Darf euer Hund im Bett schlafen?

    • (1) 16.11.15 - 11:09

      Hallo,

      ich muss hier mal rumfragen. In einem anderen Threat habe ich in einem meiner Antworten erwähnt, dass mein Hund (Labrador) bei mir im Bett schläft.

      Daraufhin wurde geschrieben, dass die meisten Hundebesitzer dies aus hygienischen Gründen nicht wollen - mit der Betonung auf "die meisten" oder dass dies widerlich wäre.....

      Ich bin aber der Meinung, dass die meisten Hunde mit im Bett schlafen dürfen.

      Deshalb möchte ich hier einfach mal in die Runde fragen, wessen Hund im Bett schläft.

      #hund#winke

      • Mein Hund durfte nicht im Bett schlafen, weil er sich so breit gemacht hat. Was ihn aber nicht gehindert hat sich aufs Bett zu legen, wenn niemand zu Hause war, das haben wir stillschweigend geduldet. Meine Katzen schlafen mit im Bett.

        Ich habe da keine hygienischen Bedenken.

        • Platzmangel hab ich leider auch....aber ich liebe es so, wenn er bei mir schläft.

          Und bei Freigängerkatzen will ich garnicht wissen, was die nachts alles verspeisen oder so und dann schön zu Mami kommen zum schmusen, das finde ich viel ekliger....tote Mäuse rund ums Haus, im Haus, "halbtote Mäuse" die in der Wohnung noch eine Blutspur hinter sich hergezogen haben...das finde ich eklig, gehört aber zu Katzen dazu und ein Liebesbeweis, wenn sie dir die Mäuse bringt...oder lebend Mäuse unter der Couch #schock#katze

          • Da lob ich mir meine Wohnungskatzen. Die Tierschutzvereine sind heilfroh, wenn die Sorgentiere vermittelt werden können, die nicht mehr raus gehen können. Und ich bin froh, wenn sie mir keine Mäuse anschleppen.

      Hallo,

      wir haben nur Katzen, aber die dürfen nicht mit ins Bett. Ich will die Haare nicht da haben (sind eh sonst überall), meist machen sie ihre Haarkotzerei auch in der Nacht und nicht zuletzt würden sie uns immer wieder munter machen. :-)

      LG

      Unser Hund darf nicht ins Bett (und auch nicht ins Schlafzimmer).

      Ich finde es nicht direkt widerlich, aber auch nicht grad hygienisch - und ehrlich gesagt will ich die Hundehaare nicht wirklich überall im Haus haben.

      • darf ich fragen, wo der Hund schläft?

        Habt ihr eure Schlafzimmertür geschlossen, er würde sich doch sonst bestimmt heimlich ins Bett schleichen #schein

        Klar, ist auch eine Erziehungssache, wenn der Hund weiß, hier darf ich nicht hin...

        Ich kenne soviele Hundebesitzer, deren Hunde im Bett schlafen. Und hier habe ich bis jetzt nur das Gegenteil gehört. Trauen sich die anderen es nicht, zuzugeben.

        • Hallo!

          Also, ich "oute" mich mal.....mein Hund darf mit ins Bett!

          Hundehaare sind eh bei mir überall...trotz Saugen und Fegen. Er stinkt nicht, ist gesund und wälzt sich auch nicht in irgendwas Stinkendem.
          Dreckig ist es bei mir auch nicht, aber so empfindlich was Hygiene betrifft bin ich nun auch nicht...

          Und.....ich genieße es...!

          LG jessy

        Wir schlafen oben, der Hund schläft unten im Flur unter der Treppe in seinem Korb. Treppe rauf schafft er allein nicht. Wenn was ist, meldet er sich und einer von uns geht runter und mit ihm raus.

Hallo,

ich hab 2 Hunde, wenn auch kleine.

Die ältere schläft nur bei uns im Bett, meist zwischen meinem Mann und mir. Die jüngere wechselt nachts immer, mal in der Kuschelhöhle mal im Bett auf meinem Kissen.

Auch wenn wir manchmal kaum Platz haben, es würde etwas fehlen, wenn sie nicht da wären.

