Katzen urinieren im Bad

    • (1) 24.07.15 - 16:19

      Hallo liebe Tierfreunde!

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

      Wir haben zwei 1,5 järige Kater, beide kastriert. Sie waren bis auf einige Ausnahmen immer sauber.

      Seit einiger Zeit fingen sie an ab und zu in die Badewanne zu urinieren, z. B wenn dort ein Handtuch oder ein Kleidungsstück drin war, dann auch in die leere Wanne. Danach kam der leere Wäschekorb dazu, dann die Dusche, dann am Boden liegengelassene Sachen im Bad.

      Es wird immer mehr. Heute haben sie auf die frisch vorbereitete Wäsche von meinem Mann gepinkelt, die er auf der Waschmaschine gelegt hat, während er duschte.

      Wir haben die betroffenen Stellen mit einem Urinentferner aus der Apotheke behandelt oder mit Trixi-spray gegen Uringeruch. Aber das hilft nix. die Badewanne muss immer dranglauben. Das Problem ist, ich weiß nicht welcher von beiden das macht. Sie machen das meistens in der Nacht oder wenn wir nicht da sind.

      Ich habe Angst, dass sie dann andere, nicht so leicht zu reinigende Stellen benutzen.

      Wir haben zwei Katzenklos von Anfang an problemlos mit Haube , die beide auch benutzt werden. Streu ist öko Best..., das gleiche wie immer.

      Die Katzen sind Wohungskatzen, wir haben einen eingenetzten Balkon. Das einzige was mir in den Sinn kommt ist das Dachfenster im Bad, durch welches sie uns ab und zu entwischen und dann auf dem Dach spazieren. Wenn das Fenster zu ist ( nachts oder bei Regen) maunzen sie jetzt manchmal laut.
      Kann es daran liegen?

      Wir verzweifeln schon langsam!

      Bitte gebt uns Ratschläge.

      LG Duri

      • Bitte geh schnell mit beiden zum Tierarzt.

        Die häufigste Ursache für plötzlich auftretende Unsauberkeit sind starke Schmerzen beim Wasserlassen, etwa durch eine Blasenentzündung oder Blasensteine. Katze merkt, es tut weh, denkt, dass es vielleicht am Klo liegen könnte, und versucht dann immer neue Orte in der Hoffnung dass es da nicht weh tut. Deswegen werden es auch immer mehr orte.

        Also ab zum Tierarzt und abklären lassen, der kann auch eine Urinprobe ausmassiren, wenn ihr nicht wisst wer es ist. Einfacher wäre, wenn ihr mit einer Einwegspritze (gibts für unter 1 Euro in der Apotheke) eine Urinprobe aufsaugen und mitnehmen könntet.

        • Dankeschön für deine Antwort!

          Kommen gerade vom TA. Tatsächlich hat einer der beiden Fieber und eine kleine Blase lt TA (leere). Mein armes Kätzchen! Und ich hatte schon Mordgedanken#schock

          Er hat eine Antibiotikainjektion bekommen und für später, falls es doch am Protestpinkeln liegt, hat sie Globuli gegen Kummer aufgeschrieben.

          Na hoffentlich wird es ihm jetzt besser gehen!

          Danke nochmal!

          #ahawieder was gelernt

Top Diskussionen anzeigen