Kater nach Urlaub beleidigt?

    • (1) 11.08.17 - 11:05

      Hallo ihr Lieben Tierfreunde!

      Wir haben ein wunderbares 2jähriges Katerbrüderpaar, kastriert und Freigänger (lt. unsren Nachbarn richtige Streuner, da sie schon bis zu 2,5km entfernt gesichtet wurden).
      Die beiden kommen mehrmals am Tag nach Hause zum Fressen und Kuscheln. Besonders Maui ist ein begnadeter Kuschler, der sich seine täglichen Kuscheleinheiten holt #verliebt

      Gefüttert werden sie mit Nassfutter im Haus und eine Portion Trockenfutter steht immer auf der Terasse, falls wir mal den ganzen Tag unterwegs sind, oder wir abends schon schlafen, wenn sie heimkommen.
      Im Urlaub werden sie von unseren Nachbarn auf unserer Terasse mit beiden 2x am Tag gefüttert und bekuschelt. Hat bis jetzt immer bestens funktioniert.

      Im Juni waren wir 1 Woche fort und die beide haben sich fast überschlagen vor Freude, als wir wiederkamen.
      Jetzt waren sie 10Tage alleine und ich bin am Montag extrig wegen den Katern schon vorher heimgefahren (Mann und Kind sind noch 3 Tage bei den Großeltern geblieben).

      Kein Kater da #zitter Janni lag dann Dienstag nachmittag auf der Terasse, als ich vom Einkaufen heimkam und hat sich sichtlich gefreut. Ist danach auch regelmäßig aufgetaucht.
      Von Maui bis Donnerstag Abend keine Spur. Lt. Nachbarn sind beide sonntags noch dagewesen #schock
      Gestern nacht war ein heftiges Gewitter und als ich um halb eins noch mal rausschaute, kamen beide Kater reingelaufen und gleich zu ihrer Futterstelle.
      Ich hab mich irrsinnig gefreut und wollte nach seinem Fressen Maui knuddeln - erwartete mir doch so eine Begeisterung wie im Juni.
      Nix da, dieser Kater ignorierte mich total#schwitz ließ sich kaum anfassen, nicht dass er verschreckt war - er entzog sich und ging einfach weg. Legte sich nicht wie sonst bei mir auf den Schoß, sondern gaaaanz weit weg am anderen Ende der Couch und blickte mürrisch vor sich hin, sah mir nicht in die Augen. Irgendwie extrem abweisend und so ganz anders, als wir ihn sonst kennen...
      Ich denke, unser absoluter Kuschelkater war beleidigt! #zitter

      Heut früh, als er reinkam war er zum Glück wieder der alte. Kuscheln, kuscheln, kuscheln...#verliebt

      Nun meine Frage (nach dieser langen Silopogeschichte): kann es wirklich sein, dass eine Katze sich bewußt so verhält - also derart ignorant? und glaubt ihr, er hat sich so lange nicht gezeigt, weil er beleidigt war?
      Ich vermute ja, dass er immer zum Trockenfutter fressen gekommen ist, aber nur dann wenn keiner in der Nähe war.

      Würde mich auch über ähnliche "Katzengeschichten" von euch freuen...

      lg
      minitouch

      Huhu!
      Joooaaaa, das kenne ich auch nur zu gut! Wir haben 2 Katzen und die eine ist auch erstmal beleidigt wenn wir ein paar Tage weg waren und das obwohl immer meine Mutter oder Schwester komplett bei uns einzieht wenn wir unterwegs sind.

      Sie lässt sich nicht streicheln, legt sich aber demonstrativ in unsere Nähe und guckt böse :-D
      Das hält sie aber eigentlich immer nur ein paar stunden durch.
      Bei der vorigen Besitzerin hat eine von beiden immer das Bett vollgepinkelt wenn sie längere Zeit alleine waren, deswegen zieht bei uns immer jmd ein...

      LG

      • jaaa, wie bei unsrem Kater #schwitz
        heut ist er zum Glück wieder wie immer #verliebt

        Kenn ich auch. Wobei das bei uns anders ist. Sind wir kurz weg (bis zur 4 Tagen) sind sie beleidigt. Sie wollen natürlich erstmal ein Leckerli, verschwinden dann aber erstmal statt zu kuscheln.

        Aber kaum sind wir mal länger weg (so zehn Tage) kann man sich vor lauter Liebe und Geschnurre kaum retten. "Endlich sind Frauchen und Herrchen wieder da"...

    (7) 11.08.17 - 14:07

    Wie könnt ihr euch auch erdreisten zweimal wegzufahren#nanana.

    Der beruhigt sich schon wieder, ich kenne es gar nicht anders. Katzen halt.

    Ich hatte auch mal nen Kater der wirklich geschmollt hat weil ich ihn wagte alleine zu lassen. Dabei ist er damals gut versorgt worden. Er war also nicht wirklich alleine, grins. ABer der hat sich auch wieder eingekriegt.

    Ela

    War bei uns auch jahrelang so, obwohl wir Kurzurlaubtypen sind und eigentlich auch nie länger als sechs, sieben Tage am Stück weg.

    Seit einigen Urlauben ist es aber interessanterweise nicht mehr so, keine Ahnung warum.
    Vielleicht haben sie nach zehn Jahren doch mal begriffen dass wir wirklich wiederkommen?!

    LG, katzz

    Hallo,

    meine Katze zieht garantiert ihren Bauch ein, macht die Augen so weit auf wie der gestiefelte Kater und miaut kläglich, wenn wir Besuch haben, damit wir als schlechte Besitzer dastehen. Und unsere Besucher fallen auch noch darauf herein: "Ja, bekommst du denn gar nichts zu essen? Wirst du nie gestreichelt?" Das hat Methode! Und das Beleidigtsein hat bei unserer Katze ihre individuelle Skala: Entwurmungsmittel geben...1-3 h, Impfen...1 Tag, Besuch beim Tierarzt...drei Tage. Aber immer nur bei mir, bei meinem Mann schleimt sie sich ein, obwohl er sie einfängt.
    Und wenn ich abends oder nachts mal heimkomme, dann stolpere ich fast über die Katze. Sollte ich eines Tage mit gebrochenem Genick auf dem Grundstück gefunden werden, wird die Katze verhaftet! :-p

    LG
    Mistel

    • Hihihi... Gut geschrieben!

      Unsre sind vom Körperbau sehr lang und schlank ( der Tierarzt meint "athletisch" gebaut). Besucher haben schon behauptet "mager" und ob sie denn nix zum Fressen kriegen *gg*
      Und sollte mal jmd von uns die Treppe runterfallen, müssten wohl auch als erstes die Kater vernommen werden ????

Ja, unsere Katze ist da auch sehr eigen. Auch wenn wir zusammen weg sind, mich guckt sie 3 Tage nicht an, zu meinem Mann geht sie kuscheln.

Genau so wenn ich ihr Wurmkur gegeben habe, aber dann kann ich es ja verstehen, dann hab ich sie ja "gequält".

Der Kater ist das Gegenteil. Der belagert uns sofort. Man kann kaum das Haus betreten ohne über ihn zu fallen weil er einem sofort zwischen den Füßen rumstreicht.
Irgendwann werde ich mir auch die Knochen brechen weil ich über ihn falle. Er ist schwarz und wenn der nachts im Flur liegt geht der nicht weg wenn er merkt das einer kommt. Ich hab nicht erst einmal fast voll auf ihn getreten (und dann zieht man den Fuß wieder hoch obwohl der andere auch schon in der Luft ist, das hat echt Verletzungspotential)

Top Diskussionen anzeigen