Giardien :((

    • (1) 08.11.15 - 21:13

      Hallo. ..
      Ich habe vor zwei Monaten einen perserkater mit 12 Wochen zu mir geholt..nun seit ca 1 monat habe ich einen zweiten geholt. ...er hatte anfangs durchfall und ich schob es auf die futterumstellung...ich habe ihn entwurmt und daraufhin habe ich ihm eine paste gegen durchfall gegeben... dnn wars auch paar tage gut und jetzt fing es wieder an.
      Ich hab dann sein kot untersuchen lassen und es wurden Giardien festgestellt. Jetzt bekommen beide Kater Panacur jeweils 5 tage drei tage pause und wieder 5 tage dann kommt eine zehn tätige pause und dann nochmals von vorne. Jetzt ist es so das der jüngere kater extrem wässrigen durchfall bekommen hat und es ihm teilweise sogar einfach hinter rausläut. Der ältere Kater hatte keinen durchfall doch seit er panacur bekommt hat auch er durchfall....ich weiß nicht mehr weiter. ..ich weiß auch nicht ob panacur so gut ist und ob es wirklich so lange gegeben werden sollte.

      Dann noch das zweite Problem..ich benutze momentan cats best gold streu für langhaarkatzen weil alle anden streus sofort anfangen zu stinken aber das cats best kostet 10 euro und es hat mir jetzt gerade mal 3 tage gereicht..das kann ich mir einfach nicht leisten. ..habt ihr ein tipp welches streu für langhaarkatzen geeignet ist und billiger ist?

      • Hallo,

        zu den Giardien muss dir jemand anderes helfen.
        Aber was meinst du mit "es hat mir jetzt gerade mal 3 tage gereicht"?
        Normalerweise lässte man das bis zu 4 Wochen drin und nimmt nur die Klumpen raus. Bisschen nachfüllen muss man natürlich.

        Jetzt mit Durchfall braucht man sicher mal etwas mehr, aber sonst ist das nicht teurer als andere, weil man viel weniger braucht.
        Ich hab übrigens die normale Sorte (trotz Langhaarkatzen). Ich glaube, die ist etwas günstiger. Wir haben grad 40kg für 27 € gekauft.

        LG

        • Also ich hab das streu vor drei Tagen gekauft und komplett eingefüllt. ..jetzt nach dem dritten tag ist das komplette streu schon verbraucht..ich entferne den kot immer sofort und die Klumpen auch bis zu drei mal täglich. ..und jetzt ist das streu schon so nieder gewesen das ich jetzt wieder los musste um einen neuen Sack streu zu kaufen

          • also ich entferne die Klumpen auch immer gleich
            aber das hält deutlich länger als 3 Tage, mehr als eine Woche auf alle Fälle
            ich siebe aber auch gut
            ein 10kg Sack reicht knapp für zwei Katzenklos

      Bitte geh nochmal gleich heute zum Tierarzt, ob es alternativen in der Behandlung gibt. So starker Durchfall bei so jungen Katzen ist lebensbedrohlich.

      Die Giardien hatten leider viel zu viel Zeit schaden anzurichten weil sie keiner entdeckt hat, das ist jetzt sehr akut!

      Die Einstreu sollte echt Deine kleinste Sorge sein, es geht um das LEBEN der Tiere.

      Du kannst auch eine billigere Klumpstreu nehmen, die wird nur ggf, am fell mehr durch die Wohnung gezogen, oder normales Cats Best Öko Plus, aber im Moment geht es wirklich um leben und tod.

      • Ja ich war gestern noch beim Tierarzt und habe eine paste bekommen gegen den durchfall...die hat er auch gleich gestern abend bekommen und heute morgen war der kot sogar schon leicht geformt...ich hoffe das es in den nächsten tagen dadurch noch besser wird. .
        Das streu ist so ne sache...egal welches klumpstreu ich bis jetzt benutzt hab es hat immer nach ein paar tagen angefangen zu stinken obwohl alle Klumpen regelmäßig entfernt werden. ..nur das cats best stinkt nicht bei uns...aber alle drei tage zehn Euro für streu hab ich einfach nicht..denkst du das kam durch den durchfall das das streu so schnell weg geht?

    Bei Giardien musst Du sowieso das Katzenklo ständig auskochen. Ich habe damals jeden Tag kochendes Wasser rein gegossen.

    Nimm einfach ein kleines Klo und wenig Streu. Giardien sind so hartnäckig :(
    Alles Gute für euch!

    Hallo,

    Giardien sind übel. Hatten wir auch. Unsere Katze hat sie mitgebracht und über das Katzenklo an den Kater weitergegeben.

    Wir haben bei beiden eine Tablettenkur machen müssen und unseren Hunden auch gleich mit (haben knapp 200 Euro für alle Tiere nur an Tabletten ausgegeben). Wir haben voll durchgemacht. 10 Tage, dann 8 Tage Pause und dann noch mal 10 Tage. War nervig und anstrengend. Aber nur so werden die Dinger erst ein mal abgetötet. Das heißt aber nicht, dass sie in ein paar Jahren nicht mehr wiederkommen werden. Unsere Tabletten hießen Metronidazol Artesan-Drossapharm - habe grad die Packung rausgesucht.

    Bei unserem Kater, der angesteckt wurde, ist auch der Stuhlgang irgendwann nur noch rausgelaufen. Furchtbar. Überall. Wurde aber nach ein paar Tagen wieder besser, nachdem die Darmflora sich umgestellt hat. Nach der zweiten Kur war es dann endgültig vorbei, beide haben jetzt seit über einem Jahr wieder festen Stuhlgang.

    Katzenstreu musst Du ausprobieren. Du brauchst halt jetzt so viel, wegen dem Stuhlgang. Das ändert sich aber auch wieder. Guck doch einfach mal in einem Zoogeschäft, was es noch so für Streu gibt.

    Wir nehmen z. B. Best Cats Diamand fresh. Kostet aber auch 10 Euro. Mir langt das für 2 Katzenklos ca. 2 Wochen, ich befülle aber auch immer großzügig.

    Andere schwören auf die Naturpallets, die bleiben nicht hängen angeblich und sind auch für Langhaarkatzen geeignet.

    LG
    Caro

    Giardien: Spartrix. Das einzige was hilft, wenn die Katze die Viecher schon länger hat.
    Google dich mal durch die Katzenforen durch. Man nennt sie auch "die Parasiten die aus der Hölle kamen"!
    Ich habe mit Pflegekatzen bestimmt 3x die Panacur-Kur gemacht. Immer sind die Viecher wiedergekommen, obwohl wir jeden Tag unsere Fliesen mit dem Dampfreiniger gesäubert haben, das Streu täglich gewechselt, die Katzen sogar am Ende der Kur gewaschen haben mit einem speziellen Parasiten-Shampoo! Alle Liegeflächen mit handtüchern abgedeckt und täglich gewechselt. Der Horror!
    So - und dann zwei Tage hintereinander die SpartrixTabletten und eine Woche später nochmal einen Tag.
    Und weg waren sie.

    Wegen Streu: sobald die Katzen gesund sind, steig auf Silikat-Streu um. In der Anschaffung zwar teurer, aber es hält wesentlich länger, das lohnt sich!

Top Diskussionen anzeigen