Flöhe -.-

    • (1) 05.09.16 - 13:19

      Hallo zusammen,

      habe grade unseren Freigänger vom TA geholt, da er mit 9 Jahren immer anfälliger wurde für Zahnstein bedingte Entzündungen... nun ja, Eingriff gut verlaufen, eine akute Entzündung ist noch aufgetaucht, wurde aber direkt mitbehandelt... lange Rede kurzer Sinn - unser Zeus hat Flöhe oO und das trotz der Trixi 4 Wochen Flohkur, habe die immer angewendet, aber scheinbar nicht gründlich genug zur Kontrolle ins Fell gepustet -.-

      Nun haben wir unter unserem Vordach einen Kratzbaum der natürlich mit Stoff bezogen ist, der TA meinte alles gründlich absaugen und Staubsaugerinhalt danach am besten verbrennen^^ soweit so gut, aber liegen die Eier und Larven usw nicht auch überall an und um die Terrasse? Muss ich jetzt draussen auch alles saugen? Vor allem den Futterplatz im Keller sauber zu bekommen wird eine Herausforderung da es ein Altbau ist und nicht wirklich wohnlich ist (gepflasterte Flure usw)

      Gib es da ein Mittel was man großzügig auf den Wohnräumen der Katzen anwenden kann, dass alles eliminiert wird? Oft schläft er im Stroh im Pferdestall, da kann ich ihm ja kein Hausverbot erteilen #rofl

      Bin um jeden Tipp dankbar :-)

      Jep, Sprayflasche holen oder Foggern. Kurzen Prozess.

      Und dem Kater besseres Flohzeug drauf tun. Weiß nicht welchen Wirkstoff das von Trixie hat aber nimm lieber was vom Tierarzt. Bravecto gibt es jetzt auch für Katzen, das wirkt 3 Monate und bislang sind wir Floh- und Zeckenfrei (der Hund bekommt es als Tablette schon 1 Jahr, die Katzen haben es jetzt 1x bekommen vor knapp 2 Monaten. Hier waren vor allem beim Kater Zecken ein riesen Problem, trotz Fipro konnte ich dem täglich mehrere Zecken raus pulen)

    • Hallo,

      auf jeden Fall weiter Flohmittel auf dem Kater anwenden. Floheier und Larven können nicht nur auf den Möbeln im Haus sein, sondern auch im Stall. Die werden sich zu neuen Flöhen entwickeln und wieder auf den Kater gehen, deshalb ist es jetzt wirklich wichtig, dass du das Mittel ganz regelmäßig gibst.

      Viele Grüße,
      lilavogel

      • Guten Morgen,

        ja das sowieso, hatte ja gedacht, dass das Mittel aus der Zoohandlung hilft und mich darauf verlassen... werde jetzt alle 4 Wochen das vom Tierarzt holen, unser Kater ist rot, die haben so empfindliche Haut, da mag ich gar nicht dran denken wie schlimm das für ihn war :-(

    Also ob Trixi hier das richtige ist um Flöhe zu vertreiben? Ne ich glaubs nicht. ABer ich nehme immer was vom Tierarzt bzw. bestelle es in einer Online Apotheke und damit fahren wir gut. Allerdings hab ich meine Katzen in erster Linie alle draußen da krieg ich drinnen nichts wirklich ab, außer der Hund hätte welche.

    Unsere Katzen schlafen auch in erster Linie draußen mir gehts oder ginge es also hier wie dir.

    Gruß Ela

    • Hallo,

      also der TA hat von trixi abgeraten, ich habs halt verwendet weil es biologisch ist, TA hat von Vectra irgendwas empfohlen, das werden wir jetzt immer holen

      • Hi du. Also ich finde biologisch an sich nicht immer schlecht. Aber solche Billigmittel die man überall kaufen kann sind meistens Geldmacherei und nicht unbedingt das Richtige. Da ich 5 Katzen habe kauf ich das eben immer im 6er Pack in der online Apo und hab alles daheim. Ich geb es auch nur dann wenn es nötig ist von daher werden die Katzen auch mit Chemie nur bedingt belastet. Euch viel Glück. Hatte mal eingeLaden der hatte 4Monate damit eingemacht grrr.
        Ela

Top Diskussionen anzeigen