Weihnachtsbaum vs Katze

      • ich kanns mir bildlich vorstellen... #rofl

        wir haben noch das Problem, dass an den meisten Wänden Bretter sin (Cat walk), somit wird festbinden schwierig #schwitz

        einen künstlichen wollten wir eigentlich auch kaufen, aber nun kommt der geschenkte echte dazwischen
        das wird spannend... #katze

    Außer dass sich liebend gern unter den Weihnachtsbaum gelegt wird, interessiert meine beiden Kater der Weihnachtsbaum überhaupt nicht. Weder wird da was runtergefummelt, noch reingesprungen oder sonst was.
    Allerdings gehen meine beiden auch nicht an Pflanzen/Deko o.ä....das halbe Jahr konsequent nein sagen hat doch was gebracht.#schein

    Nur Lametta würde ich an Deiner Stelle weglassen, das wäre mir zu gefährlich wegen verschlucken, ansonsten tu so als sei der Baum was völlig normales.
    Damit der Baum nicht kippt, falls einer springt, würde ich den oberen Teil an der Wand/an einem Schrank o.ä. sichern.
    Falls ihr den Baum in einer Wasserschale stehen habt, darauf achten, dass die Katzen da nicht rankönnen zum trinken, das ist giftig.

    • Ich glaube, auf Wasser wird er verzichten müssen.
      Festbinden wird auch schwierig, weil wir an den meisten Wänden Bretter haben (catwalk) #schwitz

      Lametta ist klar, Plastekugeln auch. Aber dann sieht er ganz schön nackig aus.
      Da wir tagsüber lange nicht da sind, nützt bei unseren das "nein" sagen nichts. Dafür haben sie zuviel Zeit alleine am Tag und in der Nacht, wo sie machen, was sie wollen. :-D

Meine beiden Katzen (Freigänger), 12 und 13 Jahre haben sich noch nie für unseren Weihnachtsbaum interessiert. Jedes Jahr echter, großer Weihnachtsbaum

Da wurde vielleichtmal kurz an einer Kugel angetippt oder sich darin gespiegelt, das war's dann aber auch schon

  • ich glaube, wenn die Freigänger sind, ist das so
    da gibts genug Interessantes draußen #katze
    aber für meine Wohnungskatzis ist es drinnen wohl etwas langweilig, so dass alles, was dazu kommt, auf jeden Fall als Katzenspielzeug gedacht :-D

    • Hallo,

      unser Felix ist Freigänger. Im ersten Jahr war der Baum recht interessant, das Hauptproblem war aber dass er das Wasser getrunken hat. Der Schmuck wurde erst interessant wenn er vor kam und dadurch die Kugeln und das Lametta sich bewegte.

      Jetzt haben wir eine künstlichen und der ist ihm völlig Schnuppe.

      Schöne Grüße

Hallo, die Probleme hab ich zum Glück nicht mehr... Nachdem sich beide Katzen in den noch ungeschmuckten Baum via Sprung vom kratzbaum aus begeben haben und dann samt Baum umgefallen sind, machen beide einen riesigen Bogen um den Baum.

Ich lass trotzdem die unterste Reihe kugelfrei, sonst ist er normal geschmückt nur das Lametta haben wir nicht mehr, da es einfach zu gefährlich für die 2 Miezen wäre ;-)

Deko wird vom Kater zur Gänze ignoriert, die Katze geht zwar immer wieder mal an die Deko, aber da dann von mir ein etwas lauteres "nein" kommt, ist es dann sehr schnell erledigt und dieser Gegenstand wird ignoriert. Und was mich am meisten wundert das sie den Adventkranz nicht mal anschaut...

Alles Gute und schon jetzt eine schöne Advent und Weihnachtszeit

Babsi mit Kater Rocky und katze Lana

  • Danke schön! #niko

    Einen Adventskranz haben wir zur Vorsicht auch nicht.
    Unsere beiden betrachten den Tisch und die Schränke als ihr Bett bzw. Aufenthaltsplatz. Deshalb muss alles runter, was da im Weg steht. Meine Keramikschale wurde auch schon bis an den Rand geschoben des Tisches #zitter , aber die lebt noch.
    Letztens habe ich die Eieruhr neben dem Sideboard im Dekostrauch gefunden. Die war wohl auch im Weg.

    Na ich bin mal gespannt, was das wird... :-)

Top Diskussionen anzeigen