Magensäure, daher können sie auch Huhn roh fressen ohne eine Salmonellenonfektion zu bekommen. Der Magensaft zerkleinert auch problemlos knochen. Wenn es schlecht ist, würde ich es nicht mehr geben, aber wenn es "nur" etwas gräulich ist und etwas anders riecht würde ich mir keine Sorgen machen ;) Solange es gut gekühlt ist,, ist es auch etwas länger im Kühlschrank haltbar.

    • Hallo!

      Ja ich habe jetzt auch schon festgestellt, dass die Sorte "Rind & Reis" schneller unappetitlich aussieht/ riecht, als "Lamm & Kartoffel".
      Unsere Hündin frisst 1 Dose am Tag (400g), derzeit aufgeteilt auf 2-3 Mahlzeiten, manchmal verlangt sie auch Nachschlag.
      Ich bin jetzt jedenfalls beruhigt.

      LG
      sonntagskind

Top Diskussionen anzeigen