Katze macht neben ihr Klo bzw in Flur ????

    • (1) 08.05.17 - 10:58

      Hallo zusammen

      Ich weiß nicht mehr weiter...????
      Wir haben eine Katzendame 9 Jahre, seit geraumer Zeit machte sie in "ihrem" Bad im Dachgeschoss immer neben ihr Klo.
      Daraufhin haben wir es wo anders hingestellt ( in unser Bad im 1. Stock und sie hat auch noch eins im Gästebuch unten)und es war eine ganze Weile ok.

      Nun findet sie aber besser, je nach Lust und Laune ihr Geschäft direkt daneben zu machen oder sogar in Flur

      Ihren Haufen macht sie manchmal auch direkt vor unser Klo.
      Ich weiß nicht mehr weiter

      Wir haben bereits 2 Kinder und das dritte kommt im August. Die Kinder können ja nicht mal nachts aufs Klo ohne eventuell in irgendwelche Hinterlassenschaften der Katze zu treten.
      Und morgens erst mal wischen bevor zum Beispiel dann mal das Baby auf den Boden gesetzt werden kann - find ich nicht machbar
      Kann mir jemand helfen

      Hab auch schon mit dem Gedanken gespielt sie weg zu geben, aber wohin, da sie auch grundsätzlich in das Zimmer der großen macht, sollte sie vergessen ihre Türe zu zumachen.
      Das Wohnzimmer machen wir mittlerweile auch zu wenn wir nicht drin sind,denn es ist auch ein schöner Pipiplatz ????
      Weiß jemand was?

      Eventuell auch wo ich sie hin geben kann?

      • 1. zum Tierarzt zum Gesundheitscheck. Könnte z.B. eine Blasenentzündung sein
        2. Reinigen mit Enzymreiniger z.b. Bioddor. Normale Reiniger helfen nicht, riecht für Katzen nach Klo

        Wurde die Streu geändert? Aufjeden Fall mit anderer Streu probieren oder Sand
        Ist der Platz nicht mehr so ruhig wie früher
        Wie oft wird die Toilette gereinigt
        Ist die Türe immer offen, so dass sie zu jeder Zeit auf ihr Klo kommt?
        Hat sich was in eurer Familie, Umfeld etwas geändert
        Wo steht das Katzenklo, wo der Futternapf und die Wasserschüssel

        Eine Katze wird nicht grundlos unsauber oder um uns zu ärgern. Unsauberkeit ist einfach ein Zeichen das was nicht paßt. Häufig sind es gesundheitliche Probleme oder das Klomanagement stimmt nicht.
        Ist die Katze freigänger?
        Habt ihr noch andere Katzen?

        • Hallo

          Gesundheitlich alles ok

          Reiniger kam auch schon zum Einsatz, sowie sämtliche andere haushaltstipps

          Streu ändern schon probiert. Hat nix gebracht war eher schlimmer

          Sie hat drei Orte um aufs Klo zu gehn

          Türe immer auf, sie macht ja auch schön daneben

          Keine änderungen

          Seit letztem Sommer darf sie in garten wenn sie will

          Klos stehen nicht neben dem essen oder trinken.

          Wie du siehst alles schon probiert

          Aber ich kann mir doch von ihr nicht alles voll pinkeln lassen

          Sie macht ja auch auf die Spielsachen der Kinder im Wohnzimmer bzw Kinderzimmer

          • Hättest auch schreiben können was du schon alles versucht hast

            Seit ihr umgezogen?
            Oder warum darf sie seit dem Sommer in den Garten?
            Wann fing sie an unsauber zu werden?
            Es gibt nur eine Katze oder?

            Weiter die Ursache suchen.
            Die Meisten Ursachen sind Krankheit oder das Klomanagement (Streuänderung, schlecht gereinigt, unruhig). Viele Katzen die abgegeben werden sind einfach krank.

            Dann halt das große Fragezeichen Veränderungen. Darauf wird es bei euch hinaus laufen. Das kann so ziemlich alles sein. Neues Sofa, ein Familienmitglied arbeitet mehr bis hin zum Umzug

            Bei uns war es, das jeden morgen der Pflegedienst kam. Katze hat sich schön von den Pfleger streicheln lassen, dafür waren sie recht. Trotzdem hat es die Dame einfach aus der Bahn geworfen, vorallem wenn die Pfleger gedankenverloren die Treppenhaustüre geschlossen haben.

            Feliway kann helfen, vorallem wenn die Ursache nicht Krankheit oder schlechtes Klomanagement ist.

