Triops

    • (1) 09.04.18 - 08:06
      Inaktiv

      Hm, meine Tochter möchte unbedingt kleine Urzeitkrebse züchten. Sie hat bei einer Freundin so ein "Kinderbecken" von Kosmos inkl der kleinen Tierchen gesehen. Das in diesem Becken zu machen, das habe ich strikt abgelehnt.....etwas artgerechter darf es dann schon sein. Und ich frage mich wirklich, wer da einfach eine Lampe drüber stellt, sorry einen FI-Schalter-Test kann ich auch anders machen.
      Eigentlich sollte sie sich Gedulden, bis bei Ebay mal ein passendes (vernünftiges!) Becken in der Nähe angeboten wird. Neu ist mir das einfach zu teuer.
      Jetzt komme ich auf den Punkt: Hat das schon mal jemand im Sommer draußen probiert? Licht und Heizung braucht man dann ja nicht wirklich, wenn man sich die richtige Art aussucht. Sie hätte die Möglichkeit das in ihrem Haus zu machen. Anzucht drinne und dann raus. Ich meine die Tierchen leben sonst in Treckerfurchen, da sitzt ja auch keiner daneben und kontrolliert die Temperatur.
      Falls sich da jemand mit auskennt, welche Art kommt dafür in Frage?

      Ich finde diesen Kosmos-Kasten echt gruselig,a uch wenn die Tierchen ziemlich anspruchslos sind....es sind immerhin Lebenwesen. Es wird damit geworden, das die Teile doch tolle für Kinder sind....Verantwortung und so#bla, aber artgerechte (sichere) Haltung braucht man nicht vermitteln#kratz.

      Naja, vielelicht hat ja jemand Erfahrung und kann mir hier helfen. Eine Abdeckung ist allerdings zwingend erforderlich....sonst schlürft unser Kater sie einfach weg#schwitz.
      #winke

      ehrlich?
      Artgerechte Haltung für Triops?

      Diese Dinger sind keine Haustiere, sondern Bildschirmschoner. Geh im Sommer an nen Teich und fang Wasserflöhe - genauso unterhaltsam und du kannst ein kleines Becken mit Pflanzen und Bodengrund gestalten....

      Mücken und Zecken sind auch Lebewesen...

Top Diskussionen anzeigen