Katze, 6 Monate, übergibt sich oft

    • (1) 10.01.17 - 17:46

      Hallo,

      wir wissen nicht mehr weiter und hoffen, dass hier jemand noch eine Idee hat, was unsere Katze haben könnte.

      Es kam schon öfter vor, dass sie sich übergeben hat. Das letzte mal gleich dreimal. Wir gaben ihr Schonkost und fangen langsam wieder mit dem Futter an.

      Die Tierärztin findet nichts. Blutwerte sind alle in Ordnung, organisch auch alles ok. Den Stuhlgang untersuchte sie nicht, weil ich sagte, er wäre normal und fest.

      Geimpft und entwurmt ist sie auch.

      Hat jemand von euch eine Idee, was das Problem sein könnte?

      Danke für jeden Tipp.

      • Kann es sein, dass sie sich schlicht und einfach überfrisst?

        Eine unserer Katzen hat genau dieses Problem. Wenn sie zu viel auf einmal erwischt, spuckt sie. Schlimm ist das besonders im Sommer, wenn sie lange unterwegs ist und ausgehungert heimkommt, aber auch sonst müssen wir aufpassen, dass wir ihr kleine Portionen füttern.

        Hallo!

        Wie oft ist "oft"?

        Erbrechen ist ja grundsätzlich nicht ungewöhnlich, etwa um beim putzen verschluckte Haare los zu werden. Da würde ggf. eine Malzpaste und Katzengras helfen, damit die Haare "gebunden" werden.

        Andere Katzen fressen manchmal extrem schnell und viel auf einmal, was dann wieder hoch kommt - da hilft es, erst mal nur einen Esslöffel Futter in den Napf zu geben und 15 Minuten später erst den Rest.

        Oder es liegt an der Temperatur des Futters, ideal ist Zimmer warm.

        Also eine meiner früheren Katze hatte das mal, aber nur dann, wenn sie zu schnell gefressen hatte!

        Ela

      • (5) 11.01.17 - 08:44

        Würmer?

        Bei meinem waren sie ganz schwer wegzubekommen. Die Wurmkuren hatten keinen Erfolg. Ich würde eine Stuhlprobe abgeben (bei unserem war "äußerlich" auch alles okay mit dem Haufen).

        Wie oft ist oft und wann übergibt sie sich?

        Würde auf eine Stuhlprobe bestehen.

        Schlingt sie extrem? Löffelweise füttern, später evtl Schlingernapf nehmen.
        Futter. Was fütterst du?

      • Danke für eure Antworten.

        Ja, sie schlingt wirklich und frisst, bis der Napf leer ist. Werde sie mal extra füttern (haben zwei Näpfe für unsere Katzen und ein Wassernapf). Das könnte wirklich die Lösung sein. Wundert mich nur, dass die TÄ nicht daran gedacht hat oder ich selbst.

        Werde sie sicherheitshalber dann doch auf Würmer untersuche lassen, weil jemand schrieb, dass durch die Kuren noch manche Arten überleben können. Wenn nichts ist, bin ich beruhigt und wenn was ist, bekommt sie etwas dagegen.

        LG

        Katzenhaare?!
        Ist sie eine Wohnungskatze und hat vielleicht kein Katzengras?

Top Diskussionen anzeigen