Hundedecken waschen

Hallo!
Wir haben eine 2. Waschmaschine für Hundedecken, Hundehandtücher, Pferdesachen und Arbeitsklamotten. Ich geb die nicht mehr her, ich finde es so praktisch! Bevor wir die hatten, habe ich nach den Hundesachen auch immer einen Leerspülgang gemacht, aber irgendwie habe ich doch nie alle Haare rausbekommen. Die 2. Maschine ist jetzt nicht sonderlich teuer gewesen und ist nicht soo energiesparend wie unsere "Gute", aber sie läuft auch nur ca. alle 3 Wochen. Und jeder extra Leerspülgang hat ja auch immer gekostet. Man muss halt ne 2. Maschine unterbringen können, aber wenn man den Platz hat, wäre das immer meine 1. Wahl.
Viele Grüße

  • Ja ich glaube, wenn unser Keller mal endlich (!!!) ausgebaut und unser Waschkeller erweitert ist, dann schauen wir mal, ob nicht eine 2. günstige Maschine (oder eine neue gute, denn unsere ist auch schon wieder 8 Jahre alt) sinnvoll wäre. Mein Mann hat ja auch Arbeitsklamotten, aber nicht jobbedingt.

    • Wenn ihr die möglichkeit habt macht das mit einer zweiten Waschmaschine. Wir haben uns eine neue gute gekauft und die alte ist jetzt die "dreckswaschmaschine" . Die "gute" für normale Klamotten, Handtücher und co. Die andere ist für dreckige Sachen also Pferdeklamotten, Hundedecken, Hundehandtücher, Gartenklamotten. Dazu haben wir noch einen trockner in den ich die Hundedecken und sowas immer rein werfe damit die Teile nahezu Haarfrei sind. So ist es alles viel einfacher;-)

Also ganz ehrlich, ich wasche sie alle paar Wochen ( nach Bedarf) mal mit und lege sie, wenn sie trocken ist, wieder hin.

Ela

Top Diskussionen anzeigen