Hündin - Milch aus Zitze

    • (1) 01.04.17 - 19:20

      Hallo,

      meine kleine Hündin ist 5 Jahre alt, nicht kastriert und war zuletzt im Januar läufig. Gerade eben habe ich beim streicheln gemerkt dass Milch aus ihren Zitzen kommt.

      Was würdet ihr sagen? Scheinschwanger?

      lg Luna

      • Sieht ganz so aus.

        ich finde, schein schwanger ist die falsche Bezeichnung. Sie hat eine Scheinmutterschaft.
        Drauf achten, dass sie nicht selbst die Zitzen stimuliert und natürlich beim streicheln auch nicht dran kommen.

        Je weniger Aufhebens drum gemacht wird, um so besser. Es sei denn, es wird dick und heiß, dann ab zum Tierarzt.
        Alles Gute!

        Wenn du dein Tier liebst, lässt du es kastrieren. Die Hündin einer ehemaligen Freundin ist wegen Scheinträchtigkeiten gestorben. Sie soll aus Nase, Maul und den Augen geblutet haben. Wenn du nicht Züchten willst tu deinem Tier den gefallen und kastriere oder zu mindest sterilisiere es. LG

        • >>Sie soll aus Nase, Maul und den Augen geblutet haben.<<
          ja und geschrien hat sie bestimmt auch. Und Blitz und Donner waren bestimmt auch da.

          >>Wenn du dein Tier liebst, lässt du es kastrieren.<<

          wenn man sein Tier liebt, dann informiert man sich. Ordentlich und richtig! Und verhält sich entsprechend.
          Junge junge junge, wenn ich solche "Weisheiten" wie dir von dir lese:-[

            • ich bin recht gut informiert. Zusätzlich denke ich auch noch selbst.

              Wenn du dich auch informieren möchtest, bitte schön
              http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=18951

              schade, dass du so ruhig bist jetzt.

              zu deinem 1. Post: Die von dir erwähnte Hündin ist bestimmt nicht an ihren Scheinträchtigkeiten gestorben, es sei denn, das Verhalten ihrer Menschen war in dieser Zeit abgrund tief falsch; dann leidet eine Hündin in der Tat und sie stirbt u. U. an seelischen Qualen (kommt bei Menschen ja auch vor).
              Als Todesursache vor stellen könnte ich mir eher eine Pyometra, welche dann wohl nicht recht zeitig erkannt und dann wohl wider rum weit fort geschritten war, so dass keine medizinischen Maßnahmen mehr greifen konnten.

              Aber, bitte hör auf, Schauergeschichten zu erzählen

Top Diskussionen anzeigen