Kaninchen läuft die Treppe nicht

    • (1) 17.07.16 - 22:26

      Habt ihr einen Rat für mich?

      Meine beiden Zwergkaninchen 5 und 6 Jahre alt. Habe einen neuen selbst gebauten käfig bekommen. Dieser ist über 3 Etagen. In dem alten Bereich der beiden stand ein Käfig der über 2 Etagen ging. Jetzt sind die seit einer Woche im neuen käfig und trauen sich nicht die Treppen hoch oder runter. #schmoll Im alten war das kein Problem. #gruebel Von der Art der Treppe ist die genau gleich gebaut. Aus Holz mit dünnen Holz streben quer. Damit die nicht abrutschen. Vom Winkel ist die Treppen genauso steil/flach wie die alte. Einziger unterschied in dem alten käfig war oben ein Haus über der Treppen Öffnung.

      Ich muss dazu sagen das wir umziehen und die sich deshalb nicht nur an den neuen käfig sondern auch an die neue Wohnung gewöhnen müssen. In der neuen Wohnung sind sie aktuell aber nur im Käfig weil wir noch Mitten im Umzug stressig sind und es viel zu gefährlich für die beiden wäre. Ich bin erst in 1 Woche auch in der neuen Wohnung. Aber mein mann meinte er hat den Eindruck die Treppe ist zu rutschig. Aber wie gesagt genau so gebaut wie die alte.

      Habt ihr eine Idee ?

      • Hallo!

        Was würde denn dagegen sprechen wieder ein Haus über die Treppenöffnung zu stellen?

        Wenn die Rampe wirklich rutschig ist, dann klebt Sandpapier drauf, einfach aus dem baumarkt, gerne eher feine Körnung, damit es an den Füßen nicht weh tut, aber damit rutschen sie garantiert gar nicht.

        Und sonst Zeit lassen. Es ist alles fremd, und schon die tatsache, dass sie beim hoch steigen oben keine "Deckung" haben kann ihnen Angst machen.

        • Danke werde ich mal ausprobieren.

          Gegen ein Haus über die Treppen Öffnung spricht eigentlich nichts. Haben das nur weggelassen weil die jetzt nicht mehr klein sind und wir dachten die kennen Treppen laufen ja.

      >> selbst gebauten käfig bekommen. Dieser ist über 3 Etagen.<<

      Hört sich gruselig an - haben die beiden denn auch genug Lauffläche? Bei einem Käfig ja eher schwierig ...
      Ich würde auch Sandpapier draufkleben und einfach abwarten.

      • Das habe ich mir gedacht das die frage zur Größe noch kommt ;-)
        Mehr platz wäre natürlich schöner aber mehr gibt unsere Wohnung nicht her. Und Geld für eine größere Wohnung nur für die Kaninchen haben wir auch nicht. Aber sie haben das Mindestmaß also nicht ganz 5qm. Darin müssen sie nur sitzen wenn wir nicht zu hause sind und nachts. Wenn wir zu hause sind können sie noch durch den rest der wohnung laufen. Allerdings muss ich sagen das unsere beiden sehr faul sind. Die haben beide Chr. Schnupfen und haben auch beide noch andere Krankheiten durch. Und in unsere alten Wohnung hatten die 6qm immer zur Verfügung. Die Möglichkeit durch die restliche Wohnung zu laufen haben die so gut wie nie wahrgenommen.

        • PS: habt ihr vielleicht einen Balkon auf den man ausweichen könnte?

          • Wir haben zwar einen Balkon aber der ist viel zu klein um die da dauerhaft zu halten.

            Ich bin auch immer dafür denen so viel Platz und so artgerecht wie möglich zu halten. Ich finde es aber auch unrealistisch das im Forum immer so extrem auf die grösse gehackt wird.

            Wenn man sich ansieht wie die Kaninchen im tierheim leben und bei den meisten anderen privat noch viel schlimmer. Meine beiden habe ich z.b. vor 5 jahre von einer Arbeitskollegen übernommen. Dort mussten sie ihr Leben in einem Mini käfig fristen. Wie man ihn halt leider im Handel kaufen kann. 60cm x 110cm :-(
            Ich finde man kann über jeden froh sein der wenigstens das Mindestmaß hat und sich Mühe gibt die #hasi so Art gerecht wie es ihm möglich ist zu halten.

