Kater traut sich nicht mehr heim

    • (1) 23.02.16 - 22:36
      apr

      Hallo,

      wir haben einen ganz lieben, zahmen Kater , einen Freigänger. Jeden Morgen steht er pünktlich um 7 vor der Tür, er war jetzt 1 Woche weg, seit 4 Tagen aber sitzt er hier auf der anderen Straßenseite aber kommt nicht heim?
      Er ist auch total scheu geworden, lässt sich nicht nehmen, ist so ängstlich, früher kam er schon wenn wir ihn gerufen haben :-(
      Unsere Nachbarn haben seit 2 Monaten einen 4 Jahre alten Kater vom Tierschutz bekommen. Er kommt auch in unseren Garten, anfangs sind die beiden sich aus dem Weg gegangen, doch dann fing unser Kater an, das er nicht mehr in den Garten wollte, er hatte richtig Angst, hat geknurrt. Wenn er dann doch raus ist, ist er immer ganz schnell gerannt.

      Nun sind auch noch Leute mit 3 Siamkatzen in ein Haus gezogen die auch hier in der Straße sind. Wir wohnen sehr ruhig. Was meint ihr, was ist passiert? Ich habe jetzt gelesen, das der andere Kater wohl unser Haus als Revier für sich beansprucht hat und unser Kater deshalb nicht mehr kommt?

      Was soll ich machen? Vorhin saß er wieder auf der Mauer , und hat unser Haus beobachtet :-( Dann kommt der andere Kater und jagt ihn sofort weg.

      • (2) 24.02.16 - 10:35

        "Was soll ich machen? Vorhin saß er wieder auf der Mauer , und hat unser Haus beobachtet :-( Dann kommt der andere Kater und jagt ihn sofort weg. "

        Ich habe folgendes gemacht, als unsere neuen Nachbarn mit Katze eingezogen sind und die Nachbarsmieze sich später als fiese Zicke entpuppt hat... ich habe sie von unserem Grundstück verjagt, als sie Anstalten machte unseren Kater nicht vorbei zu lassen.

        Mein Kater wusste irgendwann, ist Frauchen auch draußen passt die auf mich auf. Die Nachbarskatze wusste das natürlich auch irgendwann und wollte sogar mich paar mal schon anfallen deswegen #zitter

        Ich kann meinen Kater aber auch hochnehmen, wenn er aufgebracht ist ohne das er mir was tut und habe ihn dann eben einfach aus brenzligen Situationen rausgetragen. Kannst Du deinen Kater von der Mauer nehmen und ins Haus bringen?

        Sicher müssen auch mal Kämpfe ausgetragen werden, das kam hier natürlich auch des öfteren vor, aber wenn man irgendwann nur noch beim Tierarzt sitzt ist das nicht mehr lustig. Zudem wiegt die Katze auch das doppelte von unserem Kater und die hat das gar nicht gestört, wenn sie paar abgekriegt hat. Meiner hingegen will dann 1-2 Tage nicht raus.

        Was ich Dir aber empfehlen kann, ist mit den Nachbarn vorher zu sprechen, das Du ab sofort paar Erziehungsmaßnahmen einleiten wirst, weil die eigene Katze sich nicht mehr nach Hause kommt, weil ihm "aufgelauert" wird. Denn so wie Du deine Katze liebst, lieben auch die Nachbarn ihre Katze und möchten natürlich nicht das ihm ein Leid zustößt!

        Viel Erfolg
        netty

        (3) 24.02.16 - 12:13

        als kind war bei uns in der nachbarschaft mal ein kater, der unseren ganz schlimm terrorisiert hat. er hat dann den fehler gemacht, das in anwesenheit unseres (sehr lieben) hundes zu machen. danach hat unser hund einen derartigen prass auf den schlägerkater gehabt, dass er ihn immer verjagd hat, wenn er ihn gsehen hat. daraufhin hatte unser kater ruhe, weil er ja seinen großen haarigen kumpel zur verstärkung hatte.

        als ich dann erwachdsen war, hatte ich zwei katzen und zwei hunde. unsere katze ist nicht so durchsetzungsfähig, dafür war unser kater der teufel persönlich. wenn sie von irgendwo in der nachbarschaft geschrien hat, weil irgendjemand sie mal wieder verkloppt hat, ist unser kater immer sofort losgeschossen und hat aufgeräumt. dann musste sie es nur bis an den zaun schaffen, da haben die hunde bellend auf eventuelle verfolger gewartet.

        vielleicht hattet ihr ja schon immer mit dem gedanken gespielt, euch nen hund zuzulegen?

        ld

        • (4) 25.02.16 - 08:36

          Also tut mir leid, diese Aussage ist ja so was von daneben!

          Wenn sich der Kater schon wegen einer anderen Katze nicht mehr aufs Grunstück traut, was denkst du dann macht er wenn plötzlich ein Hund in der Wohnung sitzt?

          Der kommt gar nicht mehr.

          Hunde und Katzen müssen sich ja auch erst aneinander gewöhnen!

          #klatsch

          • (5) 25.02.16 - 22:10

            hab oft genug katzen und hunde in diversen kombinationen an einander gewöhnt und wenn man sich nicht komplett dämlich anstellt, geht das ohne drama von statten.

            außer man holt sich den hund von baskerville ins haus. dann könnt's aufregend werden.

      (6) 24.02.16 - 15:25

      Hallo, Gartenschlauch und Wasser marsch auf den fremden Kater. Dann kommt er nicht wieder. LG

      • kaltes Brunnenwasser aus dem Gartenschlauch kann funktionieren, muss aber leider nicht#zitter Unsere Nachbarzicke hat es leider nicht abgehalten meinen Kater trotzdem in die Pfote beißend festzuhalten.

        Aber die Mehrheit wird sicher nen Sprint einlegen ;-)

    (8) 25.02.16 - 08:37

    Guten Morgen,

    wie ist denn die andere Katze draussen?

    Gäbe es die Möglichkeit, dass die vor 7 Uhr ins Haus geholt wird?

    Frag da mal nach. Ansonsten würde ich auch den Kater "abholen" und die andere Katze versprengen. Mehr Möglichkeiten hast du wohl nicht.

    Viel Erfolg!

    • (9) 25.02.16 - 23:10

      Hallo,

      die Nachbarskatze ist ein ganz schöner Brocken, auch älter als unserer, der erst 1,5 Jahre alt ist. Ich habe mit der Nachbarin gesprochen, die mir das ok gegeben hat, den Kater von unserem Grundstück zu jagen, auch mit Wasserpistole ;)

      Heute Morgen habe ich unseren wieder gesehen, er trank seelenruhig Wasser am Teich gegenüber, habe gerufen aber er hat nur geguckt und ist gleich wieder weg. Später saß er dann vor dem Küchenfenster, aber er kam nicht in den Garten, ich bin gleich raus, keine Chance er haut sogar vor mir ab.

      Ich weiß mir keinen Rat mehr, was mit ihm passiert ist, habe Baldrian unter unseren Carport geschüttet, in der Hoffnung es lockt ihn an, aber es lag eine andere rollige Katze darin #rofl
      Es sind zurzeit sehr viele Katzen hier , viele Weibchen wie mir scheint die nicht kastriert sind, vielleicht riecht er die?
      Meine letzte Chance ist eine Katzenfalle.

      VG

      (10) 25.02.16 - 23:11

      Die andere Katze ist sehr dominant, ein großer , dicker Kater.

(11) 25.02.16 - 13:12

Hallo?

Noch Interessen am Austausch, oder eher doch nicht?

LG

Top Diskussionen anzeigen