brachypelma albopilosum oder b. smithi?

    • (1) 07.06.16 - 21:25

      Hallo!

      Wir wollen ein neues Haustier.

      Diesmal ein wirbelloses. Ich schwanke hin und her zwischen kraushaarvogelspinne und rotknievogelspinne.

      Wir haben zwei kinder. Die kraushaarvogelspinne soll sehr friedlich sein, daher ist sie mein favorit. Allerdings braucht sie es feucht.
      Problematisch ist hier, dass das terrarium platz in einem recht engen regal finden wird. Dieses regal ließe nur die vordere und obere scheibe frei. Der rest ist von holz umschlossen. Ich habe angst, dass ein feuchtes terrarium dem holz schadet.
      Brachypelme smithi mag es eher trocken, aber ich weiß nicht ob sie so friedlich ist, wie ihre verwandte. Ich habe keine Lust, mit bombardierten Kindern zum Arzt zu müssen...

      Das Terrarium stünde in Reichweite der Kinder.
      Was muss ich dabei beachten?

      Was muss ich beim kauf eines tieres beachten? Ich würde auch erst mal ein männchen nehmen um zu schauen, wie wir mit dem neuen bewohner klar kommen. Woran erkenne ich eine gute haltung?
      Woran erkenne ich ob ich ein jungtier mit unbestimmtem geschlecht bekomme oder ein adultes tier?
      Ist der bezug aus dem zoohandel ok?
      Woran erkenne ich, dass ein herkunftsnachweis seriös ist?

      Danke für euren Rat!

      • alleine beim Gedanken dran gruselts mich.
        Kennst du diese Seite hier? taugt die was?
        http://www.vogelspinnen-info.de/vogelspinne-anfaengerspinne/
        >>Die Brachypelma Smithi (Mexikanische Rotknie- Vogelspinne) ist wohl eines der ruhigsten Vertreter der Anfängerspinnen. Diese Art wird bevorzugt bei Filmproduktionen eingesetzt, da sie fast nichts aus der Ruhe bringen kann. Zudem wird sie auch gerne bei Therapiemaßnahmen gegen die Angst vor Spinnen eingesetzt.<<

        diese Seite sagt genau das Gegenteil von dem, was du geschrieben hast
        >>Brachypelme smithi mag es eher trocken, aber ich weiß nicht ob sie so friedlich ist, wie ihre verwandte.<<

        Ich wünsch dir eine gute Wahl!

        • Ja.. ich hab dort heute den ganzen tag geschmökert, sobald ich zeit hatte. Mein Ratgeberbuch von b. Smithi ist heute angekommen und ich guck es mir morgen an.

          Mein Mann hat seit heute eine spinne die zwischen den bananen gefunden wurde (arbeitet im lebensmittelvertrieb) und wird sie vielleicht morgen mitbringen... es ist definitiv keine Bananenspinne, aber was sonst wissen wir noch nicht. Kann auch sein, dass er sie einschicken muss. Sie sieht aus wie ein männchen - schmaler hinterleib und sehr große klauen.

          Ich muss sagen, ich bin grad etwas ärgerlich. Die b. Smithi soll ein Geburtstagsgeschenk für ihn sein. Ich bin grad am paddeln, dass ich tier und zubehör ohne auto und heimlich besorgen kann und dann bringt er nen blinden passagier aus equador...

          Hallo!

          Ich weiß nicht, ob es dich interessiert - ich finde es jedenfalls total spannend...
          Unsere Kleine Bananenfreundin ist wahrscheinlich eine vertreterin der art dolomedes plantarius. Spannend ist das deshalb, weil sie dann zu einer einheimischen und stark bedrohten art gehören würde.

          Leider ist sie immer noch nicht 100% ig bestimmt. Mein Mann hat sie heute mit zwei von meinen raupen vom kleinen nachtpfauenauge gefüttert und sie sieht heute deutlich anders aus als gestern.

          Ich weiß jetzt nicht so richtig, was wir mit ihr machen, wenn sie wirklich eine dolomedes plantarius ist. Aussetzen bringt bestimmt nichts. Sie ist (wenn es so wäre) ausgewachsen - wird also demnächst sterben. Und dass sie jetzt am teich nen partner findet, glaube ich auch nicht. #kratz

          • ich finds nett, dass du mir noch mal geschrieben hast. Aber, du, mich gruselts beim Gedanken an Spinnen und ich bewundere Menschen, die da über haupt keine Angst vor haben!

