Calciumoxalat Kristalle

    • (1) 09.10.16 - 08:42

      Hallo,

      meine kleine Hündin, 4 Jahre, wurde im März wegen zu spät erkannten Struvit Steinen Not operiert. Danach folgte über ein halbes Jahr Spezialfutter und alle 3 Monate Ultraschallkontrolle. Im September dann nun das Ergebnis dass keine Struvit Steine mehr da sind dafür hat man jetzt Calciumoxalat Kristalle im Urin gefunden und die kleine Maus sollte jetzt mindestens 1 l am Tag trinken #schock.

      Sie ist schon immer eher eine schlechte trinkerin.

      Was kann ich dir denn außer Wasser geben? Mit Wasser alleine schaffen wir das nie.

      lg Luna

      • Hallo Luna,

        versuch es mal mit einer Fleischbrühe.

        Die kannst Du selbst herstellen, eventuell mit etwas Salz. Davon wird sie durstig und trinkt mehr.

        Nur nicht zuviel Salz, eine Prise. Selbst wenn Du überhaupt nicht schmeckt, der Hund schmeckt es und etwas Salz ist nicht schädlich.

        Notfalls kann Du auch eine gekörnte Brühe nehmen, dann aber ganz ganz dünn machen. Da ist sehr viel Salz drin.

        LG
        chiliwautz

        wenn sie gerne Quark oder Joghurt schleckt, enfach stark verdünnt mit Wasser anbieten. 1 Teel. Quark/Joghurt mit ca. 250ml Wasser.

        Brühe, wie oben beschrieben, oder Apfelsaft mit Wasser.

        Alles immer gaaaaanz stark verdünnt mit Wasser, für den Hund schmeckt das dann trotzdem noch sehr verführerisch

Top Diskussionen anzeigen