Hund nimmt Kleidung

    • (1) 06.11.15 - 09:33

      Hallo in die Runde,

      mein Hund hat seit ein paar Wochen eine neue Eigenart und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

      Er darf sich frei im Haus bewegen, hat seinen festen Platz im Wohnzimmer mit seiner Decke, er darf im Bett schlafen und ist selten ganz alleine im Haus, ich bin ja zu Hause.

      Nun ist mir aufgefallen, das er meine Kleidung "klaut", davon aber nur zwei Stücke: Entweder mein Nachthemd oder meine Jogginghose. Er nimmt es sich vom Fußende des Bettes, knuschelt es zusammen und legt sich drauf. Es wird nicht dran geleckt oder gekaut und es wird auch nicht auf seinen Platz verschleppt, er legt sich damit ins Bett (weia, wie sich das liest #hicks)

      Zuerst dachte ich, da ich diese beiden Sachen immer ans Fußende hänge, wenn ich mich angezogen habe, das es runter gerutscht ist und er sich halt drauf legt, aber letzte Woche habe ich ihn gesehen, das er sich mein Nachthemd runter gezogen hat. Als er gemerkt hat, das ich ihn "erwischt" habe, hat er sich geschämt. Geschimpft habe ich ihn nicht, habe das Hemd nur wortlos weg gelegt.

      Heute morgen war es dann schon so weit, ich hab die Sachen bewußt auf die Kommode gelegt, trotzdem hat er sich wieder mein Nachthemd geholt, es vor meinem Kopfkissen zusammen geknuschelt und sich drauf gelegt.

      Warum tut er das?

      Ich kenne so etwas von Hunden die alleine sind, damit sie etwas Vertrautes haben, aber er ist ja so nie alleine und tut es, wenn ich da bin.

      LG

      • Hallo,

        der Hund möchte einfach etwas zum Schlafen haben, was deinen Körpergeruch hat.
        Der Hund meiner Oma hat das so ähnlich auch gemacht.

        Immer etwas von ihr in seinen Korb geschleppt und sich dann drauf gebrezelt und geschlafen.
        Ich würde ihm dauerhaft ein altes T-Shirt auf seinen Schlafplatz legen, weil ich es nicht so prickelnd finden würde, wenn sich mein Fritzi ständig meine Klamotten, die ich noch anziehen möchte, holen und vollhaaren würde.

        Im Übrigen "schämt" sich kein Hund, auch wenn der Eindruck durch sein Verhalten entsteht. Das ist glatte Vermenschlichung.
        Er ist dann unsicher, weil er weiß, dass du ihm das Teil gleich wieder wegnehmen wirst. Deshalb wird er dich sicher drollig anschauen, was du als "schämen" interpretierst.

        LG

        Nici

        Unser Hund hat, als wir ihn recht neu hatten und er noch jünger war, mit Vorliebe die BHs unserer Tochter (am liebsten den linken) geklaut. Die fand er richtig toll.
        Mittlerweile klaut er nix an Kleidung mehr, legt sich aber mit Begeisterung auf Anziehsachen, wenn ich sie gerade ausgezogen habe oder legt sich auf eine Decke, die gerade einer von uns benutzt hat, riecht wahrscheinlich einfach vertraut und gemütlich und so etwas liebt unser Hund!

    Wenn er nicht drauf rumkaut würde ich das locker sehen. Vielleicht haste ein T-Shirt das er haben kann. Denn die Tiere lieben den Geruch ihres Menschen und wollen dem nahe sein. Daher sucht er sich was, was du bist!

    Ela

    PS. Macht unser Welpe auch. Wenn die Abends mit im Bad ist legt sie sich gerne mal auf unsere Sachen die wir kurz darauf in die Wäsche bringen wollen.

Top Diskussionen anzeigen