Wann am besten Meerschweinchen anschaffen (Außenhaltung)?

    • (1) 06.10.16 - 20:35

      Huhu :-)

      Ich möchte gern 2 Meeries in unsere Familie holen. Nun bin ich am überlegen, wann der richtige Zeitpunkt ist, da sie im Herbst/Winter auf unseren Balkon in einem isolierten Stall wohnen würden und im Frühling/Sommer im Garten im großen Freigehege.

      Ich weiß ja dass Meeries sehr langsam an die Temperaturen gewöhnt werden müssen, aber da hab ich mir schon überlegt, dass ich Meeries hole die bereits seit Geburt in Außenhaltung leben. Ich stell mir dass nur nicht so gut vor, wenn ich mir jetzt die Meeries zulege ich sie dann auf dem Balkon zahm bekomme, da ich sie ja nicht in die Wohnung mit reinnehmen kann und dann wieder raus auf dem Balkon, da ja dann Gefahr einer Lungenentzündung besteht. Wie soll ich sie so zahm bekommen? #gruebel

      Ich muss dazu sagen, dass genau jetzt perfekt passen würde, da wir im Frühling und Sommer oft im Garten sind, wo noch viel zu tun ist und jetzt hätten wir den Herbst und Winter über genügend Zeit um uns an die neuen Familienmitglieder zu gewöhnen.

      Habt ihr da Erfahrungen oder einen Rat für mich?

      Gruß Janine:-)

      • Hallo!

        Zwei Meerschweinchen sind für Außenhaltung zu wenige, da müssten es mindestens 4, besser 6 sein. Meerschweinchen entwickeln kein Winterfell und brauchen daher sehr gründlich islierte Ställe, die sie auch nur durch die eigene Körperwärme halbwegs auf Temperatur halten müssen, dafür braucht man genügend Tiere. Und die brauchen dann wiederrum natürlich auch viel Platz, ist Dein Balkon dafür groß genug?

        Jetzt ist es auch wirklich schon sehr spät im jahr, sie müssten sich ja erst mal als Gruppe finden und im fremden Gehege eingewöhnen, das ist keine gute Idee.

        Außerdem braucht man immer einen Plan B falls sie krank werden - also ein gehege in der Wohnung für den Notfall.

        Abgesehen davon werden die gehege nicht billig und auch das Futter geht ins Geld, in Außenhaltung haben sie einen enormen Energieverbrauch den man Hauptsächlich mit frischem Gemüse decken muss - so 300g pro nase und Tag.

        Jetzt im oktober kann ich nur ganz intensiv davon abraten, wirklich sinnvoll ist es wieder ab mai, weil ja die gruppe erst mal sich nicht kennt und die Umgebung auch fremd ist. Und Du hast denkbar wenig erfahrung, das ist auch nicht so gut um gleich mit dem Winter anzufangen.

        Übrigens: Streicheltiere sind es sowieso keine. So viel zum zahm werden. Sie wollen einfach nicht angefasst werden.

        Hallo!
        2 DRaußen bitte gar nicht.

        Warum will man sich Tiere für draußen anschaffen, die bei unsere Temperaturen leiden?

        Lg Sportskanone

        Hallo!

        Wir haben 13 Meeris. Mein Mann hat ihnen ein dreistöckiges Haus gebaut. Sehr viel Platz. Es ist auch super isoliert. Sie sind letztes Jahr im Herbst ins Außengehege gezogen. Es ist total überdacht und windgeschützt. Unsere sind jetzt auch nicht so handzahm weil sie ja draußen leben. Wir beobachten sie viel und das macht auch Spaß.

        Alles Liebe
        Gabi

Top Diskussionen anzeigen