Hat Tierheim hier richtig gehandelt?

    • (1) 08.10.15 - 21:17

      Hallo Urbianer... Ich muß mir was von der Seele schreiben...

      Vielleicht damit es mir leichter auf dem Herzen wird oder aber auch eue Meinung darüber mal zu hören...

      Also vor genau 2 1/2 Wochen (am 18.09) bei meinem (fast täglichen) joggen, lief auf mich in der Nähe der Autobahn (während ich unter der Autobahnbrücke durchlief) ein kleiner, fast schon winziger Kitten, zu. Ich habe selber 2 Katzen und kenne mich da ein wenig aus... Ich schätzte ihn auf 6-7 Wochen... Der war wirklich extrem winzig... Mutter war nirgendwo zu sehen, aber auch Geschwister oder ähnliches - nicht! Das kleine Mäuschen war EXTREM zutraulich! Schrie laut, schute ständig mir mir dabei ins Gesicht und schmiegte sich an meine Beine...

      Ich brach das Joggen ab und lief mit der kleinen Maus nach Hause... Unterwegs klammerte es sich feste an mich und schrie laut... Nun ja... zu hause angekommen habe ih hier ein Katzenfutter für kleine Katzen aufgemacht (man hat ja als Katzenbesitzerin ja auch so einiges davon zu Hause), der Kleine schaute erstmal es minutenlang an... Man sah ihm an - es geht ihm nicht gut... Er schaukelte dabei auch noch so ganz leicht hin und her... #heul er tat mir so leid...

      Ich rief Tierheim in dem Moment an und fragte, ob es ok wäre, wenn ich einen Findling gleich vorbei bringe - sie sagten, "ja natürlich!" Währenddessen merkte ich der Kleine fing an zu essen und WIE! Ich hatte Angst, er übergibt sich gleich danach...

      So... bevor DIE Frage ALLER Fragen aufkommt! Ich KANN und KONNTE ihn nicht behalten (so sehr wie es mir auch schmertze... Und das tat es EXTREMST!), erstens weil wir 5 Tage später in den gebuchten Urlaub für 2 Wochen starteten und zweitens... Mein Mann ist da strickt dagegen! Er setze uns ne Grenze von 2 Katzen an und da lässt er mit sich auch nicht reden...

      ENachdem er fertig mit dem Essen war, packte ich den Kleinen in eine Transport-Box und fuhr erstmal nochmals zur Autobahn-Brücke. Habe nochmals nach seinen evtl. vorhandenen Geschwister oder Mutter geschaut und gerufen... Nichts!

      Während der Fahrt ist er eingeschlafen... #verliebt

      Beim Tierheim meinten sie sofort, dass er nicht gesund ist... Ja, der After bei dem Kleinen war extrem entzündet, er war hinten voller Kot (Durchfall, aber wirklich sehr, sehr schmutzig) im getrocknetem Kot waren kleine weiße Körner zu sehen...

      Klar - er hat wohl innen Würmer bzw. Parasiten. Wer weiß ja wie der kleine bis jetzt überlebt hat... Was er gegessen hat usw.

      Ab dann kümmerten Sie sich um ihn... Sie brachten ihn zum Tierarzt usw...

      Am nächsten Tag, kam ich da wider vorbei. Fragte nach dem Kleinen #katze
      Wie er zurecht ist usw.
      Er war dann in Quarantäne, ich durfte sogr zu ihm. Er war gut zurecht, sehr munter. Ging in seinem (für ihn schon fast überdimensionalen) Käfig hin und her und lief auf mich zu, als ich vor ihm stand und Finger zu ihm durchsteckte... Er maunzte mich mehrmals so niedlich an... #verliebt
      Der junge Mann, der Mitarbeiter von Tierheim, meinte er ist schon gut zurecht. Geht aufs Töpfchen und frisst, sehr gut #pro bloß der Durchfall ist noch da, aber da bekommt er seit Gestern was #pro
      Ich bin dann, vor lauter Liebe, mit gebrochenem Herzen an dem #katze, mit meinem Mann ein Paar Tage später weggeflogen..

      Im Urlaub habe ich meinen Mann bearbeitet und er sagte mir dann - ok wir nehmen den Kleinen!
      Heute früh, kaum in Deutschland gelandet, Hals über Kopf - zum Tierheim...

      Sie haben den Kleinen vor 1 1/2 Wochen einschläfern lassen #schock

      Ich dachte ich habe mich verhört zuerst...

      Nein, nein... Er wurde eingeschläfert... Das wurde mir auf eine äusserst "sensible" Art beigegebracht...

      Angeblich hatte er, zwar gefressen, aber der Durchfall klang nicht ab und er hatte, laut deren Aussage, Herpes am After und im Gesicht bekommen... Also, wurde er beim Tierarzt eingeschläfert...

      Mein Herz ist mir stehen geblieben... Ich fing an zu weinen...

      Ich dachte ich habe dem Kleinen das Leben gerettet... Und siehe da...

      Hat Tierheim da vielleicht nachlässig gehandelt?! So nach dem Motto, eine Katze mehr oder weniger - egal?!

      Was soll ich jetzt denken?1 Hätte ich ihn von Anfang an behalten, hätte er mehr Chancen gehabt zu überleben?! Wir hätten kein Geld dafür gescheut...

      Oh Gott, kleine Katzenseele verzeih es mir... dass, alles so unglücklich für dich kam...

      Aber ich komme aus dem weinen jetzt kaum noch raus...

      • (2) 08.10.15 - 22:11

        Hallo, sorry, aber ich finde du hast dich etwas zu sehr reingesteigert. Ja, schade das der Zwerg es nicht geschafft hat, aber doch besser so als irgendwo am Straßenrand elendig zu verrecken. Du hättest auch keine Wunder vollbringen können.
        So wie ich den deutschen Tierschutz kennengelernt habe, versuchen sie immer noch das Leben zu retten, wo schon jeder normal denkende Mensch nach "erlöst doch dieses arme Tier" ruft. Und zweitens wird kein Tierarzt einfach, aus Spaß an der Sache, ein Tier einschläfern.

        Hör auf dich selber zu bedauern, Schuldige zu suchen und sieh es einfach als das, was es ist: Das leidende, sehr kranke Tier wurde von seinen Qualen erlöst!

        Tut mir sehr leid.

        Aber Du weißt nicht, wie sich sein Zustand verändert hat, und gerade Durchfallerkrankungen können bei Kätzchen sehr sehr schwer verlaufen.

        Manchmal sieht ein Tier am einen Tag noch gut aus und man ist sich sicher, das alles gut geht, und am nächsten Morgen weiß man sofort, dass es eigentlich schon auf dem Weg ist, und nur noch wenige Stunden hat. Und wenn es dann nicht in absehbarer Zeit von alleine geht bleibt eben nur der Tierarzt, bevor es sich quält.

        Das machen die Mitarbeiter im Tierheim sicher auch nicht gerne, sondern es fällt ihnen auch schwer. Aber man kann nicht alle retten im Tierschutz, manche sind einfach schon zu schwach.

        Ich denke nicht, dass das Tierheim falsch gehandelt hat.
        Infektiöse Durchfallerkrankungen bei so jungen Kitten verlaufen oft sehr dramatisch und tödlich.

        LG

      • Hallo,

        vielleicht hatte er FIP?
        Du kannst ja evtl. noch mal nachfragen.
        Wenn das festgestellt wurde, dann bleibt nichts anderes als einschläfern.

        Mach dich selbst nicht so fertig deswegen. #liebdrueck Für den Kleinen ist es so besser. Ihm tut nichts mehr weh...

        GLG

Top Diskussionen anzeigen