An die Hundebesitzer im Forum

    • (1) 13.07.16 - 12:29

      Hallo!

      Ich habe ein Problem mit dem Hund meiner Schwägerin.Der Hund ist ein ganz lieber und ich mag ihn auch.Er hört super,bellt kaum und liebt unsere Kinder.
      Leider haart er ganz furchtbar!Er hat schwarzes Fell und wir einen sehr hellen Boden.Kaum streichelt man ihn,liegen um ihn herum lauter Haare.Nach einem Besuch bei uns staubsauge ich mehrmals, um diese Haarplage annähernd in den Griff zu bekommen.Ich habe seine Haare schon in meiner Waschmaschine und in unserem Kühlschrank gefunden.Ich finde es sooo ekelig!!!
      Ist das überhaupt normal,dass ein Hund auch außerhalb der Fellwechselzeit so haart?Liegt es vielleicht an der Rasse (Labradormix)?
      Wir haben eine schwarze Katze,da finde ich nur wenige Haare im Haus.
      Er ist ein so lieber Kerl,aber mittlerweile habe ich ihn echt ungern im Haus ????.
      Ich möchte es der Schwägerin nur ungern untersagen, ihren Hund mitzubringen,aber ich bin echt kurz davor.
      Wie macht ihr das mit euren Hunden?

      Gruß

      Muschu2

      • Hallo
        Es ist normal das bestimmte Hund mehr haaren als andere.
        Uns hat unser Kamm da schon geholfen.
        Ansonsten sauge ich täglich.
        Vermeiden kannst du da nichts.

        LG

        Unser Hund haart auch das ganze Jahr. Er hat auch langes schwarzes Fell. Wir haben in der ganzen Wohnung Fliesen und Laminat. Von daher ist es kein Problem.

        • Wir haben Fliesen und Parkett,die Haare lassen sich zwar leicht wegsaugen,fliegen dadurch aber auch leichter durchs ganze Haus.
          Wie macht ihr es,wenn ihr jemanden besucht?Nehmt ihr den Hund immer mit?
          Wärt ihr sauer,wenn der Gastgeber euch bittet den Hund wegen der Haare auch mal zuhause zu lassen?

          • Hallo,

            naja, ich wäre an Stelle deiner Schwägerin nicht sauer aber verwundert, wenn der Hund bisher immer mit ins Haus durfte. Ich weiß ja nicht, wie gut ihr euch versteht, aber vieles kann man in einem persönlichen Gespräch klären. Ich würde ihr sagen, dass Haare im Kühlschrank/auf dem Tisch deine persönliche Toleranzschwelle überschreiten und eine Lösung gefunden werden muss. U. U. empfiehlst du ihr mal den Furminator, das ist so ein bestimmter Kamm, da habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit gemacht.

            Ich nehme meinen Hund zu den Leuten mit, wo ich weiß, dass die nichts dagegen haben.
            Ansonsten frage ich vorher, ob es ok ist, wenn Pepe mitkommt. Wobei ich ein "nein" akzeptiere und natürlich nicht sauer bin. Als ich noch zur Miete gewohnt habe und meine Katzen in der Wohnung praktisch keine Fluchtmöglichkeit gehabt hätten, hätte ich "Hundebesuch" auch nur mit Zähneknirschen akzeptiert. Zumal ich sehr hell eingerichtet war, ich hätte schon geschwitzt, ob nicht die eine oder andere Dreckspur nach dem Besuch der Fellnase das Ergebnis gewesen wäre.

            LG

            Nici

            LG

            Nici

            • Wir verstehen uns super und ich würde es auch wirklich sehr ungern untersagen.Mein Ekel über die vielen Haare ist leider im Laufe der Zeit immer mehr geworden.
              Finde es selber blöd,er ist ja wirklich ein ganz lieber.
              Nach dem Kamm werde ich mal gucken,kriegt er von mir zum Geburtstag ????.

              LG

              Muschu2

      Zieh ihm einen Umhang über ;-)
      Ich liebe Hunde auch, ganz dolle sogar, aber in der Wohnung möchte ich keinen Hund haben.

      LG #winke

      • Ich möchte auch keinen eigenen.Bin auch mehr der Katzentyp.Aber er ist da,ist total lieb,gehört ja zur Familie und ich mag ihn.Nur die Haare mag ich nicht.
        Rasieren geht ja nicht ????,deswegen muss ein Kompromiss her.

        LG

        Mascha

    hallo,
    ich fände es völlig okay, darum gebeten zu werden, ohne hund zu kommen. der hund ist kein kind und sollte auch mal 3-4 stunden zuhause bleiben können. etwas anderes wäre es z.b. im garten beim grillen oder wenn ihr euch außerhalb trefft.
    vg

    • Draußen ist es ja gar kein Problem,das würde ich nie verlangen!Ich werde Sie bitten den Hund nur noch ins Wohnzimmer und in den Flur zu lassen.Zum Geburtstag gibt's dann von mir diesen speziellen Kamm.Vielleicht bringt das ja was.

      LG

      Muschu2

Hallo.

Vielleicht wäre es ein Kompromiss, wenn der Hund seine eigene Decke mitbringt und beim Besuch auch auf dieser zu liegen hat. Könnte das Haarproblem etwas eindämmen.

LG

(14) 13.07.16 - 13:37

Hallo

Unser schwarzer Labbimix haart tatsächlich auch ganzjährig in verschieden starken Abstufungen. Aber immer mehr als andere. Trotz Furminator. Aber tatsächlich ist es damit besser geworden.

LG

wenn die Hunde irgend wo nicht mit hin dürfen, fallen unsere Besuche dort dann halt kürzer aus. Ist doch kein Problem!

Darf ich fragen, warum du Hundehaare so eklig findest?

Top Diskussionen anzeigen