            • Wohnen schon 7 Jahre hier, bisher gab es aber in unserem Garten keinen Zaun und da wollte ich nicht dass sie raus geht,weil sie dann durch 5 gärten hätte können.da war sie nur auf dem Balkon.
              Jetzt seit dem der Zaun da is, kann sie wenn sie mag, sie bleibt auch in unserem Garten und scheint sich wohl zufühlen.

              Angefangen hat es eigentlich so im September, da war ihr einziges klo ja noch ob im Bad im Dachgeschoss

              Dann hab ich ihr ja noch eins hingestellt, streu gewechselt

              Und kurz war es ja ok..

              Dann fing es wieder an und sie machte auch ins wozi und Kinderzimmer.

              Ja nur eine Katze.
              Sonst nix geändert.

              Ich will ja das es ihr gut geht

              Irgendwas scheint ihr ja nicht zu passen, daher dachte ich vielleicht will sie ein neues Zuhause.
              Glaub mir ich wäre todtraurig. Aber so kann es auch nicht weiter gehen

              Nachts nicht aufs Klo können, weil man vielleicht in eine Pfütze oder so steigt...

              Tagsüber nehm ich es ja noch in Kauf und wisch es weg, aber auch das geht mir ehrlich langsam auf den Keks.

              Vorallem mit Hinblick auf das Baby, dass halt dann doch wieder auf dem Boden krabbelt.

              • Ah ok. Ich habe dir eine PN geschickt.

                Es ist nervig, wenn man permanent putzen muß.
                Warum soll sie aufeinmal ein anderes Zuhause wollen? Große Änderungen gab es nicht. Katzen sind revierbezogen.

                Es wird schon

      Kannst sie ins Tierheim bringen. Die wollen allerdings zu recht Geld.

      Finde es schon ziemlich bescheiden, ein Tier nach so langer Zeit einfach abzugeben. Wer sich für ein Tier entscheidet hat die Verantwortung so lange das Tier lebt. Unsauberkeit ist immer ein Zeichen das was nicht passt. Keine Böswilligkeit.

    Hallo,

    ich habe öfters gehört, das Katzen in der Schwangerschaft des Frauchens so reagieren, vielleicht liegt es daran?

    Es gibt doch diese Stecker...Feliway oder so ähnlich, hast du die schon probiert?

    LG, Marie

Hallo,
Es deutet zwar nichts darauf hin, aber ich denke Schäden wird es wohl auch nicht:
Versuche mal Lycopodium. Hat bei unserer Katze geholfen als sie eifersüchtig auf den neuen Hund war.
Viel Glück

Hallo,

einen Tipp habe ich nicht für dich aber als ich deinen Text gelesen habe, kam mir sofort meine Katze in den Sinn. Ich glaub das fing auch so an wo sie ca. 9 jahre war. Wir haben als wir eingezogen sind das gästewc raus und da die katzenklos rein gemacht. Da wurde auch irgendwann immer mal daneben gemacht. Bis ich gesehen habe, das sie rein geht aber halt immer drüber piselt ( ja selbst mit Dach ) Hatte einige Katzenklos sogar gekauft und ausprobiert. Irgendwann hatte ich dann im Korredor immer eine Pfütze gehabt und habe dann dort das katzenklo hingestellt. Treffen konnte sie da auch nicht. Wir hatten dann so ne schutzmatte gekauft ( da dort der Laminat schon kaputt ging) und halt immer putzlappen hingetan. Ab und an mal kam es auch woanders vor. Ich muss dazu sagen das unsere auch Nierenkrank war , ob es daran lag kann ich mir nicht vorstellen. Das alter war auch nur geschätzt da ich sie mit dem Kater aus dem Tierheim hatte. Ich habe sie oft verflucht habe aber nie daran gedacht sie abzugeben , denn im Tierheim hätte ich sie nie mehr hingebracht ( war mit dem Kater schon 2 mal dort) und jemanden eh zu finden der das alles mit macht wäre glaub ich auch schwer gewesen. Meine Kinder waren auch noch klein einer sogar im krabbelalter. Ohja ich musste auch aufpassen und wischen ect.

Wie gesagt ich kann dir keinen Tipp geben aber ich weis wie es ist und weis wie du dich fühlst und Hoffe das du das im griff bekommst.

Drück Dir ganz fest die Daumen #klee

lg Melle

  • Danke für dein Mitgefühl

    Nein, ins tierheim könnte ich sie auch nicht tun.
    Dachte eventuell an einen Hof, wo sie sich draußen aufhalten kann.

    Vielleicht kriegen wir es ja einigermaßen wieder hin

Top Diskussionen anzeigen