Durchfall beim Welpen

    • (1) 29.10.17 - 11:18

      Hallo, könnt ihr mir helfen!? Wir haben einen 9 Wochen alten Welpen. Sie ist seit 1 Woche bei uns. Sie bekam zuerst Trockenfutter Pedigree Junior und Naßfuttr von Winston. Sie kratzte und beiß sich aber immer. Bei Freßnapf rieten sie uns, das Futter umzustellen und wir kauften Futer von Real Nature Junior Huhn mit Fisch. Naß-und Trocken. Seitdem knackt sie mindestens 20 mal am Tag und meistens dünn. Wir sind schon ganz verzweifelt, denn sie knackt uns permanent die Wohnung voll. Egal ob am Tag oder in der Nacht. Sie macht vor nichts halt.............

      • Ohjeh... da hat aber ein kleiner bauch unruhe.
        Wenn dir der welpe so klein übergeben wurde, ist er besimmt nicht entwurmt. Geh morgen zum tierarzt und lass dir wurmmittel geben u d guck auch gleich mal nach flöhen.
        Gib dem zwerg erst mal nur nassfutter. Vielleicht am besten mit etwas wasser pürrieren, damit die maus genug flüssigkeit zu sich nimmt.
        U d wenn du morgen beim tierarzt warst, gehst du am besten noch mal in den zooladen und kaufst dir ein buch über hundehaltung.
        Vielleicht verbringt ihr den rest des tages lieber im bad ;-) da kriegstdu den schmodder besser weg.
        #winke und viel Erfolg!

        (3) 29.10.17 - 12:13

        Bitte geh dringend zum Tierarzt.

        Durchfall ist immer ernst bei Welpen, gerade nachdem der Hund sowieso schon arg jung abgegeben hatte.

        Du hast wahrscheinlich auch keine Ahnung, was er beim Züchter bekommen hat, oder? Besser wäre für den Anfang nur Nassfutter, und Entwurmen und eine Woche später Impfen bitte nicht vergessen.

        Stell den Hund bitte morgen einem Tierarzt vor.
        Bring eine Kotprobe in die Tierarztpraxis mit, die dann auf Wurmeier und Giardien untersucht wird. Das kann heutzutage eigentlich fast jeder Tierarzt selbst in der Praxis untersuchen, ohne es ins Fremdlabor zu schicken.
        Hat der Hund schon beim Züchter Pedigree bekommen oder erst bei euch? So oder so, das ist kein gutes Futter. Vielleicht kann dich der Tierarzt auch wegen einem geeigneten Welpenfutter beraten.
        Bis dahin sollte der Kleine Schonkost bekommen. Du kannst Hühnchen/Hüttenkäse mit Reis kochen und in kleinen Portionen mehrmals täglich füttern. Den Reis richtig schön matschig weich kochen und ruhig etwas suppig verfüttern, das beugt auch Dehydration vor.

        Liebe Grüße

      • Ihr solltet schnellstmöglich zum Tierarzt, Durchfall bei Welpen kann schnell tödlich enden.

        Gib dem Welpen ansonsten selbst gekochten Reis mit Hühnerfleisch, das wirkt dem Durchfall entgegen und koche einen Markknochen in Wasser ab, das ist dann das Trinkwasser. Durch den Fleischgeschmack trinkt ein Hund dann mehr.

        Was ist das denn für eine Rasse? Mein Welpe hatte da schon eine Futtermittelallergie. Wurde er beim Züchter noch entwurmt? Bitte geh´mir dem Hund heute noch zum Tierarzt, das ist nicht ungefährlich.

      • (7) 31.10.17 - 19:06

        Hallo,

        wie schon andere geraten haben: Ab zum Tierarzt!

        Ich würde auch nochmal da anrufen, wo ihr den Welpen geholt habt und genau nachfragen, ob noch andere Welpen Durchfallprobleme haben und welches Futter genau dort gefüttert wurde.

        Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster: Ihr habt den Welpen von keinem professionellen Züchter, oder? Normalerweise trennt man die Welpen nicht ganz so früh von ihren Müttern und ein Züchter wird dir sicherlich auch genau sagen, welches Futter du füttern solltest. Oder dir sogar noch etwas von dem dort gefütterten Welpenfutter mitgeben.

        Da du den Hund jetzt schon bei dir hast: Geh zum Tierarzt deines Vertrauens und lass dich dort beraten. Selbst, wenn dein Tierarzt dir teures Futter aufschwatzt: Nimm es. Gerade im ersten Lebensjahr brauchen Welpen spezielles Futter und da würde ich nicht sparen.

        Viele Grüße,
        lilavogel

Top Diskussionen anzeigen