            • :-)
              Ich muss ehrlich sagen, dass ich gar nicht weiß, ob ich es überhaupt aushalten würde, so ein Tierchen im Haushalt zu haben.
              Also so ganz gruselfrei bin ich da auch nicht...
              Aber irgendein Heimtier möchte ich haben. Ich bin gegen alle säugetiere, außer Katzen, Heu, Stroh und Federn allergisch.
              Eine unserer Katzen wurde am 12.05. überfahren #heul Das ist jetzt die zweite :-( Zum Glück hat unser Kater nen freund in der Nachbarschaft. #katze

              Echsen sind mir zu empfindlich, daher Spinne...

              • ich glaub, ich hätte dann eher die Tendenz zum Aquarium. Wenns was spezielles und etwas auf wändiger sein soll, dann ein Salzwasseraquarium.

                Da gibt es Gestaltungsmöglichkeiten was die Fische und Pflanzen an geht, das ist Wahnsinn.

                Und ich finds beruhigender, die Fische und Pflanzen an zu sehen als Spinnen:-)

      Hallo,

      schau doch mal bei Facebook - da gibt es spezielle Foren für Spinnen. Kenne Spinnen nur von einem ehemaligen WG Mitbewohner.

      Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass die Kinder die Spinne so unbedingt händeln sollten. Ich würde das Terrarium auch auf jeden Fall mit einem Schloss sichern - du willst ja nicht, dass die Spinne plötzlich weg ist, weil sie Kinder "mal schauen wollten" oder so.

      Ich würde mich nach einem Züchter in der Nähe umschauen. Am besten eine Hobbyzucht, der dir auch helfen kann. In der Zoohandlung haben die oft keinen Plan. Du musst dir überlegen, ob du sie ganz klein kaufst (sozusagen als Spiderling) oder eine Stufe größer (als Sling) - dann wächst sie mit dir auf, du weißt aber nicht, ob du Männchen oder Weibchen kaufst (das wirkt sich halt sehr auf die Lebenserwartung aus). Ich weiß, dass viele Züchter Männchen gerne auch größer abstoßen, wenn es sich herausgestellt hat, dass es wirklich Männchen sind.

      Erkundige dich auch mal nach dem Futter - eine meines Mitbewohners hat immer Mäusebabys gefressen - das fand ich nicht so prickelnd.

      Ich würde die nehmen, wo du nicht immer sprühen musst, da kannst du zur Not auch mal in Urlaub fahren ... sonst brauchst du ja immer jemand, der kommt, das Terrarium öffnet und sprüht. Bei einer 10cm Spinne z.T. nicht unbedingt leicht zu finden.

      GLG
      Miss Mary

      • Hallo!
        Danke für deine Antwort!
        Ich kann eine b. Smithi von 1cm körperlänge haben. Ich glaub das läuft noch unter spiderling. #kratz

        Ich war im zoohandel und hab mich rettungslos in die b. Smithi verschossen und ich mag sie auch wirklich wegen der trockeneren Haltung haben.
        Ich hätte ne süße b. Albopilosum haben können. 3cm körperlänge. Aber mich schreckt die tropische haltung ab (obwohl ich sie am liebsten sofort mit heim genommen hätte #verliebt)
        Ich kauf mir nächste woche ein kleines terrarium von 20 x 20 cm grundfläche und richte das bei ner freundin ein. Dann hole ich mir den spiderling mitte juli und kann beides meinem mann schenken. Ich bin echt auf seine reaktion gespannt. :-)

    Hallo.

    wir hatten damals einen ungiftigen Kaiserskorpion. #verliebt

    Er brauchte nicht soviel Platz und war trocken drin glaub ich. schon lange her leider.

    Aber was wichtig ist finde ich, man sollte das Terrarium abschließen können.

    • Dass das terrarium abschließbar sein muss ist für mich ne selbstverständlichkeit. Es steht ja in reichweite der kinder.
      Ich hab beim erstellen des posts noch keine ahnung gehabt, was es alles für möglichkeiten gibt. Darum fragte ich.

Top Diskussionen anzeigen