Sonnensittiche vom Vogelzuchtverein?

    • (1) 06.07.16 - 11:48

      Hallo,

      wir sind auf der Suche nach Sonnensittichen.

      Einmal im Monat gibt es eine Vogelbörse, in der Züchter ihre Vögel zum Verkauf anbieten.

      Doch weshalb geben Züchter diese Tiere ab? Sind sie nicht für die Zucht geeignet oder gar krank? Oder ist alles in Ordnung und sie geben die Tiere ab, eben, weil sie Züchter sind?

      Eine Freundin hat mal zwei Wellensittiche dort gekauft und einer verstarb nach kurzer Zeit, deshalb bin ich skeptisch.

      Was denkt ihr? Kann man dieser Vogelbörse vertrauen oder lieber direkt einen Züchter suchen?

      Danke für jeden Tipp.

      • Die Züchter verkaufen ihre Vögel natürlich eben WEIL sie Züchter sind.

        Bei denen gibt es halt dann "die Top 100" mit denen sie züchten und die Nachkommen werden verkauft, durch irgendwas muss der Züchter ja sein Geld wieder reinholen, in dem Fall den "Überschuss" verkaufen.
        Deine Aufgabe ist es, zu beobachten welches Tier für dich in Frage kommt.
        Das Tier muss gesund und kräftig aussehen, es soll einen munteren Eindruck machen und keine verklebten Augen oder verklebten Anus haben.
        Das Gefieder sollte eng anlegen und keine kahlen stellen aufweisen.

        Schau ob alle Zehen dran sind und nichts verkrüppelt ist.
        Wie gut es dem Vogel wirklich geht sieht man aber erst durch ein Blutbild. Würde ihn nach dem Kauf auch erstmal tierärztlich durch checken lassen.

            • Da kostet das Blutbild mehr als ein neuer Vogel...

              Außerdem würde ich ein kleines Tier wie einen Vogel dich nicht mit einer unnötigen Blutabahme belasten.

              Gesunden Vogel gekauft, im falschen Moment gelüftet... schon ist das Geld auch futsch, wenn man es mal hart ausdrückt

              (Nein, ich bin kein Tierhasser, ja, ich habe selber Vögel und mag sie gerne, nein, mir ist noch keiner weggeflogen, ja, auch ich bin traurig wenn mal einer stirbt...)

Top Diskussionen anzeigen