Tochter will Katze wieder 😔

    • (1) 21.03.18 - 21:50

      Hallo.

      Ich hab ja schonmal geschrieben. Unsere Katze ist seit dem 4.3. weg. Trotz Suchanzeigen im Internet, Flyer und Anrufe beim Tierheim ist sie nicht wieder aufgetaucht. Also ich denke dass sie wohl überfahren wurde 😞
      Meine Tochter (9) fragt jeden tag nach ihr und kommt manchmal abends runter, weil sie nicht schlafen kann und weint.
      Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Hab ihr gesagt, dass wir alles gemacht haben, was möglich ist.
      Was kann ich noch machen? Ist es sinnvoll eine neue zu holen? Ich weiß tiere sind nicht ersetzbar. Aber könnte ihr das vielleicht helfen? Wenn wir z.b. ins tierheim fahren und von dort eine holen? So hat sie ja auch einer katze geholfen, die kein zu hause hat.

      Hoffe ihr habt ein paar tips für mich.

      • (2) 21.03.18 - 22:09

        Wie traurig.

        So oft finden Katzen dann doch ihren Weg auch nach längerer Zeit nach Hause, aber sie ist ja jetzt schon weit mehr als zwei Wochen verschwunden. Mit dieser Unsicherheit zu leben und nicht wenigstens zu wissen, was mit ihr passiert ist, fällt schwer. Für deine Tochter ist das eine schwere Zeit.

        Du wirst selbst am besten einschätzen können, wie du deiner Tochter helfen kannst, mit ihrem Kummer umzugehen. Du kannst ja versuchen, ihr zu erklären, dass kein Tier ein anderes ersetzen kann, aber für so viele Katzen im Tierheim ein Zuhause gesucht wird und ob sie dich vielleicht einfach mal zu einem Besuch begleiten möchte. Auch wenn sie das dann empört zurückweist, arbeitet der Gedanke dann ja vielleicht mit der Zeit in ihr.

        Ich wünsche euch alles Gute!

        • (3) 21.03.18 - 22:14

          Ja ich hab ihr das mal gesagt und sie sagte, dass unsere katze nicht ersetzbar ist. Sie kam jetzt ja auch runter. Hab ihr gesagt , dass ich es verstehe und das mit dem tierheim gesagt. Hab ihr gesagt, dass sie dadurch einer katze hilft. Und dass unsere nie zu ersetzen sein wird, aber ich nicht weiß ob sie wiederkommt

      (4) 21.03.18 - 22:10

      Kam jetzt gerade wieder total verheult runter..ihre freunde hatten ein foto von deren hund geschickt. Dann wollte sie runter zu unserer katze und hat sich dran erinnert dass sie weg ist...hab sie natürlich in den arm genommen und getröstet. Weiß nicht mehr was ich noch machen soll

    • (5) 22.03.18 - 07:23

      Unsere erste Katze (wohnungskatze) war damals fast 4 Wochen weg. Mitten im tiefsten Schnee und Eiseskälte. Ich dachte auch die kommt nie wieder,...kam sie aber. Bzw wir haben sie gefunden.

      Ich würde noch keine holen. Erstens kann die Katze noch kommen. Und zweitens finde ich dieses ersetzen nicht schön - da muss man bereit zu sein.
      Wir haben damals, als eine unserer Katzen starb...die die weg war, erstmal keine geholt. Wir haben nun ne Weile zwei Neue. Die Kinder lieben sie, aber vor allem mein Sohn (6) hat immer noch starke Erinnerungen an die Altw Katze, vermisst sie und hat auch schon mal Tränen deswegen. Das ist zwei Jahre her. Sie müssen leider damit leben lernen.

        • (7) 22.03.18 - 07:43

          Ich weiß. Ich habe drei Kinder! Als die eine von einem Hund vor meinen Augen getötet wurde, und unsere Lieblingskatze mit Termin eingeschläfert wurde war hier die Hölle los. Sie waren damals 6, 4 und 2.

          • (8) 22.03.18 - 07:44

            Oh man das ist ja schrecklich. Ich hoffe so dass sie wiederkommt. Aber ich glaube es fast nicht mehr

            • (9) 22.03.18 - 07:47

              Als unsere damals weg war, habe ich ua den Ort mit Flyern bepflastert und hätte Glück, dass eine ältere Dame eine vermute hatte und sich zwei Nächte mit einer Katzenfalle um die Ohren geschlagen hat.
              Diese Ungewissheit ist ja schon für uns Erwachsene kaum auszuhalten!

              Meiner Freundin hat die Facebookgruppe des Ortes sehr geholfen.

              Ich drücke euch die Daumen, das ihr bald Gewissheit habt!

    (11) 22.03.18 - 15:34

    Habt Ihr Euch an Tasso gewendet?

