Kitten ziehen mit 10 Wochen aus was passiert mit der Muttermilch?

    • (1) 28.09.16 - 09:57

      Hallo ich habe eine Frage wir haben 2 Katzenbabys die jetzt mit 10 Wochen ausziehen sie fressen schon komplett selbstständig nur an und an mich einmal Milch bei der Mama.Wenn ich die jetzt weg gebe was passiert mit der Milch bleibt sie problemlos von alleine weg wenn nicht mehr gesaugt wird oder brauch die Mama eine Abstilltablette?Würde mich gerne über einen Rat freuen.Liebe Grüße...

      • Die Kleinen sollten mindestens zwölf Wochen bei der Mutter bleiben!

        Auch wenn sie schon allein fressen - sie sind noch nicht komplett sozialisiert!

        Also lass die Kleinen noch unbedingt so lange bei der Mutter, dann löst sich das Milchthema auch von allein - in der Natur gibt den Müttern ja auch niemand Abstilltabletten.

        LG, katzz

      Hallo,

      die Milch bleibt nach und nach weg, wenn keine Kitten mehr säugen.

      Also keine Abstilltablette.;-)

      Wie híer schon geschrieben wurde, bitte frühestens mit 12 Wochen an neue Besitzer abgeben, eher noch später. Sie sind noch nicht vollständig sozialisiert.
      Und bitte auch darauf achten, dass keine von deinen Kätzchen bei den neuen Besitzern allein gehalten wird, wenn sie nur Wohnungskatze sein soll.

      LG

      Nici

    • So richtig informiert bist Du aber wohl nicht über Deine Züchteraufgaben, was?

      Oder sollte ich besser "Vermehreraufgaben" sagen, denn ein informierter (und eingetragener) Züchter fragt solch einen Stuß nicht!

        • Blöd nur, wenn man solche Fragen nicht VOR der Trächtigkeit abklärt. Das ist man als verantwortungsvoller Mensch seinem Tier wohl schuldig.

          By the way: ich antworte noch immer wem und auf was ich will. Ist auch eine gewollte Möglichkeit in einem öffentlichem Forum #aha

          #winke

      Hallo,

      ich bin entsetzt über die Aussage des TA, dass Kitten schon ab 8 Wochen wegegeben werden dürfen! Das ist für mich der totale Stuß.

      Bezüglich der Posterin: immer wieder das Gleiche, dass freilaufende Katzen nicht kastriert werden. Oder waren die Kätzchen letzten Endes gewollt?

      LG

      Nici

      • ich bin auch sehr oft entsetzt, wie früh manche Hundewelpen von der Mutter getrennt werden. Wie das bei Katzen ist, weiss ich nicht, bei Hunden ists so, dass sie erst dann von der Mutter getrennt werden sollen, wenn sie absolut nicht mehr gesäugt werden, sei es, weil sie nicht mehr selbst saugen wollen od. weil die Mutter sie "weg beisst". Ich denke, die Hundemutter weiss sehr wohl, was sie wann tut. Jeden falls besser als mancher Züchter od. Tierarzt

Hallo!

Also unsere Kitten sind auch mit 10 Wochen zu uns gekommen. Es ging nicht anders, da die Mutter immer wieder ein Kitten angegriffen hat.

Ich habe mich dann schnell belesen, immerhin kamen die beiden ja 4 Wochen eher als geplant. Die Familie der Katzenmutter wusste auch nicht, ob die beiden noch säugen, gesehen haben sie es nicht! (Aber das muss ja nichts heißen!)
Also haben wir uns zusammen informiert.

Es kann durchaus sein, dass eine Katze einen Art Milchstau entwickelt.

Und in der Tat war es bei der Mutterkatze so, dass ihr Zitzen heiß und geschwollen waren. Sie wurde zum Tierarzt gebracht. Er hat sie untersucht, er war übrigens auch darüber informiert, dass die Kleinen schon weg waren, hatte letztlich dazu geraten, weil ein Kitten - wie gesagt - trotz mehrerer Annäherungsversuche immer wieder angegriffen wurde...
Wie auch immer! Er hat die Katzenmutter untersucht und die Familie sollte schauen ob sich die Katze anders verhält, nichts isst etc.pp.
Wäre das der Fall hätten sie wieder zum Tierarzt gemusst. Es war aber nicht der Fall und die Natur hat es selber geregelt. :-)

Übrigens: unsere Kitten waren trotz des jungen Alters sehr wohl sozialisiert. ;-)

LG, Marie #blume

Wir haben 4 Katzen, wobei wir 3 davon sehr früh bekommen haben, mit ca. 9 Wochen.

Den letzten Kater haben wir mit 14 Wochen bekommen, ein Traum!!!!

Komplett sozialisiert, zeigt uns gegenüber niemals die Krallen, beißt nicht, total unkompliziert.

Würde ich nie wieder anders machen.

  • Unsere Katze kam mit 20 Wochen. Ebenfalls ein Traum#verliebt Besser sozialisiert geht nicht!

    Also zu 14 Wochen würde ich definitiv raten. Mindestens 12. Das wird doch nicht aus Spaß gesagt#augen Darunter ist es Tierquälerei. Aber das ist den Leuten egal. Die wollen Geld sparen... Sparen am Futter, an möglichen weiteren Arztkosten und die Kleinen früh raushauen. Einen anderen Grund gibt es nicht nicht bis zu 12.-14. Woche zu warten. Wenn schon ohne Züchterschein, dann richtig...

(13) 01.10.16 - 14:37

Das ist Tierquälerei!

14 Wochen sollten sie sein.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen