Tigerschnecke im Hasenstall

    • (1) 26.12.15 - 20:57

      Hallo ihr lieben,

      Wir haben 2 Kaninchen, die in unserem Garten ihren Stall mit angrenzendem Freigehege haben

      Jeden Morgen und jeden abend gibt es neues Grünzeug

      Heute abend habe ich zum wiederholten mal tigerschnecken am Futternapf gehabt #aerger

      Hatte jemand das Problem schon? Kann man da was tun?

      Es nervt! Und irgendwie habe ich bisl angst dass das ausartet

      Die letzten Tage waren es nur 1 Schnecke, heute 3!

      Die tigerschnecke soll ja angeblich nützlich sein und rote nacktschnecken fressen und NICHT an Salat und Gemüse gehen ..... Nur, was macht sie dann am hasenfutter? #gruebel

      Hat jemand einen Tipp?

      LG Silke

      • Naja, da ist es halt warm und geschützt... das momentane Wetter ist ja doch gerade nachts schon etwas kühl für Schnecken. Und das Nahrungsangebot draußen ist halt auch nicht mehr das Wahre. Bitte lass sie leben, sie sind selten geworden und unter Naturschutz. In einigen Tagen soll Frost kommen, dann erledigt sich das "Problem" von alleine.

        • Oh Gott ja, leben lasse ich sie, keine Angst, sterben muss bei mir niemand, bei uns fühlen sich ziemlich alle Tiere heimisch #rofl : Mäuse und Marder im und auf dem Dach, Mäuse, schlangen, Schnecken, jede Menge Vögel, blindschleichen und letztens sogar ein kleiner Frosch im Garten.......
          Also getan hätte ich Ihnen nix

          Ich dachte jetzt vielleicht irgendwas um das freigehege bzw Stall rum legen als Hindernis oder so

          LG Silke

          • Lohnt sich eigentlich gar nicht mehr bei dem erwarteten Kaltlufteinbruch aus Sibirien. Schon kurz nach Silvester soll es knackig kalt werden, dann sind die eh weg, hoffentlich sicher eingebraben. Irgendwelche Barrieren wie Salz würden sie nur zu sehr schwächen für den Winter und austrocknen, und das andere wären Glasplatten die man senkrecht in den Boden einlässt, da ist der Aufwand viel zu hoch für die paar Tage. Ich würde vielleicht in einem Beet ein wenig Erde auflockern und sie da hin tragen.

      Wikipedia zufolge fressen Tigerschnecken sehr wohl Salat und Gemüse, und zwar bevorzugt verwelkendes Grünzeug und Gemüse wie Karotten oder Kartoffeln. Davon gedeihen sie sogar besonders gut :-)

Top Diskussionen anzeigen