Hunde pinkeln auf die Treppe

    • (1) 23.03.17 - 07:47

      Guten Morgen,

      Ich bin auf der Suche nach Rat und muss mir auch einfach mal Luft machen.

      Wir wohnen in der Stadt in einem Haus zu dem 2 Stufen führen. Daneben ein Stellplatz und Garage dahinter. Seit wir hier wohnen (2 Jahre) pinkeln uns immer wieder Hunde auf die Treppe. Nicht nur ein bisschen, da sind ganze Pfützen! Das Problem ist, dass sich mein Sohn manchmal die Stufen setzt um auf mich zu warten. Also eigentlich tut er es nicht mehr, weil es so ekelhaft ist.

      Außerdem haben wir regelmäßig Hundehaufen auf dem Stellplatz. Genau da, wo man zur Fahrerseite läuft.Generell liegt hier sehr oft Hundekot auf dem Gehweg, an der nächst größeren Straße muss man Slalom laufen, um die Hundehaufen.
      Ich will jetzt gar nichts zu den entsprechenden Hundehaltern sagen, dass das unter aller Kanone ist, ist wohl klar.

      Meine Frage: was kann ich da tun? Vor allem gegen das pinkeln auf die Treppe. Das kommt mittlerweile mehrmals die Woche vor. Mein Mann wollte schon Pfeffer auf die Treppe streuen. Unsere Nachbarn haben selbst einen Hund (der ist es sicherlich nicht! ) und haben schon fernhalte-spray von verschiedenen Marken probiert. Hat alles nichts gebracht.

      Also, wie kann ich die Hunde fernhalten? Ich habe leider noch keinen Hundehalter "inflagranti" erwischt, kann ja aber auch nicht den ganzen tag an der Haustüre lauern ;)

      Habt ihr Tipps?

      VG stepstap

      • Hallo!

        Ja da ist echt eine Sauerei, bei uns pinkeln die Hunde auch immer an die Mauer neben unser Eingangstor.
        Wir haben selbst einen Hund, der sich auch erst auf einer Wiese erleichtert.

        Bis vor kurzem hatten wir neben unserer Garage ein kleines Stück Wiese vor einem Stromhäuschen.
        Wenn mein Mann an der Garage war oder z.B. Reifen gewechselt hat, hatte er immer den Scheißegestank in der Nase :-[
        Wir haben dann eigenmächtig ein Schild ("Hier nicht!") aufgestellt - das hat schon mal was gebracht, es war deutlich weniger.
        Inzwischen ist die Fläche dort gepflastert, weil wir das stillgelegte Stromhäuschen gekauft haben ;-)

        Vielleicht könnt ihr auch so ein Schild an der Treppe anbringen, denn wenn man da gleich etwas sieht, denkt sich der Hundehalter vielleicht, dass er beobachtet wird oder dass es zumindest wahrgenommen wurde und er zieht seinen Hund weiter.

        Viel Glück!

        sonntagskind

        Hallo!

        Das geht natürlich gar nicht. Ich würde versuchen ein Schild anzubringen, vielleicht hilft es ja.

        Natürlich kann man nicht den ganzen Tag bei der Türe stehen und beobachten, vor allem bringt das wahrscheinlich auch wenig, weil die Leute dann mit ihren Hunden vorbei gehen würden.

        Ich hab selbst auch 3 Hunde, wir gehen immer nur in Wiesen, gsd haben wir genug bei uns in der Nähe. Zu Hausmauern oder Treppen lass ich sie nicht hinpinkeln, muss ja nicht sein.

        Bei uns im Haus gibt es aber leider auch solche "Ferkel" die ihre Hunde dann in den Aufzug pinkeln lassen und es dann nicht mal wegwischen, oder was auch schon vorkam, dass ein netter Hundehaufen im Aufzug oder im Treppenhaus war und schön verteilt wurde - muss man ja auch nicht wegmachen - da haben von uns aufgehängte Zettel leider nichts gebracht.

        LG Jasmin

        Wir haben einen neuen Hund in der Gegend. Weiß ich, weil es hier trotz vieler Hunde immer sauber war und sich plötzlich die Hundehaufen hier quasi gestapelt haben. Wir haben hier mit zwei Häusern keine 20m Gehweg und trotzdem waren es binnen einer Woche 7-8 Haufen. Ein Hund kann am Tag Minimum 1-2x gerne aber auch 3-4x kacken und noch viel öfter pieseln. Wahrscheinlich hat es da also auch nur ein Hund (samt Idiot an der Leine) auf euch abgesehen.

        Die Nachbarn haben erst Kotbeutel raus geehängt und dann einen laminierten Zettel, in dem sie den Sinn selbiger erklärt haben und dass sie gewillt sind, auch zu überwachen und Anzeige zu erstatten... seitdem ist es wieder sauber hier. Ich würde auch damit drohen, euer Grundstück zu überwachen und Anzeige zu erstatten.

      • Hallo,

        Die fernhaltesprays helfen nicht viel. Holt euch ferbrezze gegen Tiergerüche. Das übertüncht den alten Geruch und macht den platz theoretisch uninteressant.

        Gegen die Hundehaufen ein Schild aufstellen. Wir haben selbst einen Hund und mich kotzt das an wenn andere Hundehalter zu faul sind die Hinterlassenschaften des Vierbeiners wegzumachen. Wir sind da auch ganz frei und sprechen die Leute darauf an den Kot wegzumachen. Meist kommt dann die ausrede das sie gerade die Beutel vergessen haben . Dumm halt nur dass ich immer eine ganze Rolle mit dabei habe und gerne eine Tüte abgebe ????

        Vg geli

Top Diskussionen anzeigen