Riesiges Problem! Katze pinkelt und kotet neuerdings auf Teppich und Couch, anstatt auf ihr Klo

    • (1) 21.11.15 - 08:19

      Hallo zusammen,

      ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Wir haben einen Hund (8 Jahre) und eine Katze (6 Jahre), beide seit klein auf bei uns. Unsere Katze bekommt immer ein spezielles Futter, da sie sich sonst das Fell wegputzt. Mit dem Futter klappt das soweit ganz gut. Vor einigen Tagen war das leer, was uns leider nicht rechtzeitig aufgefallen ist. Da man das nur online oder beim Tierarzt bestellen kann, mussten wir ein paar Tage mit einem anderen Futter überbrücken. Seitdem pinkelt sie in das Körbchen unseres Hundes, setzt Haufen überall im Haus, hat unseren Wohnzimmerteppich mehrfach mit Urin und Kot versehen und ist jetzt sogar auf die Couch umgestiegen. Ihr übliches Futter hat sie schon seit Tagen wieder, aber das Verhalten hält an. Ihre Toilette haben wir auch schon überprüft. Sie vorsorglich mit kochendem Wasser ausgewaschen ohne spezielle Mittel, sie hat ihr Lieblingsstreu drin. Auch so haben wir da nix verändert. Es ist mir ein Rätsel, weshalb sie ihre Toilette nicht mehr benutzen will. Den Teppich haben wir mit einem Mittel aus dem Tierladen gereinigt und erstmal beiseite getan. Wir sind mit unserem Latein am Ende. Weiß jemand Rat? Wir möchten dass es unserer Katze gut geht und wissen nicht was sie hat. Zudem sind wir reinlich und fühlen uns natürlich sehr unwohl, wenn sie das macht.

      LG

      • Hallo!

        Bitte geh heute noch zum Tierarzt!

        Es kingt verdächtig nach einer Blasenentzündung oder Harngrieß der beim Wasserlassen unerträgliche Schmerzen verursacht.

        Die Katze nimmt an, dass ihr Klo sie verletzt, und pinkelt deswegen woanders und hofft, dass es da weniger weh tut. Sie hat ja jetzt auch schon mehrmals die Stellen gewechselt, das spricht dafür, dass es da auch überall brennt beim pinkeln.

        Also schnell zum Tierarzt, Urin untersuchen lassen, und mit einigen Tagen Antibiotika und einem Nassfutter gegen Struvitsteinbildung sollte es schnell besser werden.

        Hallo, lasst eure katze mal vom Tierarzt Untersuchungen, unser Kater hatte das auch mal das er anstatt ins katzenklo überall anders hingemacht hat. Er wollte ins so sagen, dass es ihm gesundheitlich nicht gut geht, Resultat war eine mega harnwegsinfektion.

        Vlt reagiert er einfach novh auf das überbrückungsfutter und hat deswegen jetzt auch sowas wie Bauchschmerzen oder so, auch wenn er bereits das übliche Futter wieder bekommt.

        Wenn aber alles gesund ist, dann gib ihm Zeit, vlt ist er einfach nur beleidigt weil er sein übliches Futter nicht hatte und teilt so jetzt seinen unmut mit....

        Alles Gute

        Hallo,
        wenn gar nichts mehr hilft: Ich kenne eine Heilpraktikerin, die mit Tieren kommunizieren kann. Ich habe nur gute Erfahrungen mit ihr gemacht. Ich kenne sonst niemanden, der Verhaltensstörungen so gut behandelt wie sie.

        Sie hat den Hund eines Arbeitskollegen behandelt, der Krampfanfälle hatte und nicht im Auto mitfahren konnte. Die Krampfanfälle sind weg und der Hund steigt heute freiwillig ins Auto ein.
        Aber frag mich bitte nicht, wie sie das macht!
        Lg fairydance

Top Diskussionen anzeigen