Hund macht ins Kinderzimmer.

    • (1) 24.03.17 - 12:00

      Hallo. Wir haben eine 11 monate alte border Hündin.

      Stubenrein hatten wir sie. Sie geht täglich 3 groooße runden und zwischen durch die Straße runter, mit uns natürlich.

      Es ist leider so, dass sie vor einigen Monaten angefangen hat in unser RumpelZimmer zu machen. Heimlich. Dieses zimmer haben wir mittlerweile hergerichtet und nutzen es nun als Schlafzimmer.

      Seit dem macht sie ins Kinderzimmer welches etwas abgeschieden durch einen großen flur ist, diesen nimmt sie übrigens als Alternative wenn das Kinderzimmer mal seehr gut verschlossen ist. . Unsere Tochter schläft bei uns und spielt im whz, mit ihren 2 jahren. Es ist also keine seltenheit, dass ich wie heute mal 24 Stunden nicht drin war. Und heute sehe ich dann, das der komplette boden vollgepinkelt ist und auch ein häufchen da ist. Der Boden ist dieses mal extra ein pvc boden, da es der 2. Ist den wir erneuern mussten... ich überlege nun, dem flur zum Kinderzimmer eine tür zu verpassen, was ich allerdings doof finde, denn dann kommt meine Tochter wenn sie bald wieder in ihrem zimmer schläft nicht alleine raus. ( wir müssen alle türen wegen dem hund mit knäufen sichern)

      In den kleinen flur macht sie nämlich nicht hin! Wenn ich den weg zum großen flur versperre..

      Hat jemand einen tipp?

      Hund ist regelmäßig beim Tierarzt, also gesund

      • Ein Border Collie braucht vermutlich mehr "Arbeit", als nur drei mal am Tag raus zu gehen. Auch wenn es große Runden sind, der Border Collie will richtig arbeiten - also hüten.

        Ich habe eigentlich keinen Tip - außer dass der Hund vermutlich unterfordert und unausgelastet ist.

        LG

        Es hört sich für mich auch danach an, das er nicht ausgelastet ist, gerade die Rasse braucht “ Arbeit“ .
        3Runden sind für den Hund nix. Meine Schwiegermutter hat auch einen Border, sie wirft fast den ganzen Tag Tennisbälle, der Hund kann Schafe treiben und Gehirntraining macht sie auch noch mit ihm und trotzdem ist der Hund nicht müde zu bekommen.

        Erkundige dich am besten mal im Netz wie du deinen Hund beschäftigen kannst, sonst kann es passieren das er anfängt irgendwann zb Fahrräder zu treiben.

        Borders sind tolle Hunde, brauchen aber verdammt viel Beschäftigung.

          • Für was wurde denn der Border angeschafft? Was darf er denn mal machen?
            Bälle ewig werfen oder endlos Fahrrad fahren halte ich auch für Blödsinn. Aber ordentliche anstrengende Kopfarbeit oder hüten wäre gut.

            Ball werfen als Impulskontrolle ist gut. Ball werfen, Hund muss liegen bleiben und darf den Ball erst auf Kommando holen.

            Seid ihr im Verein. Wir trainieren 4 mal die Woche je 1 Stunde und wirklich müde bekomm ich meine damit nicht mal. Aber zumindest zufrieden sind sie.

            Das ist auch das einzig richtige! Sagt die jemand, der Border Collies züchtet.

      Unsere beiden Border sind auch seeeeeehr sensibel und reagieren sofort mit pieseln auf Stress oder Veränderung. Kommt der Hund vom Züchter? Der ist immer eine gute Anlaufstelle. Ansonsten einen Border erfahrenen Trainer ins Haus holen. Ferndiagnosen sind schwer.

      Auf jeden Fall kein schimpfen und kein Stress. Das wird die Sache sicher verschlimmern.

      Hat sich was verändert?

      Wie wird der Hund denn gearbeitet. Ich lag mal mit Grippe flach und mein Mann war nur Gassi da hatten wir auch einVeränderungenblem hier.

