Katze macht nichts ins Katzenklo

    • (1) 29.12.15 - 10:38

      Hallo zusammen.

      Ich hoffe auf Hilfe von euch.

      Mein Freund hat eine Katze. Ich habe von den Tieren keinerlei Erfahrung.

      Es ist in der Vergangenheit jetzt schon haufiger vorgekommen, dass die Katze für ihr großes Geschäft nicht ihre Toilette benutzt,was ich ziemlich eklig finde. So wie eben....Sie sitzt einfach in einer Ecke und macht dort ihren Haufen hin...:-(
      Ich habe dann Bedenken geäußert, ob ihre Toilette wohl nicht sauber genug wäre. Das hat mein Freund abgelehnt. Ich weis, dass er nicht täglich das Klo reinigt :-/
      Ich bin schwanger und musste mich echt überwinden, der Geruch ist so enorm.

      Woran kann es liegen, dass Sie manchmal nicht aufs Klo geht? An mangelnder Hygiene? Es ist auch nicht immer so.
      In der Hinsicht ist mein Freund auch bisschen beratungsresistent. Aber ich bin da echt sensibel und weiß nicht, was ich tun soll.

      Weiß jemand Rät?

      • Wir hatten für unsere Katze zwei klos bei einer hat sie nur Pipi gemacht und bei der anderen nur kaka. Vielleicht hilft das was.

        Katzen machen nie etwas ohne Grund!
        Meine Katze hat neben das Klo gemacht, wenn man sich nicht genug um sie gekümmert hat. Also zu wenig Streicheleinheiten, zu wenig spielen usw., das hat sich aber erledigt seit ich nicht mehr in Schichten arbeite.
        Schmerzen können auch dahinter stecken, sowas gehört abgeklärt!
        Schlecht gereinigtes Klo oder falsches Streu kann es auch sein. Stellt am besten noch ein zweites Klo auf.

        Ich hoffe ihr bestraft die Katze nicht auch noch dafür! Wenn dem so ist, tut sie mir echt leid!

        Meine alte Katze hat eine leichte Demenz, d.h. sie vergisst manchmal wo die 3 Klos stehen und uriniert dann halt auf den Boden. Ich säubere es dann einfach kommentarlos, wir haben keine Teppiche, von daher is das kein Problem.

        Hallo!

        Es gibt nur ein Katzenklo - zwei wären besser.

        Das wird nicht täglich gereinigt, die Katze muss also gucken dass sie nicht in eigene Haufen rein tritt.

        Auch wenn Du schwanger bist, solange der Bauch nicht zu groß ist kannst Du mit Gummihandschuhen und danach Händewaschen das Katzenklo reinigen, wenn Dein Freund es nicht macht. Katzen sind sehr reinliche Tiere, der leidensdruck muss schon groß sein, wenn sie das Klo nicht nehmen will. Ich mache die Katzenlos ja eher zwei mal am Tag... und dabei habe ich 5 Klos für drei katzen.

      • Hallo, Katzen machen nie klein und groß an der gleichen Stelle, probiert mal ein 2. Katzenklo aufzustellen und dein Partner möge es bitte tgl sauber machen... Ich würde da auch nicht reingehen wenn da noch meine alten Hinterlassenschaften drin liegen...

        Macht die Katze das immer schon od gab es eine Art Auslöser wie zb Streß, neue lebenssituation, etc?

        Alles Gute

        Babsi mit Kater Rocky, katze Lana und Hund blacky

        2 Klo und häufiger säubern wurde ja schon von allen gesagt (zeig ihm das doch das nicht nur du so denkst sondern wir auch).

        Macht sie das schon immer? Oder erst seit du Schwanger bist? Oder seit ihr zusammen wohnt oder zusammen seid und du öfter in der Wohnung? Solche Veränderungen können bei Katzen dazu führen das sie sich unwohl fühlen und aus Protest irgendwo hin machen (mein alter Kater hat dann immer in die Badewanne gepinkelt wenn er gegen was protestiert hat. Was nicht ganz so schlimm war, das kann man einfach wegspülen. Es war nur nie leicht raus zu finden was der Grund war.)
        Katzen haben feine Antennen und so wie du schreibst scheinst du nicht der Katzenfan zu sein. Das merkt sie auch. Verstellen nutzt da nichts.

      • Würde auch die Ratschläge befolgen und denk einfach an die Zeit wenn das Baby da ist und krabbelt und Katzenkacke rumliegt...bäh... - die Katze kann nichts dafür.

        Liegt erster Linie an der Sauberkeit des Klos oder auch an Langeweile - die Katze ist allein in der Wohnung (habe ich richtig verstanden, oder?) kann sie nicht evtl. raus oder geht noch ne´zweite Katze?? Kommt sicherlich auf Alter der Mieze drauf an...

        Oder wollt ihr die Katze dann weggeben wenn sie "Ärger" macht und das Baby da ist...???

        Sei verantwortungsvoll und kümmert euch lieber vorher darum das alles funktioniert.
        Wenn ihr schon ein Baby zusammen bekommt - also eine Familie seit, würde ich mich auch verantwortlich für die Katze fühlen.

        (8) 02.01.16 - 22:27

        Hallo

        ich empfehle das Buch:

        Stille Örtchen für Stubentiger -Unsauberkeit bei Katzen verstehen und Lösungen finden
        von Christine Hauschild

        L.G.

        P.S.Ich reinige die Toiletten mehrmals täglich.Kaufe Klumpstreu (fein ) und hole es raus ,wenn etwas drin ist.Nur dann kann man das Streu auch mal einige Tage nicht wechseln,sondern nur auffüllen.

        Bei sowas muss man ein bisschen rumprobieren...

        1. Es müssen grundsätzlich eine Toilette mehr als im Haushalt lebende Katzen sein, bei einer Katze also zwei.
        2. Wo steht die Toilette? Hat die Katze da ihre Ruhe oder läuft man oft dran vorbei?
        3. Viele Katzen mögen keine Toilette mit Haube. Wenn eine drauf ist, diese runter nehmen.
        4. Eventuell das Streu wechseln, vielleicht ist es zu grob, riecht nicht richtig...
        5. Tägliche Reinigung der Toilette ist ein Muss!!!

        Wenn Sie nur manchmal nicht die Toilette benutzt würde ich 3 und 4 eher ausschließen. Sehr wahrscheinlich ist es wirklich das Problem mit der Reinigung der Toilette.
        Wenn die Katze Freigänger ist solltest Du das währebd Deiner Schwangerschaft übrigens nicht machen, oder zumindest Handschuhe benutzen und die Hände gut waschen!!!

Top Diskussionen anzeigen