Hat jemand Erfahrung mit der Cofix Hundebürste für den Staubsauger?

    • (1) 04.02.16 - 12:37

      Hallo,

      ich habe eine schwarze Labradorhündin, bekannterweise haart diese Rasse ja sehr stark.

      Wir haben einen hellen Fliesenboden, gerade erst gesaugt liegen schon wieder überall sichtbar Haare.

      Nun bin ich auf dieses Teil hier gestoßen:

      http://www.ebay.de/itm/Cofix-Hundeburste-nach-Wahl-in-Verbindung-mit-Ihrem-Staubsauger-/281924497801?var=&hash=item41a4027189:m:mS9WHNQSp3z3IAFksE1LR0Q

      Hat vielleicht jemand diesen Aufsatz und kann mir berichten.

      Bin für alle Tips dankbar, die das Haaren etwas mildern bzw. wie ihr mit dieser Haarflut klarkommt.

      • Hallo,

        ich habe das mal bei "Die Höhle der Löwen" gesehen. Grundsätzlich natürlich eine praktische Idee, aber ich denke der Effekt ist nicht anders als beim bürsten.
        Dein Hund muss es dann auch noch zulassen....und ob dann nicht ein einfacher Aufsatz für Polster (#schein) ausreicht. Der Sog des Sauger zieht ja die Haar so oder so raus....glaube nicht, dass das eine Bürste mehr ausmacht.

        Wir haben auch eine Labby-Dame die vor kurzen noch sehr stark haarte. Extrem. Nun hatte ich eine Kur mit Biotin gemacht, Omega Öl bekommt sie dauerhaft ins Futter zzgl. Hefe. Es ist viel, viel besser geworden. Allerdings stelle ich das Futter noch um.

        Hast du denn schon was in diese Richtung versucht?

        Sie haart zwar, aber ich finde es o.k. Es reicht wenn ich einmal am Tag durchsauge, was ich wegen der Kinder sowieso machen muss.

        LG

        • Hallo,

          zumal der Preis von 59,- Euro für diese Bürste total überteuert ist.

          Das mit den Nahrungsergänzungsmitteln habe ich auch schon gehört, weiss aber nicht so wirklich was und wieviel und wielange man sowas geben kann/soll.

          Von welcher Marke sind diese Mittel, und wieviel hat euer Hund davon bekommen?
          Versuchen möchte ich das auf jeden Fall. Für Tips wäre ich dir dankbar.

          Ob der Hund jetzt im Frühjahr auch noch einen Fellwechsel vollzieht #schock
          ich glaube ihm fallen sogar die Haare in völliger Ruhe aus, wenn er sich schüttelt oder man ihn streichelt hat man einen Haarteppich um ihn herum.

          1x tgl. saugen muss ich auch - mind.

          • Hallo.

            Das kenn ich auch. Einmal geschüttelt und rundum war ein Meer von Haaren....das war schlimm. Klar, sie verliert nach wie vor Haare aber es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

            Seit ein paar Tagen Bürste ich sie mit einem Striegel von Trixie...ähnlich dem Furminator...was da noch raus geht...empfehle ich dir falls du das noch nicht machst.

            Das Omegs Öl ist auch von Trixie... nur ein paar Tropfen in jede Mahlzeit damit es keinen DF gibt.

            Biotin Pulver von Canina. Biotin forte. Sehr unter dosiert weil nicht viel drinnen ist...einfach etwas über jede Mahlzeit gestreut. Bierhefe von Lunderland. Einmal am Tag einen Tee Löffel.

            Bis auf das Biotin kann man alles dauerhaft geben. So wurde es mir gesagt. Viel Erfolg und berichte mir mal...bei uns habs nach zwei Wochen sichtbaren Erfolg.

            LG

      Hallo :-)

      Hmm, also die kannte ich bislang noch nicht. Wir haben daheim den Bosch Animal Staubsauger und dieser hat auch ein spezielles Düsenset für Hundehaare dabei (das ist dieses hier: http://www.bosch-home.com/de/beutelloser-staubsauger-animal360-d%C3%BCsenset.html). Bin sehr zufrieden mit dem Staubsauger, da unsere Mischlingshündin Layla auch immer viel haart und da bin ich sehr froh, dass mir der Staubsauger etwas die Hausarbeit erleichtert#schein.

      • Hallo,

        das was du hast, ist ja für den Boden bzw. Polster gedacht.

        Mit dem Cofix Aufsatz wird der Hund abgesaugt, quasi wie gebürstet werden.

        Hat sich aber bereits erledigt, da er Angst hat, wenn der Staubsauger ihn berührt.

        Trotzdem Danke

Top Diskussionen anzeigen