Hund hat halbe Kaugummipackung verspeist... mit Papier!

    • (1) 31.05.17 - 13:58

      Hallo,

      ich war grad bei meiner Nachbarin ein Paket abholen und wir haben noch ein wenig geplaudert.

      Da sah sie ihren Hund was kauen ging hin und nahm es weg. Sie hatte dann nur eine halbe Packung von diesen Orbit Streifenkaugummis in der Hand, diese war noch zu und auch wirklich nur noch die halbe Packung auffindbar.

      Ich sagte dann das ich zum Tierarzt gehen würde aber sie winkte nur ab und meinte das komme so schon wieder raus..... Okaaaay.... das würde ich bei ner Dogge ja vielleicht auch danken, aber der Hund ist ein Chihuahua und wiegt um die 2,5 Kg #schock

      Zudem ist das Papier von den Kaugummis bestimmt auch nicht gesund.

      Meint ihr sie hat recht und es kommt so raus? Mach mir da grad echt ein wenig Sorgen um ihren Hund, hab den auch öfter mal bei mir wenn sie weg fahren daher schon irgendwie eine Bindung zu dem.

      LG

      Ach ich schließe mich an, einfach abwarten. Du glaubst nicht was meine Hündin damals alles verspeist hatte. Diese Pfefferminzbonbons mit samt Papier, Wachsmalstifte uvm. Kam nach einer Weile alles am anderen Ende wieder zum vorschein.

      Der Doc könnte ne Kotzspritze geben... ich bin aber auch der Meinung dad kommt von alleine raus.

    • Und, wie geht es dem Hund?

      Ich würde in so einem Fall gucken was drin ist und ob davon was giftig ist für den Hund (und eben Dosis, wenn mein knapp 30 Kilo-Hund dem Kind einen Schokoriegel klaut ist das nicht schön aber auch nicht gefährlich. Für einen 1Kilo-Hund kann das aber schon gefährlich werden). Danach entscheide ich, sofort Tierarzt oder nicht.

      Kaugummi wird verdaut, das Papier wäre bei meinem kein Problem, der hat auch schon Bonbons mit Papier gefressen, das kommt raus. Ob das bei einem so kleinen Hund auch problemlos durch geht weiß ich nicht.

      Hallo!

      Kaugummis sind beim Verschlucken ungefährlich, sonst dürfte man sie auch keinem Kind geben. Die lösen sich im Magen auf, alles gut. Mit dem Papier wird es ähnlich laufen.

      Ich hatte meinen Hund damals ganze drei Tage, als er einen ganzen Döner samt Alufolie verschlungen hat, während ich noch was aus der Küche geholt habe. Es hat dann am nächsten Tag hübsch geglitzert, das Häufchen. Und ich habe gelernt, nichts unbeaufsichtigt liegen zu lassen.

      Man soll in solch einem Fall Sauerkraut geben. Das wickelt sich wohl um den Fremdkörper (in dem Fall das Aluminiumpapier) und sorgt dafür, dass die Darmwände nicht verletzt werden.

      Hi nurmal-ich,

      wenn so etwas passiert, solltest Du als erstes feststellen ob Xylit im Kaugummi war. In Zahnpflegekaugummis ist Xylit oft enthalten.
      Xylit ist hochgiftig für Hunde. Das kannst Du online nachlesen.

      Wenn es Deinem Hund heute noch gut geht, war das nicht der Fall.

      LEG
      Peffi

Top Diskussionen anzeigen