hilfe - verfilztes fell bei unserem kater

    • (1) 22.12.15 - 22:24

      Hallo zusammen,

      unser Kater hat verfilztes Fell (kurzhaar) - also eigentlich geht es nach der schulter los.
      Wir können ihn nicht bürsten, weil er ziemlich schlank ist und ich das Gefühl habe, dass es ihm (obwohl wir ihn nicht fest mit dem furminator bürsteln) irgendwie unangenehm ist....oder sogar weh tut. an waschen ist gar nicht zu denken.

      Der bub ist und vor 3 jahren zugelaufen.
      Er hat FIV und hat dadurch mitunter eine chronische zahnfleischentzündung und putzt sich deshalb nicht. Natürlich ist er in behandlung und wir haben das soweit im griff :)

      Habt ihr tricks wie wir das mit dem verfilzten Fell irgendwie in den griff bekommen können?
      Oder vielleicht spezielle bürsten mit denen ihr eure katzen bürstet?

      Liebe grüße und danke im voraus! :)

      • (2) 23.12.15 - 07:38

        Autsch. Wozu so ein Metallding für Unterwolle? So ein Teil habe ich nur bei unserem Hund benutzt, Langes Fell mit ner Unterwolle wie ein Schaf. Und dann auch nur im Fellwechsel (und vorherigem bürsten mit einer normalen Bürste).
        Benutzt doch einfach eine ganz normale Haarbürste für Menschen, ohne Metallspitzen, schön groß und mit "Federung". Fand bisher noch jede Katze entspannend.

        Ein Furminator ist bei einer Kurzhaarkatze total überflüssig. Genauso wie ich noch nie diese typischen Bürsten für Tiere benutzt habe, einfach mal an sich selber testen, dann weißt du warum.

        Hallo!

        Nimm eine normale Haarbürste mit Borsten. Damit bekommt man die Filzbatzen zwar nicht so schnell los, aber es tut auch nicht weh. Vielleicht kannst Du auch vorsichtig raus schneiden.

        (4) 23.12.15 - 21:13

        Hallo,

        unsere Beiden lassen sich auch fast gar nicht bürsten.
        Knoten schneide ich ab und zu mal mit der Schere raus.
        Wir haben unsere Madame aber auch schon mal fast komplett geschoren, als es zuviele Knoten waren.
        Danach wuchs es erst mal wieder eine Weile schön. Geht aber momentan nur bei Nicht-Freigängern... #snowy

        LG

      • Erstmal danke für die antworten! :)

        Dann werde ich mein glück mal mit einer normalen bürste versuchen. Kann ja nur besser werden.

        Schneiden trau ich mich nicht, weil er dazu einfach zu unruhig ist und ich noch dazu zu tollpatschig für sowas bin.

        und wenn wir ihn scheren lassen ist es, wie schon erwähnt, einfach eine zu kalte jahreszeit für freigänger.

Top Diskussionen anzeigen