Kater hat würmer

    • (1) 19.02.17 - 18:35

      Hallo alle zusammen... ich habe meinen Kater ( freigänger) Anfang Januar entwurmt. Das mache ich normal alle 3 monate. Jetzt habe ich eben gesehen das es ein kleines weißes Stück hinten am hinter hängen hatte. Habe mal gegooglet. SaH aus wie ein Stück wurm.
      Hatte noch eine wurmtablette da, habe sie ihm sofort gegeben. Jetzt zu meiner frage: muss ich im haus irgendwas beachten damit wir uns nicht anstecken? Habe jetzt etwas angst! Wie oft entwurmt ihr eure katzen? Dazu wäre noch zu sagen das er glaube ich recht viele Mäuse frisst. Habe ihn heute mittag noch dabei gesehen. Vielen Dank schon mal für die antworten und einen schönen sonntag noch!

      • Hallo!

        Das war jetzt eher ungünstig, ihm "irgendwas" zu geben. nicht jedes Entwurmungsmittel hilft gegen jede Wurmart, daher wäre es besser gewesen, den Tierarzt Kot untersuchten zu lassen, damit der nachsehen kann, was genau der Kater hat und da gezielt zu behandeln.

        Entwurmungen wirken auch nicht vorbeugend, sondern nur gegen das, was schon da ist.

        Und ja, Du solltest alle Schlafplätze und Klos sehr gründlich reinigen, ideal wäre ein Dampfreiniger. Insbesondere Kinder sind gefährdet.

        Was hast du im gegeben? Was gegen alle Wurmarten? Dann ist es ok.

        Je nach Wurmart werden die Eier mit dem Stuhlgang ausgeschieden (dann Katzenklo häufig gründlich reinigen) oder werden von den Wurmweibchen außen am After abgelegt und überall verteilt wo der Kater mit seinem Poppes sitzt.

        Achte auf häufiges Händewaschen, vor allem vor dem Essen. Mehr kannst du eh nicht machen. Und selbst wenn ihr Würmer bekommt müssen die nicht vom Kater sein. Was meinst du wie viele Wurmeier von Igeln, Vögeln, freilaufenden Katzen, Mardern........auf Spielplätzen usw verteilt werden oder in eurem Garten. Und auch für uns, ist zwar nicht die angenehmste Vorstellung aber die meisten Würmer tun uns nichts. Auch für Menschen gibt es gut wirkende Tabletten für den Fall.

        Eine Wurmkur schützt deinen Kater nicht vor Würmern, die Mittel gehen ja nicht ins Blut sondern wirken meistens nur im Darm. Wenn sie ausgeschieden sind kann die nächste Maus die nächsten Würmer bringen.

        • Ich habe eine wurmtablette von milbemax gegeben. War aber gestern abend mit ihm in der tierkliniK weil er einen Knochen von der gefressenen Maus im Hals stecken hatte. Er musste über Nacht da bleiben und der Kot wird auch nochmal untersucht wegen den würmern. Jetzt ist er wieder fit und ich kann ihn gleich abholen. Die Tierärztin meinte das mit der Tablette wäre ok gewesen. Danke für die hilfreichen antworten :-) wusste nämlich wirklich nicht das die Tabletten nur für den aktuellen befall sind!
          LG

Top Diskussionen anzeigen