Hündin entleert sich im Schlaf

    • (1) 17.08.16 - 14:13

      Hallo Ihr,

      vorab: Tierarzttermin steht schon für morgen.

      Meine Hündin war jetzt zur Urlaubsbetreuung zwei Wochen bei meiner Schwester. Sie kommt aus dem Tierschutz, ich hab sie mit einem Jahr bekommen, jetzt ist sie knapp 7 Jahre alt. Sie hat eine alte Unfallverletzung am hinteren Rücken (Schwanz wurde amputiert, Oberschenkel geplattet). Sie verliert schon immer beim Schlafen einzelne kleine Kotbröckchen.

      Letzte Nacht hat sie mit meiner Schwester auf der Couch gelegen und plötzlich ohne sich zu bewegen ihre komplette Blase entleert.

      Mich beunruhigt das sehr. Könnte das auch im Traum passiert sein? Ich werd heut schon mal den Urin untersuchen und hoffe natürlich, dass es nichts schlimmes ist, aber beim Bauchgefühl ist gar nicht gut.

      Danke Euch
      alleinmit3kids

      • Ist Deine Hündin kastriert?

        Wenn die Gebärmutter entnommen wurde, sinkt die Blase im Alter oft nach unten ab, was bedeutet, dass der Schließmuskel nicht mehr so gut funktioniert. Da kannst Du leider nicht viel machen, außer den Hund als Unterlage Inkontinenzmatten ins Körbchen oder unter die Decke legen.

        Sonst könnte es eine normale Blasenentzündung sein oder auch andere Veränderungen der Blase.

        Ich hatte auch jahrelang eine inkontinente Hündin, die im hohen Alter Kot und Urin verloren hat, ohne es zu merken. Schön war was anderes, aber leider nicht zu ändern.

        ist sie ein großer Hund? Sie ist bestimmt kastriert. Noch dazu evtl. Spätfolgen ihrer damaligen Verletzungen, puh. Nicht dass das eine beginnende Inkontinenz ist
        >>Der Urin wird in der Blase gesammelt, bis Dehnungsnerven in der Blase einen gewissen Füllstand der Blase signalisieren. Diese Nerven verlaufen im Bereich der Lenden- und Schwanzwirbelsäule. Sollte in diesem Bereich der Wirbelsäule eine Verletzung oder Beeinträchtigung herrschen, so kann dies zu einer Inkontinenz führen<<
        http://blog.doctorbark.de/tag/inkontinenz-beim-hund/
        euch alles Gute!

        Danke Euch. Ja, sie kommt aus dem Tierschutz, ist also kastriert.

        Der Tierarzt hat Entzündungshemmer und Tabletten zur Stärkung der Blasenmuskulatur verschrieben, geht aber absolut davon aus, dass das Spätfolgen der alten Verletzung sind. Weiterführende Diagnostik ersparen wir ihr jetzt erstmal.

        Danke Euch.

      Da ich selbst damit zu tun habe.... Vielleicht ein Bandscheibenvorfall?

Top Diskussionen anzeigen