Hund hat Verstopfung oder nicht?

    • (1) 12.03.17 - 11:12

      Hi. Zur Vorgeschichte.

      In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hatte unser Hund heftiges Sodbrennen. Mit allem drum und dran (lecken,Speicheln,würgen..) hat sehr viel Gras gefressen und habe ihm eine Omep gegeben. Hilf leider nichts.

      Am nächsten Tag waren wir dann beim Tierarzt. Hat ihm was für den Magen gegeben und gesagt sollen wieder kommen,falls es nicht besser wird. An dem Donnerstag keine Nahrung mehr geben . Am Nachmittag war dann das Sodbrennen weg.

      Am Freitag hab ich ihm dann Schonkost Reis mit Hähnchen gegeben bis jetzt.

      Freitag hat er nochmal sein Geschäft gemacht,mehr Gras als alles andere.

      Naja und gestern und heute hat er bislang noch nicht sein großes Geschäft gemacht.

      Versucht es allerdings auch gar nicht.

      Falls er morgen nicht kann,geh ich nochmal zum Doc. Aber kann das evtl auch normal sein? Weil er den einen Tag gar nichts gegessen hat und jetzt nur Schonkost?

      LG Vanny

      • Hey Vanny,

        bei der Schonkost ist es sehr gut möglich, dass er keinen Stuhlgang mehr hat...!

        Wie hast du ihn denn gestern und heute gefüttert ? Weiter mit Schonkost? Hat er Erbrechen oder starkes Würgen? Wie ist sein Allgemeinbefinden?

        VG
        Rebecca (bin VeterinärMedFachAngestellte)

        • Hi. Genau. Hat gestern und heute auch nur Schonkost bekommen. Und kein Würgen nichts mehr. Ab und zu schluckt er mal,mehr aber nicht. Ist total fit und gut drauf :-)

          • Würde ich mich erstmal nicht groß sorgen...Schonkost würde ich noch bisschen weiter machen...auch in der Mischung mit Hüttenkäse und Banane...mehrere kleine Mahlzeiten am Tag...was füttert ihr sonst?

            Würgen, speicheln etc. kann übrigens auch von Halsschmerzen kommen...aberzieht wart ja beim TA...also Alles fein!

            Hauptsache der Hund ist fit!

            • Hi. Sagte der Tierarzt auch,evtl hat er noch Halsschmerzen. Füttern sonst nur Trockenfutter,oder halt mal Reis .

              Er hat leider öfters Probleme mit Sodbrennen,aber nicht leicht.

              Deswegen hab ich im Notfall Omep da. Wenn da nochmal so extrem was kommt,wollte ich mal Blutabnehmen lassen.

              Gibt es evtl ein schönes Futter für Hunde mit Magenproblemen,am besten Trocken. Alles andere isst er leider nicht .

              LG Vanny

              • Grundsätzlich sind die Futtermittel von Hills nicht so schlecht...gibt es auch speziell für Hunde mit Unverträglichkeit!

                Ich persönlich Barfe meinen Hund...hast du dich damit schon mal beschäftigt? Steht zwar auch in der Kritik, weil die Hunde angeblich unterversorgt sein sollen...wir haben einen Aussie, der ebenfalls einen recht empfindlichen Magen hat...er neigt zu Durchfall...seit dem er gebarft wird, hat er so gut wie keine Probleme mehr, hat tolles Fell, hält sein Gewicht konstant, riecht ganz wenig etc..regelmäßige Blutkontrollen zeigen, dass es ihm an Nichts fehlt...

                Ich war persönlich sehr skeptisch bei dieser Form der Ernährung, bin aber mittlerweile absolut überzeugt...

                Was Habgier für einen Hund ?

                • Hi. Ja wir haben ne wilde Mischung. Damals hieß es auch Aussie mix.Heute sieht er eher nach nem Husky Mix aus. Evtl auch was vom Schäferhund.

                  Ja Barfen hatte ich schonmal gelesen,bin aber wegen seinem Magen dann davon ab. Weil ich nicht weiß,wie er so darauf reagiert.

                  Hab auch schon überlegt nur zu kochen. Also Reis,Hüttenkäse,Hähnchen,Möhren,Erben. Sowas halt,aber ob das reicht an Nährstoffen,weiß ich ja auch nicht :-( .

                  LG

Top Diskussionen anzeigen