Demnächst Umzug von Wohnung in Haus - Ratschläge?

    • (1) 17.07.16 - 19:11

      Hallo ihr Lieben,

      Mein Mann und ich ziehen im November mit unserer dann 6 Monate alten Tochter und unserem 5 Jahre alten Kater von einer Wohnung in ein Haus um. Der Kater ist eine reine Wohnungskatze und kennt es auch nicht anders (er ist quasi von Anfang an bei uns gewesen)
      Da ich mein Katerchen über alles liebe bin ich bereits am überlegen, was da alles auf uns zukommen wird.
      Er ist ein totaler Angsthase, weshalb es nicht in Frage käme, ihn auf die Straße zu lassen (was ich auch mitten in Berlin niemals machen würde). Habt ihr da Tipps, wie ich das mit ihm und der Terrasse regeln kann, damit er beispielsweise lernt, den Garten nicht zu verlassen? Katerchen erhält auf jeden Fall den gesamten Balkon für sich.

      Und ich überlege, ob er auf jeder Etage (insgesamt 3) jeweils ein Klo erhält. Ist das sinnvoll oder übertrieben?

      Das er überall mindestens ein Stück zum Kratzen bekommt, steht schon fest (Kratzbaum, Kratztonne, Kratzbretter usw).

      Habt ihr ansonsten noch Tipps oder Hinweise, die ich für den Umzug und die Zeit danach beachten könnte?

      Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe :)

      • (2) 17.07.16 - 20:54

        Garten musst du zum Gehege umbauen. Katzen können nicht wie Hund lernen du darfst nur bis zu sem Punkt und nicht weiter. Schau mal unter gesicherter Freigang, Katzengehege

        Toilette auf jeden Stock ist sicherlich kein Fehler.
        Würde die Tage vor dem Umzug und die ersten Tage im neun Heim Feliway Stecker nutzen

        • (3) 19.07.16 - 19:34

          Vielen Dank für deine Antwort!

          Das mit dem Gehege ist ne super Idee, da muss ich glatt mal den Vermieter fragen, ob das in Ordnung wäre.

          Die Toilette wird er wohl überall hin bekommen. Kann ja nicht schaden.
          Den Balkon bekommt er wie gesagt ganz für sich allein, da plane ich ein wahres Katzenparadies #verliebt

          Feliway wird gekauft, danke! #winke

      Auf jeder Etage ein Klo muss nicht. Aber ruhige Orte wo auch eure mobiler werdende Tochter ihn nicht stören kann.

      Wie wäre es mit Freigang auf dem Balkon nach Lust und Laune gesichert mit Katzennetz und Garten eben nur unter Aufsicht oder wenn er sich dran gewöhnen lässt mit Leine?

      • Vielen Dank für deine Antwort!

        Ruhige Orte sind für ihn definitiv eingeplant, momentan ist sogar noch ein komplettes Zimmer frei, das er nur für sich benutzen könnte.

        Den Balkon wird er auch zur alleinigen Benutzung bekommen (das sind 16 qm), da plane ich ein Katzenparadies für ihn! #verliebt

        Eine Leine wird er nicht wollen... als er wenige Wochen alt war habe ich mal versucht, ihm ein Halsband umzulegen. Das war ne Qual ;-) Mit einer Leine stelle ich mir das genauso vor... Dann wird es eben entweder unter Aufsicht oder mit einem Freiganggehege.
        Brauch er für den Garten evtl. weitere Impfungen?

Top Diskussionen anzeigen