LG

chiliwautz#hund

Meine Meinung dazu kennst du ja schon, wie gesagt, unser Hund (Golden Retriever) darf nicht ins Schlafzimmer. Die Schlafzimmertür ist immer angelehnt, also wenn was ist, kann er jederzeit rein zu uns. Ich finde es unhygienisch.

o.k. verstehe ich

Unsere Hündin ist mittelgroß und darf im Bett schlafen. Oft geht sie erst ins Körbchen, das im Schlafzimmer steht und kommt dann später ins Bett....
Und sie liebt es unter der Decke zu schlafen, vor allem jetzt wo es kälter ist.

Klar haben wir immer Haare im Bett. Aber sie ist nicht anfällig für Flöhe oder zecken und Wurmbefall wird ebenfalls regelmäßig kontrolliert.
Das Bett wird mindestens 1-2 mal die Woche frisch bezogen.
Ich liebe es mit ihr zu kuscheln.

Unsere beiden Vorgängerhunde durften auch ins Bett, wollten das Von sich aus aber eher selten.

Beide Miezen dürfen ins Bett#hicks Sind aber keine Freigänger

unser hund darf nicht mit im bett schlafen.
ganz am anfang, als sie neu bei uns war durfte sie es noch, damit sie einen einfachen start hat und wir merken wenn sie mal raus muss.

die oberen räume (schlafzimmer, kinderzimmer, bad) sind eh tabu für sie

dafür kann sie unten überall hin. wir halten uns oben eh nur zum schlafen auf.

ich mag einfach keine haare im bett haben oder im bad wo ich mit nackten füssen laufe.

oder das sie mit ihrem hintern auf meinem kopkissen liegt, wo ich später mein gesicht reinlege.

dafür darf sie unten mit aufs sofa. aber auch nur dort wo sie ihr kissen hat. liegt aber direkt neben uns.

das sie einen platz auf dem sofa hat, dafür werden wir öfters von anderen belächelt.

lg

  • oder das sie mit ihrem hintern auf meinem kopkissen liegt, wo ich später mein gesicht reinlege.

    #rofl#rofl#rofl

    ich versuche mir das gerade bildlich vorzustellen.

    Nein, das möchte ich natürlich auch nicht und unser Hund ist ja auch nur im Bett wenn wir da sind. Von sich aus würde er sich nie allein dorthin legen. Von daher sorge ich schon dafür das dieses Körperteil mein Kissen nicht erreicht #rofl#rofl#rofl oh man, lange nicht mehr so gelacht

    Unsere Schlafzimmer sind auch oben und unten wohnen wir sozusagen.

    • es ist tatsächlich die erfahrung :-D du lachst.
      kaum war mein mann nicht zu hause (und somit seine seite frei) oder ich morgens kurz im badezimmer bevor die kinder aufgestanden sind, habe ich sie jedes mal! auf meinem kissen vorgefunden. obwohl sie vorher tief und fest schlafend unter der decke lag.
      manchmal hatte sie dann auch noch ihren kopf zwischen ihren beinen....
      ich höre besser auf....:-D:-D
      mit einem halben jahr ist sie dann nachts unten geblieben. sie jault auch nicht oder versucht hoch zu kommen. daher alles gut so

      ich liebe sie trotzdem und sie ist ein ganz toller hund #verliebt
      wird auch ganz viel gekuschelt und ist immer mit dabei wo wir sind

Hallo,

von mir aus dürfte er es gern.
Aber dann zieht mein Mann aus;-)... Das möchte ich dann doch nicht.
So schläft unser Fritzi neben meinem Bett in seinem Korb.

Unsere Katzen (Freigänger) dürfen im Bett schlafen.
Herrn Frischerdufts Begründung: Katzen sind reinliche Tiere, Hunde sind Ferkel.

LG

Nici

  • "Herrn Frischerdufts Begründung: Katzen sind reinliche Tiere, Hunde sind Ferkel."

    Herrlich, also im direkten Putzvergleich nehmen sich mein Kater und meine Hündin in Sachen Reinlichkeit nicht viel... ist herrlich, wenn auf der Couch jeder in seiner Stammecke liegt und dann das große Putzen losgeht - schleck, schleck, schlapp, schlapp... kann echt manchmal sehr laut werden #schock

    Beide kennen allerdings auch einmal komplett abtrocken, wenn von draußen rein und mein Hund kriegt im Minieimer die Pfoten gebadet ;-)

    LG netty

Hallo!

Weder mein Hund, noch meine beiden Katzen dürfen in mein Bett oder ins Schlafzimmer.

LG
P.

Top Diskussionen anzeigen