Hund mit frischer Op-Wunde

    • (1) 14.08.17 - 22:21

      Hallo ihr Lieben,

      meine süße Fellnase wurde heute operiert. :-(

      Sie hat jetzt so eine blöde Halskrause bekommen (schreckliches Ding) und sie kommt absolut nicht damit klar. Sie hat es sich auch schon runtergerissen...

      Ich habe ihr jetzt einfach einen kleinen Kurzarm-Babybody angezogen und das toleriert sie sehr gut. Hmm, jetzt habe ich aber Bedenken ob das zu warm ist für die Wunde. Muss ich mir da Sorgen machen? Ich bin sonst eigentlich nicht so eine "Mutti", aber meine Hündin kann mir ja leider nicht sagen ob es so ok ist. :-/

      VG

      • Hallo,
        meine Hündin hat nach der Kastration vom Tierarzt einen Body anbekommen. Von daher wird das wohl ok sein.
        Die Wunde ist prima verheilt, nach ein paar Tagen habe ich ihr den Body auch nur noch nachts angezogen, tagsüber habe ich darauf geachtet, dass sie nicht an die Wunde geht.
        Lg und und schnelle Genesung #klee

        • Vielen Dank für die Antwort.

          Also wir haben jetzt gemerkt das sie einen Body tragen muss. Das kleine Luder kratzt mit dem Hinterbein an dem Pflaster. Sie ist echt gelenkig. :-D

          Bei uns war es ein Nabelbruch.

          VG

      Wir hatten damals unserer Hündin auch ein T-Shirt angezogen - war kein Problem, Lecken wäre schlimmer.
      Ich weiß von einer Bekannten, dass ihr frisch kastrierter Rüde auch so einen Body hatte.
      Wird also schon ok sein.
      Ansonsten frag doch einfach beim Tierarzt nach!

      • Hallo,

        gestern Abend hätte ich ja keinen mehr erreicht und unser Tierarzt macht auch erst 10 Uhr auf.

        Wir haben jetzt aber gemerkt das sie einen Body tragen muss. Sie kratzt sich mit dem Hinterbein am Bauch O_o.

        Nicht das sich ihr Pflaster löst.

        Ich dachte ja auch nicht das bei einer Nabelbruch-Op so ein riesiges Pflaster an den Bauch kommt.

        VG

    Ich benutze nur Tierbodys, z. B. solche hier:

    https://www.amazon.de/hundebody-op/s?ie=UTF8&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3Ahundebody%20nach%20op

    Meine Hunde mussten nach OP's noch nie einen Kragen tragen - finde ich ganz schlimm für das Tier.

    LG

Also unsere Hündin hatte zuerst auch diese Halskrause als sie im letzten Jahr kastriert wurde. Sie hat sie auch nicht gemacht und es war mehr Streß für sie. Daher hatte ich sie abgemacht. Sie hat die Wunde auch bis auf 2 Versuche ( die hab ich gleich abgeblockt) total in Ruhe gelassen. Somit war das für sie so angenehmer und stressfreier. Ich hatte eh damit gerechnet das sie nicht wirklich an die Wunde geht und so wars dann auch. Sonst hätte ich den Kragen dran gelassen.

Ich hab nur draußen ( ein Pflaster war ja anfangs noch drüber) drauf geachtet das sie an der Leine ist oder eben sich nicht in den Dreck legt oder ins Feuchte. Gerade die ersten Tage war noch alles frisch.

Ela

  • Hey Ela,

    da meine Hündin ein Chihuahua ist geht es leider nicht ohne Schutz. Einmal Früh über die feuchte Wiese im Garten gerannt und der ganze Bauch ist nass.

    Aber es klappt sehr gut mit dem Bodys.

    Unsere "Inge" interessiert sich leider sehr für die Wunde. Ohne Schutz wäre nicht gut.

    VG Go

    • Ok bei einem Chihuahua, also einem Bodenfeger ( grins) kann ich verstehen das es ohne Wundschutz eigentlich nicht geht. Wenns aber mit den Bodys klappt ist das Problem damit ja gut behoben würde ich sagen.

      Inzwischen dürftet ihr das meiste ja hinter euch haben.

      Ela

Hallo,

Unsere hündin hatte nach ihrer Kastration auch einen body mitbekommen. Sie hat in dem Teil geschwitzt und irgendwann hat das Ding gerieben. Die Wunde heilte schneller als wir die mit kolloidales Silber besprühten.

Viele Grüße geli

  • Hallo geli,

    meine Hündin trägt die Baby-Baumwollbodys von meinen Kindern. ;-) Ist auch nur mit Waschpulver gewaschen.

    Kein schwitzen und kein reiben. Es klappt wirklich gut bei uns. Zum Glück :-)

    Im Garten ziehen wir ihn aus und ich beobachte sie. Momentan ist sie aber eh lieber im Haus.

    Trotzdem Danke für den Tipp.

    VG Go

Das war mein Schatz nach seiner kastration.. alte Schlafhose meiner Nichte ;)

Das hat super geklappt und war einfach an und auszuziehen ..

Narbe ist super und ohne Komplikationen verheilt :)

  • Schaut irgendwie witzig aus. :-)

    Wir haben ihr bis letzten Freitag den Body angezogen, Freitag kam das Pflaster ab und sie verlor die Interessen an der Wunde. Man hat richtig gemerkt wie erleichtert sie war. Wir konnten dann auch den Body weglassen und seit vorgestern ist sie auch die Fäden los. Ist alles schön verheilt.

    VG

Top Diskussionen anzeigen