2 Bengalkitten vergesellschaften

    • (1) 11.08.17 - 12:57

      Hallo an alle!

      Ich bin ganz neu hier und würde mich sehr über eure Ratschläge freuen.

      Erstmal etwas zu mir: Ich wohne jetzt seit ein par Wochen alleine und wollte mir unbedingt eine Katze mit in die Wohnung holen. In meinem Elternhaus lebt auch eine Katze, mit der ich groß geworden bin und die mittlerweile auch schon 16 Jahre alt ist, sodass ich ihr keinen Umzug mehr antun wollte. Außerdem ist sie gewohnt, jeden Tag Freigang zu haben.

      Nun habe ich mich in die RAsse Bengal verguckt und mir war schnell klar, dass es dann mindestens 2 werden sollten.

      Nun habe ich am Mittwoch ein kleines Bengalmädchen bekommen. Die kleine heißt Fine und ist 12 Wochen alt. Sie war die ersten Stunden sehr zurück haltend, ist aber bald schon durch die Wohnung spaziert. Allerdings miaut und schreit sie extrem laut und das die letzten 2 Nächte durchweg.

      Am Donnerstag habe ich dann das zweite Katzenmädchen abgeholt, aich 12 Wochen alt. Sie heißt Mila und ist, seit ihrer Ankunft ganz schüchtern. Sie hat sich direkt verkrochen und frisst bzw. trinkt auch nicht.

      Selbst bis jetzt nicht und sie ist jetzt fast 24 Stunden da.

      Fine quietscht auch die ganze Zeit sehr laut, was Mila nur noch mehr verstört. Ich hatte sie gestern die ganze Zeit getrennt und habe sie heute mal zueinander gelassen. Fine ist recht neugierig, aber faucht Mila immer an.

      Mila macht absolut nichts.

      Nun ist eine in der unteren Etage und die andere oben. So richtig was voneinander wissen wollen sie nicht, obwohl Fine manchmal laut miauend ankommt.

      Meine Frage ist, ob jemand damit Erfahrung hat, dass ein Kätzchen so derart laut schreit, dass man es draußen im ganzen Treppenhaus hört?

      Ich weiß nicht, wie ich mit der Vergesellschaftung weiter machen soll. Es tut sich absolut nichts.

      Würde mich über eure Hilfe sehr sehr sehr dolle freuen.

      Liebe Grüße von Sarah, Fine und Mila

      • Hallo!

        Lass sie zusammen und hör auf, Dich einzumischen.

        Mit dem lauten Geschrei musst Du leben, das ist rassetypisch. Sei froh, dass die zweite leiser ist. Das wird so bleiben.

        Es sind zwei gleichaltrige Katzenbabies, sie "kennen" sich seit einem Tag, sind erst seit ganz kurzer Zeit einzeln von ihren Geschwistern und Müttern weggenommen worden.....
        Lass ihnen doch bitte einfach Zeit, und überlass das Kennenlernen den Katzen, da brauchst du dich doch nicht einzumischem.

        Was das Miauen anbelangt: So sind Bengalkatzen, wenn man darauf nicht klar kommt, sollte man sich eine andere Rasse aussuchen.

Top Diskussionen anzeigen