    Ob es sinnvoll ist, eine Neue zu holen, kann ich nicht sagen. Das ist auch abhängig vom Kind. Meine Kinder wollten erst nach einer Weile wieder ein neues Tier haben. Vielleicht gehst Du erst mal nur zum Schauen ins Tierheim. Aber gegen ihren Willen würde ich kein neues Tier heim holen.

    (12) 22.03.18 - 19:55

    Hallo,

    Kannst du dir vorstellen zwei Katzen zu haben? Wenn du dir diese Frage mit einem klaren JA beantworten kannst und die neue Katze ein Kumpel ist zu der die weg sein könnte dann holt euch eine - im Idealfall vom anderen Geschlecht. Wenn die verschwundene Mietz dann auftaucht habt ihr zwei stubentieger.

    Solltest du dir das nicht vorstellen können dann wartet noch eine gewisse Zeit und besprecht das Thema Ostern nochmal.

    Viele Grüße geli

    • (13) 22.03.18 - 20:34

      Ja könnte ich mir vorstellen. Meine Tochter kam heute bei mir an und fragte ob wir mal gucken können im tierheim. Sie sagte:"aber erstmal nur gucken" 😊 wir werden nächste woche ins tierheim fahren und mal gucken. Dann schauen wir weiter. Danke dir für deine antwort

      • (14) 22.03.18 - 21:35

        Ich würde aber auch bedenken, dass, wenn Eure wiederkommt und eine fremde Katze in ihrem Revier findet, sie möglicherweise ganz schnell wieder dauerhaft verschwindet.
        Sowas mögen Katzen gar nicht.

        Ein wenig warten würde ich noch, zwei Wochen sind noch keine so lange Zeit, sie könnte schon noch wiederkommen.

        Viel Glück, wie auch immer ihr Euch entscheidet!

        LG, katzz

        • (15) 22.03.18 - 21:39

          Sind denn 2 wochen auch normal, wenn sie sonst jeden abend zurück kam? Wir haben auch das ganze grundstück abgesucht.man sagte mir, verletzte katzen kommen zu ihrem haus und verstecken sich dort wenn sie krank sind. Aber haben alles angesucht..den kleinsten winkel nachgeschaut.

          • (16) 22.03.18 - 21:41

            Normal ist das natürlich nicht, aber es gibt die kuriosesten Geschichten.
            Vielleicht wurde sie verletzt gefunden und wurde gepflegt und ist noch dort?
            Vielleicht hat sie sich erschreckt und ist weit gelaufen, traut sich nicht zurück?
            Man weiß es nie. Aber es gibt ja so einige Geschichten mit später Rückkehr.

            Wie alt ist sie denn und ist sie gechippt?

            • (17) 22.03.18 - 21:46

              Sie ist 10 monate und leider nicht gechipt. Ich weiß ist dumm gewesen von uns. Wollte es machen lassen und habs immer vor mir hergeschoben. Also das erste was ich beim nächsten mal machen lasse, ist die katze oder den kater zu chipen.

              • (18) 22.03.18 - 21:48

                Das war wirklich dumm! Aber kastriert ist sie doch wohl?

                • (19) 22.03.18 - 21:50

                  Ja das ist sie. Keine ahnung warum sie nicht gleich mitgechipt wurde. Das hatte man uns nicht gesagt. Erst meine freundin sagte mir dass ein arzt das normalerweise gleich mitmacht

                  • (20) 22.03.18 - 21:53

                    Das denke ich auch, wird eigentlich immer mitgemacht. Na ja.
                    Ich würde sogar heute dazu noch tätowieren, damit man sofort SIEHT, dass die Katze wohin gehört.
                    Wie gesagt, ein wenig warten würde ich noch, auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht hoch ist.

                    • (21) 22.03.18 - 21:58

                      Naja kann man jetzt leider nicht ändern. Trotzdem danke für die antwort..wie wird sie denn tätowiert? Ist das nochmal was anderes? Macht man das zusätzlich zum chipen?

                      • (22) 28.03.18 - 20:15

                        habs leider gerade erst gesehen.
                        Man macht es heute eigentlich kaum noch, ich würde es aber immer dazu machen, weil man dann eben auch SIEHT, dass die Katze ein Heim hat.
                        Viele Leute wissen nichts von einem Chip oder es interessiert sie nicht... eine Tättowierung kann man eben nicht übersehen.

                        LG, katzz

                (23) 22.03.18 - 21:51

                Ist unsere erste katze gewesen. Man lernt aus fehlern

(25) 23.03.18 - 08:31

Hallo!

Unsere Katze war erst vor kurzem 2 Wochen weg. Total abgemagert. Ich denke man hat sie versehentlich wo eingesperrt.

Unser Kater war einmal 3 Wochen weg und einmal 7 Monate. Ich dachte mich trifft der Schlag als er wieder da war. Er war dann 3 Wochen wieder da und ist jetzt schon über ein Jahr weg. Klar waren wir traurig, aber ich glaube er hat sich eine neue Familie gesucht.

Gabi

Top Diskussionen anzeigen