Kater unsauber

    • (1) 11.01.17 - 13:42

      Hallo zusammen,

      ich habe drei Katzen, etwa 8 Monate alt. Einer der Kater ist seit kurzem unsauber und kotet neben eine der Toiletten.

      Bisher ist es immer nachts passiert bzw. am sehr frühen Morgen oder späten Abend. Die Unsauberkeit fällt zeitlich ungefähr mit seinem ersten Freigang zusammen.

      Der Tierarzt konnte nichts feststellen und geht davon aus, dass ihm irgendwas nichts passt und er es uns damit zeigen will.

      Bei uns hat sich - bis auf den Freigang nach der Kastration - nichts geändert.

      Ich möchte jetzt natürlich versuchen herauszufinden, was ihm denn vielleicht gegen den Strich geht, damit ich daran etwas ändern kann.

      Ich weiss nur nicht, wie ich das angehe. Meine einzige Idee ist derzeit, dass er jetzt, wo er raus darf, einfach seine Toilette nicht mehr benutzen mag. Ob das sein kann?

      Habt Ihr Ideen, Ratschläge für mich?

      LG Birgit

      • Hallo

        auch dir empfehle ich

        das Buch "Stille Örtchen für Stubentiger" von Chr. Hauschild

        Wie viele Katzenklos hast du denn für deine drei Tiger?

        L.G.

        • Ich habe gerade den Beitrag gesehen... schaue gleich mal, ob ich das Buch bei Amazon bekomme.

          Wir haben drei XXL-Toiletten, zwei offene (stehen im Abstellraum) und eines mit Haube, welches oben im Flur in einer Ecke steht.

          Er kotet immer in den Abstellraum, etwa 1-2 m vor die Toilette.

          Schade, dass ich nicht in seinen Kopf gucken kann.

            • So, Buch ist gekauft. Danke für den Tipp!

              Eine weitere Toilette wäre kein Problem, das kann ich auf jeden Fall auch noch mal versuchen.

              Bin froh, dass er wenigstens mit seinen Haufen im Abstellraum bleibt! ????

              Danke für Deine Antwort.... Dann hoffe ich, dass ich mit Hilfe des Buches des Rätsels Lösung finde!

              LG Birgit

      Gut möglich.

      Probiere es mal mit Sand in einem Klo.

      Benutze einen Enzymreiniger wie Biodor. Mit normalen Reinigern riechen Menschen nichts, aber für Katzen riecht es noch. Wo es nach Klo riecht darf gepieselt werden

    Danke noch einmal für Eure Antworten!

    Das empfohlene Buch habe ich mittlerweile bekommen und etwa die Hälfte gelesen. Es es alles sehr gut beschrieben und ich habe schnell gemerkt, dass ich klotechnisch ein paar Fehler gemacht habe.

    Mein Sohn hat morgen eine kleine OP, aber nächste Woche wird das Projekt "Klomanagement" durchstarten.

    LG Birgit

    (13) 22.02.17 - 09:01

    Hast du genügend Katzentoiletten ? 1 pro katze und Dan noch eine zusätzliche. Das ist die Faustregel. Meine haben jeder zwei Toiletten.

    Dan kann das Streu für Frust sorgen. Ich habe mal den Fehler gemacht und mal ganz kurz das streu gewechselt, weil ich auf nem ökotripp war. Hab sonst immer das Lidlstreu, was die beiden ja lieben und hatte es gegen dieses Holzspäne streu ausgetauscht, welches man die Toilette runterspühlen konnte, um Müll zu vermeiden. Ende vom Lied war Lilly hats nicht interessiert wo sie nun reinkackt. Die ist sehr anspruchslos in Sachen Katzenklo, aber Nirrty fand das streu gar nicht lustig. Sie hat ständig nebens Klo gepieselt und auch in meine Schuhe usw. Das Streu habe ich ganz schnell wieder zum alten gewechselt.

    Dann kann es sein, dass wenn die Klos zu nah bei einander stehen, dass die Katze das kacke findet. Wortwörtlich. ...

    Stell die Klos lieber in getrennte Räume. Hab ich auch mit Pieselatacken seitens Nirrty lernen müssen. Dann kann es auch sein, dass der Ort an dem das Klo steht zu unruhig und zu offen ist für die Katze. Da hilft manchesmal ein Dach drüber. Oder aber es kann auch das Gegenteil sein. Klos mit Dach schließen ja bekanntlich alle gerüche ein. Für uns Menschen sehr angenehm, für die Katze ein vollgekacktes stinkendes Dixiklo. Mach in dem Fall das Dach vom Klo runter. Auch das hab ich lernen müssen-,-.

    Wenns nicht an den Klos liegt, musst du mal observieren, ob sich dein Katerchen mit den anderen versteht. Auch das kann eine Protest auslösen. Oder vielleicht ist das Futter anders. Oder ihm passt der Freigabe nicht. Auch das gibt's. Vielleicht ist er überfordert damit. Es gibt so viele Gründe was einer Katze nicht passen kann. Man muss irgendwie alles ausprobieren.

    • Danke für Deine Antwort!

      Ich kann berichten, dass mein Kater mittlerweile wieder "ganz brav" seine Toilette benutzt.

      Wir haben eine Toilette dazugekauft, eine alte umgestellt und (was meiner Meinung nach für ihn am wichtigsten war) die Streu gewechselt.

      Ich glaube, ihm war unsere alte Streu zu hart für die Pfoten... Wir haben jetzt ganz feine gekauft.

      LG Birgit

Top Diskussionen anzeigen