Leben mit Katzen und warum machen die das?

    • (1) 14.09.16 - 06:40

      Guten Morgen,

      ja was machen unsere Katzen. Dazu kommen ich gleich und hoffe auf euren Rat oder Tipp, wobei die die mich kennen, wissen, dass ich ungerne Ratschläge aus anonymen Foren beherzige. Aber wie pflegte meine Großmutter zu sagen "Kindchen, man wird so alt wie eine Kuh und lernt doch immer neu dazu".

      Also worum geht es. Wir haben drei sehr knuffige BKH`s. Eine davon, versucht ständig in unserer Oangerie die Pflanzen auszugraben oder sich irgendwie hinunter zu graben.

      Er legt sich danach weder in die Mulde, wo es vielleicht kühler sein würde noch erledigt er zum Glück nicht "sein Geschäft" darin. dafür sorgt schon der Wasserschlauch den er misstrauisch aus dem Wege geht. Mich stört jedoch das Kalle, regelmäßig darin gräbt.

      Ist das ein normaler Instinkt oder einfach nur Langeweile (was ich jedoch nicht glaube, Raum und Möglichkeiten haben sie genug) oder wie böse Zungen vielleicht vermuten könnten, ein Fluchtreflex.

      Antworten erbeten

      • Moin!

        Der Fluchtreflex wird´s sein....

        Katzen haben in einer Orangerie nix verloren, Zitrusfrüchte bekommen ihnen nicht.

        Normale Menschen haben einen Wintergarten, da liegen Katzen gerne in der Sonne...
        Auch sind typische BKH eher nicht wasserscheu....

        Raten kann ich dir nichts, ich habe einen Hund.

        Mit Gruß
        vom Klos

        Guten Morgen,

        ich würde es einfach als Spieltrieb sehen. Meine Katzen machen die merkwürdigsten Dinge um sich zu unterhalten. Vielleicht hat er mal irgendwann einen Regenwurm dabei gefunden und seitdem ist die Faszination geweckt.

        Je nachdem wie gut erziehbar Deine Katze ist, würde ich es dann auch echt mit dem Wasserschlauch versuchen. Katzen sind ja wasserscheu; wenn er wieder rumgräbt, einfach den Schlauch anmachen. Also nicht die Katze von oben bis unten im Wasserstrahl vergraben #rofl Einfach damit er den Ort mit was negativem verbindet und nicht weiß, wenn er dort hingeht, ob er nicht wieder nass wird.

        Das hat bei uns in Form von einer Sprühflasche super geklappt! 2 Jahre Erziehungsarbeit und inzwischen sind die Grundregeln drin. Man muss halt nur dran bleiben...

        LG

        Also, nachdem, wie du hier bist, kann ich die verstehen. Da würde ich mir auch ein Loch graben, um mich zu verstecken.

        • Er versteckt sich ja nicht, er gräbt halt nur. Dennoch ist es unschön, weil erhalt immer alles aufwühlt. Vielleicht vermutet er dort aber wirklich einen Regenwurm oder Ähnliches. Ich werde heute bei Haubensak oder Dehner welche kaufen und dies freudvoll austesten. Bin auf seine Überaschung und seinem Erstaunen im Gesicht gespannt

            • Hmmm, das ist eine gute Idee, darauf bin ich gar nicht gekommen. Kalle isst das Trockenfutter von Orijen (Huhn) sehr gerne. Da Trockenfutter wie man oft hört ungut für die Nieren der Katzen sein sein soll, bekommt er zwar täglich etwas, aber wenig. Umso mehr liebt er es, ich brauche nur etwas davon laut und klimpernd in seinen metallischen Futternapf fallen zu lassen, schon kommt er im Laufschritt und großen Sprüngen angetrabt.

              Ich werde es heute gerne teste, danke!

        #pro

        Danke , genau das habe ich auch gedacht #rofl

    "......wobei die die mich kennen, wissen, dass ich ungerne Ratschläge aus anonymen Foren beherzige..."

    #klatsch #rofl

    ...is' klar.

    Das erklärt, warum du den Rat, dich endlich wieder wegzutrollen ,so hartnäckig ignorierst....

    Mahlzeit!

    Wie wäre es denn einfach, wenn Du Deine Orangerie zusperrst? Fertig-aus! *augenroll*

    Ansonsten versuche, den Kater mit den Domspatzen oder den Rotariern zu beschäftigen.

    Mann...

    • Du wirst lachen, wir haben dort auch Musik an und lassen gerne das Eröffnungskonzert der Alten Musik laufen. Habe mich deswegen heut eextra bei Amazon listen lassen um an dieses Echo Gerät zu gelangen.

      Die Katzen lieben es udn kommen sogar dazu wenn es gespeilt wird. Zusperren möchten wir nicht, da auch wir diese gerne nutzen, vorallem bei Regen und Wetter mit kühlen Außentemperaturen. Jedenfalls, habe ich heute schon lebende Regenwürme besorgt udn werde diese heute nich "ausstreuen" bzw. eingraben. Ist das eigentlich so in Ordnung einen Regenwurm einfach einzugraben, mmh - das ist jetzt eine gute Frage?

      • Mhm, willst Du angeln? Spiel ihnen das Lied "Hörst du die Regenwürmer husten". Sollten diese wirklich husten, ist die Erde zu kalt. Dann lieber im Backofen aufwärmen - bei Umluft mit ca. 200 °C für 15 min. Mögen die Katzen es lieber knuspriger, kannst Du gern 30 min dafür geben. Übrigens haben Regenwürmer ein Oberschlundganglion - eine Art Gehirn. Wäre doch eine Option mal Deins zu benutzen. :-p

        • Ich könnte dich Herzen, ja lass es raus, lass deinen ganzen angestauten Frust heraus - da geht noch mehr bei dir, ich spüre es.

          Danach atme ein paarmal ruhig und tief durch und denke nochmals selbstkritisch und ehrlich mit dir darüber nach, ob es in Ordnung ist standing zu beleidigen und ob du selbst möchtest, dass man so mit dir spricht. Ich vermute, dass du dies auch nicht möchtest.

          Ich wünsche dir dennoch einen schönen Abend und denkmal darüber nach was ich gerade sagte.

Top Diskussionen anzeigen