Scheinträchtig und völlig durch den Wind

    • (1) 27.04.16 - 10:59

      Hallo

      Im Februar wurde unsere Hündin das erste mal läufig. Bereits Mitte April konnten wir Veränderungen am Gesäuge erkennen. Diese sind in den letzten Tagen deutlich verstärkt. Begleitet von untypischen Verhaltensweisen. Sie ist deutlich anhänglicher geworden. Leckt alles ab was sie kann, inkl unserer Kinder. Ansonsten ist sie unruhig, bellt mehr, wirkt irgendwie unsicher und verstört. Ich meine auch aggressive Tendenzen zu erkennen, wenn wir das unterbinden möchten.
      Beim Tierarzt haben wir jetzt Galastop erhalten, mit dem Hinweis es könne dafür bereits zu spät sein, da die Symptome bereits so ausgeprägt seien.

      Wie können wir unserer Hündin diese Zeit erleichtern? Bis jetzt nehme ich Ihr die Leckobjekte weg und lenke sie ab.

      Lg

      Ich würde sie vom Kopf her auslasten, damit sie wirklich richtig kaputt ist. Wieder neu mit ihr alle Grundkommandos durchgehen und ihr wieder lernen, dass sie viele Ruhepausen hat. Dann dürftet ihr das alles wieder in den Griff bekommen.

    Hallo

    danke für eure Antworten. Tatsächlich wird sie wieder normaler. Anscheinend wirkt das Medikament. Vielleicht ist es auch die größere Auslastung.

    Sie liebt Bällchen. Von der Hundeschule wurde uns aber von wilden Bällchenspielen abgeraten, da der Stresspegel bei den Hunden da wohl lage nachwirken würde. Jetzt haben wir sie trotzdem toben lassen. Ich denke das war richtig so.

    LG

Top Diskussionen anzeigen