      Border sind halt schon echt speziell.

      Hallo,

      3 Mal täglich ist halt zu wenig, merkst du ja. Wir gehen mit unserem Hund 4 Mal und abends noch kurz in den Garten.

      Eine Runde davon ist mit den Nachbarskindern für 1,5 Stunden, sie bauen Hindernisparcours auf und üben mit ihm apportieren oder so.

      Eine Spielrunde mit einem anderen Junghund ist auch immer noch irgendwo dabei. Daheim spielen wir noch Zerrspiele im Garten und er hat immer etwas zum Kauen, wenn er will.

      Damit ist unser kleiner Hund (7,5 kg Begleithund) ausgelastet.

      Die Leute aus der Nachbarschaft mit Hütehunden sehe ich immer mit dem Fahrrad oder joggend mit ihren Hunden.

      Da wirst du nicht drumrum kommen.

      LG

      Hallo!
      So zum Verständnis für mich. Warum holt man sich einen Hütehund zu Kindern ins Haus?

      Ich habe auch so was erlebt im Freundeskreis. Hütehund geholt, trotz 4 Kinder und als er dann mehrfach gebissen hat (hat halt behütet und war unausgelastet) wurde er eingeschläfert.
      Gibt doch so viele geeignete Hunde.

      Lg Sportskanone und bitte seht zu, dass es nicht wie oben endet!

      • Jetzt muss ich doch mal hier Klugscheissen, sorry. Ein Border Collie ist ein Koppelgebrauchshund. Der behütet nicht der hilft bei der Arbeit auf der Koppel.
        Nichtsdestotrotz holt man sich so einen Hund natürlich nicht weil er hübsch ausschaut sondern weil man "Arbeit" für ihn hat.

        LG Farina mit Kindern und Border Collies im Haus

        • Mach jetzt aber keinen Unterschied. Unausgelastet bleibt unausgelastet!

          Laut Rassestandart ist er ein Hütehund. Kannst dich ja mal schlau lesen. Ich habe es gerade getan.

          Was macht denn ein Border Colie sonst auf der KOppel?
          Feld umgraben wohl kaum!

          • Du ich weiß was meine Border an den Schafen machen...

            Es gibt nicht nur den Hütehund. Die unterschiedlichen Arten haben unterschiedliche Eigenschaften und daraus resultierende Probleme.

            Schönen Sonntag noch!

            • Was macht der Hund denn an den Schafen?

              • Arbeiten.

                Aber er ist eben für ganz andere Arbeiten gemacht als der klassische Herdengebrauchshund.

                Helfen beim umsetzen auf eine andere Weide, in einen Pferch treiben, Tiere zu separieren... deshalb Koppelgebrauchshund. Sie dienen zur Hilfe auf einer Koppel.

                • Mmmh, für mich ist das Hüten, aber egal.

                  • Du hast geschrieben: hat halt behütet.....

                    behüten:
                    schwaches Verb - a. in seine Obhut nehmen; bewachen, …b. vor jemandem, etwas bewahren, schützen

                    Das tut ein Border Collie nicht. Er leistet Hütearbeit.

                    • Wie gesagt, kann sein, dass ich mich da im Verb vergriffen habe.
                      Ich kenne leider hier bei uns 2 Border, beide extrem bissig und unausgelastet. Traurig

                      • Ja haben wahrscheinlich aneinander vorbei geredet

                        Ja unausgelastete Border können echt übel werden. Das tut mir immer total weh weil ich die Rasse so liebe. Habe selbst eine Hündin die "umständehalber" abgegeben wurde #augen. Hinterhofzüchter ohne Papiere und dann noch in eine Familie die keine Ahnung hatte. Megaunsicher und ängstlich und geschnappt nach den Kindern. Heute die Oberschmußetante die sogar sture Ziegenböcke auf der Koppel ganz mutig händelt.

Top Diskussionen anzeigen