            • Die Tatsache "vorher ging es ihnen ja schlechter" sollte man dennoch nicht als Rechtfertigung nehmen - das tun leider viele.

              Ich bin vielleicht auch zu genau was das betrifft - zugegeben - aber wenn man einmal gesehen hat, wie Kaninchen vor lauter Lebensfreude Sprünge machen und in einem großen Garten auf die Tube drücken, dass man gar nicht so schnell kucken kann, dann ist eben irgendwie nichts mehr gut genug ;-)

              • So habe ich das auch nicht gemeint. #augen Aber nicht jeder hat die Möglichkeit seinen kaninchen die bestmögliche Bedingung zu bieten. Und sein wir mal erlich meine Kaninchen haben es mit fast 5qm2 und die Möglichkeit immer wenn wir da sind durch den rest der wohnung zu laufen nicht gerade schlecht. Natürlich wäre es das beste wenn ich ihnen ein ganz riesiges Gehege draußen im Garten bieten könnte. Aber sein wir mal erlich die altanative zu dem was ich ihnen bieten kann ist das tierheim. Und dort haben sie es garantiert nicht besser.

                • Trotzdem kannst Du mal überlegen, an der Haltung zu Arbeiten, gerade mit einer neuen Wohnung. Da kann man in dem Zimmer mit dem gehege vielleicht gleich alle Stromkabel in Kabelkanälen verlegen oder hinter Möbeln zu verräumen, damit die Kaninchen eben nicht mehr nur unter Aufsicht laufen können, sondern das eine Zimmer den ganzen Tag und die ganze Nacht nutzen können.

                  So sind es halt immer nur ein paar stunden Freilauf am Tag in einem nicht optimal gesicherten Raum, wo es auch mal passieren könnte, dass sie ein Kabel anknabbern.

                  ich sage es mal so: ich hätte ja auch gerne diverse Tiere, aber ich schaffe sie nicht an, wenn ich keinen platz habe. Und als ich mit einem alten Hund mit Gelenkproblemen eine Wohnung gesucht habe, war klar, dass es Erdgeschoß sein muss. Auch wenn das die Suche deutlich erschwert hat. Wenn schon neue Wohnung, dann doch mit genug Platz für die Tiere, oder?

                  • Meine Güte Leute Ohr habt auch keine anderen Probleme. #schock
                    Zum Glück sind nicht alle Leute so fanatisch wie ihr und halten sich nur ein Tier wenn sie 100% optimale Bedingungen hätten. Denn würden alle bei nur 90% optimaler Bedingung sagen dann lieber kein Tier, würden die tierheime bis zum Anschlag überquille. Und ihr könnt es euch gar nicht erlauben über meine Situation und Umstände zu urteilen. So schlecht wie ihr meint können es meine beiden definitiv nicht haben.

                    Sehr seltsam das jeder zu mir sagt meine Güte die haben aber viel platz bei dir! Selbst meine Tierärztin hat mal als sie bei mir zu hause war gesagt die haben bei euch aber gut.

                    • Das liegt eher daran, wie besch... die Haltung bei vielen anderen Leuten ist. Trotzdem: Toll ist es nicht, sie bis auf wenige Stunden am Tag so einzusperren, dass sie nicht mal anständig hoppeln können, sondern nur Mini-Schritte machbar sind.

                      Wenn ich eine neue Wohnung suche, dann muss da eben schon für ALLE Familienmitglieder auseichend Platz sein, auch die mit Fell.

                      Nun komm mal wieder runter, hier meint doch gar keiner, dass sie es bei dir schlechte haben #kratz
                      Aber mehr Platz zum Rennen wäre nun mal immer schön(er), daran gibt es nichts zu rütteln.

                      Natürlich sind die Tierheime voll. Und warum? Weil die Leute sich VOR der Anschaffung keine Gedanken machen! Aber so lange es immer genügend Abnehmer gibt, wird es auch immer zu viele Tiere (und das ist leider so) geben.

                      In diesem Fall bin ich selbstverständlich froh, dass sie bei euch noch mehr Platz haben als woanders.
                      Das hab ich auch nie angezweifelt #nanana

Top Diskussionen anzeigen